Köln Nachrichten Köln Nachrichten

wasserhahn_pixabay_05032018

Tiefbauarbeiten in Köln-Bayenthal

Köln | Am Bayenthalgürtel führt die Rheinenergie AG derzeit Tiefbauarbeiten durch. Hier erstellt der Kölner Versorger derzeit einen neuen Rheindüker.

Wie das Unternehmen nun bekannt gab, sollen die Arbeiten am Bayenthalgürtel in Höhe der Hausnummer 7a voraussichtlich im August 2018 beendet sein. Während der Bauarbeiten ist die linke Spur des Bayenthalgür-tels in Fahrtrichtung Rheinufer gesperrt. Der Verkehr kann einspurig über die verbleibende Spur an der Baustelle vorbeifließen. Dazu wurden die entsprechenden Bushaltestellen der KVB um einige Meter verlegt.

Voraussichtlich ab August 2018, wird die Baugrube abgedeckt, um dem Verkehr wieder zwei Fahrspuren zur Verfügung zu stellen. Im Februar 2019 sind dann erneut Arbeiten an der Dükergrube erforderlich. Über die Auswirkungen dieser Arbeiten wird die Rheinenergie zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Die Arbeiten im Bayenthalgürtel sind Teil des Vorhabens, das links- und rechtsrheinische Trinkwassernetz miteinander zu verbinden. Geografisch und historisch bedingt sind beide Versorgungsgebiete bislang voneinander getrennt. Nun baut der stadtnahe Versorger ihren ersten Trinkwasserdüker unter dem Rhein zwischen den Stadtteilen Marienburg und Poll.

Auf dem Heinz-Baum-Platz auf den Poller Wiesen haben bereits im März die Arbeiten zur Herstellung der rechtsrheinischen Dükergrube begonnen. Der Tunnelvortrieb beginnt voraussichtlich im Mai 2018. Die Verbindung der beiden Versorgungssysteme soll zu einer gleichmäßigeren Auslastung des gesamten Systems führen, begründet die Rheinenergie die Investition.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

AWB_Muellabfuhr_14112018

Köln | Die Kölner Abfallwirtschaftsbetriebe AWB haben im Vorfeld der bevorstehenden Festtage darauf hingewiesen, dass die eigenen Mitarbeiter keine Geldspenden einsammeln dürfen. Die Weihnachtsgabe für die Müllabfuhr könnte sogar arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Köln | An der Aachener Straße im Kölner Westen wird der stadtnahe Versorger Rheinenergie noch in diesem Jahr mit Reparaturarbeiten an einer Trinkwasserleitung beginnen. Die Baustelle befindet sich in Höhe der Hausnummer 1021 im Stadtteil Junkersdorf.

karte_mapz_18122018

Köln | aktualisiert | Die Stadt Köln hat die Bombe auf dem Grundstück der Siegburger Str. 504 in Köln-Poll erfolgreich entschärft. Die Bombe muss noch heute entschärft werden. Der Kampfmittelräumdienst legte den Evakuierungsradius auf 300 Meter fest. Rund 1.000 Poller Bürger waren von den Evakuierungsmaßnahmen durch die Stadt Köln betroffen.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende blicken auf die Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >