Köln Nachrichten Köln Nachrichten

tuerauf_PR_25052015

Mit einfachen Mitteln sollen Menschen auf die offene Tür aufmerksam machen

# Tür Auf – Kölner Aktionsbündnis ruft zum Mitmachen am Weltflüchtlingstag auf

Köln | Am 20. Juni 2015 ist Weltflüchtlingstag. In Köln wird es einen Aktionstag geben, an dem sich möglichst viele Menschen, Institutionen oder Organisationen beteiligen sollen. Die Initiatoren: „Ziel des Aktionstags ist es, das vielseitige bürgerschaftliche, soziale und gesellschaftliche Engagement der Stadt zu bündeln und gemeinsam ein Zeichen zu setzen für mehr Toleranz und Offenheit im Umgang mit Flüchtlingen.“ Wer mitmachen will, öffnet seine Türen und klebt mit Tape „# Tür Auf“ an die dann offene Tür.

Was ist "#türauf"? - Mitbegründer Robert Fuchs im Interview >>

"Fußball verbindet"-Cup am Geißbockheim mit FC Schokoladenmuseum >>

Jeder Kölner oder Kölner Organisation kann mitmachen

Mit den Veranstaltungen soll nicht nur ein einmaliges Zeichen gesetzt werden, sondern die Willkommenskultur für Flüchtlinge in Köln gefördert werden. Wichtig ist, jeder kann mitmachen und seinen Event auf der Website www.tuerauf.org eintragen. Die Bürger sollen ihre Aktionen und Events in Eigenregie planen und organisieren. Der Fokus liegt dabei darauf andere Menschen und natürlich Flüchtlinge einzuladen, sich mit ihnen auszutauschen und gemeinsam einen Tag zu erleben. Parallel soll unter dem Hashtag „türauf“ der Tag über die sozialen Netzwerke von möglichst vielen Menschen beworben werden und so viral viele Menschen für Toleranz und Offenheit gegenüber Flüchtlingen zu gewinnen.

Matinee in der Kölner Philharmonie

Einige Events gelten den Veranstaltern als Leuchtturmprojekte: Dies sind ein Fußballturnier für Flüchtlinge veranstaltet von der Rheinflanke und der Stiftung des 1. FC Köln, der „Bunte Tisch“ mit gemeinsamen Essen und eine Benefiz-Flüchtlings-Matinee in der Kölner Philharmonie. Dort wird das Gürzenich-Orchester auftreten, wie auch der Chor der Oper Köln. Aber auch ein Chor aus Flüchtlingen, einem Projekt der Josef-Metternich-Musikschule Hürth. Flüchtlinge aus dem Irak, Syrien, Usbekistan und Afghanistan singen unter der Leitung von Dorothea Rauscher-Corazolla. Neben Musik wird es Gespräche mit Elias Bierdel, dem ehemaligen Leiter der Hilfsorganisation Cap Anamur geben, wie auch der Ärztin und Frauenrechtlerin Monika Hauser. Am Ende der Matinee will man gemeinsam das Bläck-Fööss-Lied „Unsere Stammbaum“ anstimmen.
Mehrere Kölner Organisationen sind dem # Tür Auf-Aufruf bereits gefolgt, darunter das Allerweltshaus in Ehrenfeld, das ein Fest ohne Grenzen plant, Kolping Jugendwohnen lädt zu Kaffee und Kickern, der Künstler Hasan Deveci öffnet sein Atelier und das Comedia Theater veranstaltet ein offenes Theaterfoyer und gemeinsame Spiele.

# Tür Auf
20. Juni 2015
www.tuerauf.org

Benefiz-Flüchtlings-Matinee
Kölner Philharmonie
28. Juni 2015
11 Uhr
Moderation:  Bettina Böttinger

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

corona_zahlen17-04-2021

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz für Köln übersteigt im Zeitraum 10. bis 16. April die Marke von 170 und liegt exakt bei 172,4. Das meldet das Robert Koch-Institut (RKI) und 325 Corona-Neuinfektionen am gestrigen Freitag. Am 16. April starben keine Kölner an oder mit dem Virus. In Deutschland gesamt liegt die Inzidenz bei 160,7 und 19,1 Prozent der Deutschen haben eine Erstimpfung erhalten.

reker_PK_16042021

Köln | Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker erklärte heute, dass die Stadt Köln ab 0:00 Uhr zum ersten mal nach dem Zweiten Weltkrieg eine "Ausgangsbeschänkung" verfügt. Diese gilt auf unbestimmte Zeit. Mit Stimmen aus der Kölner Politik und Wirtschaft. Der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages zweifelt an einer Ausgangssperre.

corona_zahlen16-04-2021

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz in Köln liegt für den Zeitraum 9. bis 15. April bei 162,7. 248 Corona-Neuinfektionen wurden am gestrigen Donnerstag in Köln bestätigt. Vier Menschen, so das Robert Koch-Institut (RKI) verstarben am gestrigen Donnerstag in Köln an oder mit Covid-19. Auch in Gesamtdeutschland bleibt der Wert der Inzidenz über 160. Der Überblich über die aktuelle Lage in Köln und Deutschland. Die SPD-Fraktion im Kölner Rat fragt bei den Corona-Impfungen in den Kölner Pflegeheimen nach.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >