Köln Nachrichten Köln Nachrichten

dom_innen_1742012e

Hier im Kölner Dom findet der zentrale Gedenkgottesdienst und Trauerakt für die Opfer des Germanwings Flug 4U9525 statt.

Trauerakt und Gedenkgottesdienst für die Absturzopfer des Germanwings-Fluges

Köln | Am kommenden Freitag wird im Kölner Dom die zentrale Trauerfeier für die Opfer des Absturzes der Germanwings Maschine in den französischen Alpen stattfinden. Hier finden Sie alle Informationen zur Übertragung des Gottesdienstes aus dem Kölner Dom und eine erste Einschätzung der Kölner Polizei zur verkehrlichen Situation am kommenden Freitag in der Kölner Innenstadt.

Der Gottesdienst

Der Trauerakt und Gedenkgottesdienst im Kölner Dom beginnt um 12:00 Uhr und soll gegen 13:30 Uhr beendet sein. Dieser wird gehalten vom Erzbischof von Köln, Kardinal Rainer Maria Woelki und der Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus. Zu dem Trauergottesdienst werden rund 500 Angehörige erwartet, sowie Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzlerin Angela Merkel und NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, sowie Gäste aus dem In- und Ausland.

Absperrungen rund um den Dom

Es kommt rund um den Kölner Dom zu massiven Verkehrseinschränkungen und wer nicht unbedingt mit dem Wagen in die Kölner Innenstadt muss, der sollte diese am Freitag meiden. Auch für Fußgänger und Radfahrer wird es zu Einschränkungen kommen. Der Roncalliplatz wird komplett gesperrt, wie auch der Bereich der Vorfahrt der Staatsgäste vor dem Kölner Dom. Dazu wird es einen massiven Polizeieinsatz geben. Auch durch die Anfahrt der Gäste, wird es in der gesamten Innenstadt zu Beeinträchtigungen kommen. Die Polizei rät zu öffentlichen Verkehrsmitteln.

Live Übertragung des ökumenischen Gottesdienstes und Trauerakts aus dem Dom

Der WDR wird als alleiniger TV-Sender aus dem Kölner Dom berichten und allen anderen in- und ausländischen Sendeanstalten das TV-Signal und die Bilder übermitteln. Sowohl im dritten Programm des WDR, wie auch in der ARD wird es eine Live-Übertragung von 11.45 Uhr bis 13.30 Uhr „Gottesdienst und Trauerakt für die Absturzopfer - Übertragung aus dem Kölner Dom“ geben. Die TV-Übertragung wird kommentiert vom katholischen Rundfunkbeauftragte im WDR, Pater Philipp Reichling. Die Regelung für das Sendesignal gilt auch für das Hörfunkprogramm. In NRW werden WDR 3 und WDR 5 übertragen. Kommentiert wird die Messe im Radio von der evangelischen Rundfunkbeauftragten im WDR, Petra Schulze, und Theodor Dierkes, Leiter der Hörfunk-Redaktion Religion, Kirche, Theologie.
Im Internet wird es exklusiv eine Liveübertragung per Stream ausschließlich auf den Seiten des WDR geben. Internetmedien stellt der Sender kein Signal zur Verfügung.

Stadt verspricht sich ordentlich zu präsentieren

Nachdem es in den letzten Tagen vermehrt zu Kritik an der Optik des Domumfeldes - auch durch die Baustellen kam - versichert die Stadt und Oberbürgermeister Jürgen Roters nun, das Domumfeld bis zum Trauergottesdienst sauber zu bekommen und die Stadt ordentlich zu präsentieren. Schriftlich lässt Roters erklären: „Natürlich werden wir für diesen Anlass einen würdigen Rahmen bieten und alles dafür tun, dass die Angehörigen und Freunde der Opfer sowie alle nationalen und internationalen Gäste einen angemessen guten Eindruck von Köln mitnehmen. Das gebietet schon der Respekt vor den Opfern und Trauernden“.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_17_11_17

Köln | NACHKLICK 16. - 17. November 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Weil bezeichnet Jamaika-Sondierung als Beitrag zur Politikverdrossenheit. Sparkassen-Präsident Fahrenschon tritt nächste Woche zurück. Nach brutaler Auseinandersetzung im Kölner Hbf - Beschuldigter in Haft. Glosse: Senioren mit der Rikscha spazieren fahren. Am Dom steht ab heute der größte Weihnachtsbaum in Köln. A1 - Falschfahrer verursacht schweren Unfall. Neue Erstausstellung bei 30works - Salvador Ginard mit „Salva“. Fußgängerin von Pkw in Höhenberg erfasst und schwer verletzt. Gut gewappnet gegen Grippe - Sechs Vorbeugungsmaßnahmen und Hausmittel. Deutlich weniger Baugenehmigungen für Wohnungen. Weihnachtsmarkt am Kölner Dom – Der „Markt der Herzen“. Jamaika-Sondierung geht in die Verlängerung. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

marktderherzen_17_11_17

Köln | Der Weihnachtsbaum am Dom steht. Der 28 Meter große Baum ist 70 Jahre alt, hat einen Durchmesser von 78 Zentimeter, kommt aus der Eifel und wiegt rund acht Tonnen. Nach dem Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom werden die Tiere des Kölner Zoos ihre Freude an der Rotfichte haben, so der Veranstalter. Der Baum werde dann zersägt und als Futter und Knabberspaß in die Gehege gegeben.

stadtbibchorweiler_CarlVictorDahmen_17_11_17

Köln | Es stehen nur noch einige Arbeiten in der Stadtbibliothek Chorweiler an, dann ist die Sanierung abgeschlossen. Das teilt die Stadt Köln heute mit. Die Möbel müssen aufgebaut, alle Medien wieder eingeräumt und der Ausleihbetrieb auf die Selbstverbuchung umgestellt werden. Um alles ansprechend gestalten zu können, schließt die Stadtteilbibliothek von Montag, 4. Dezember 2017, bis Mittwoch, 10. Januar 2018. Letzter Ausleihtag ist Samstag, 2. Dezember 2017. Am Donnerstag, 11. Januar 2018, wird dann die Eröffnung gefeier.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS