Köln Nachrichten Köln Nachrichten

13092018_Vorstand_UniklinikKoeln

v.l. Univ.-Prof. Dr. Edgar Schömig, Vera Lux und Günter Zwilling stellten am gestrigen Mittwoch die Geschäftszahlen für das Jahr 2017 vor. Bild: Uniklinik Köln

Universitätsklinik Köln: 2017 mit Gewinn abgeschlossen

Köln | Die Kölner Universitätsklinik hat am gestrigen Dienstag bei der Vorstellung ihres Geschäftsberichts für das Jahr 2017 erneut einen Gewinn ausweisen können. Der lag mit 9,8 Millionen Euro bei fast dem Doppelten des Vorjahresgewinns.

Wie die Verantwortlichen der Uniklinik auf ihrer gestrigen Präsentation bestätigten, blicke man auf ein duchaus erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. 375.695 Patienten wurden in dem Campus mit seinen zahlreichen Fachkliniken behandelt, 63.222 davon stationär. Das waren 4,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Auslastung der 1.573 Planbetten ging allerdings mit 86,7 Prozent etwas zurück. Im Jahr 2016 betrug die durchschnittliche Auslastung noch bei rund 90 Prozent.

Auch bei den Umsätzen gab es einen Anstieg. Eigener Aussage zufolge betrug der Umsatz der Kölner Uniklinik samt ihrer Tochtergesellschaften im abgelaufenen Geschäftsjahr rund 985 Millionen Euro, ein Plus von 7,7 Prozent. Im Vorjahr hatte die Uniklinik lediglich die Umsätze aus dem Klinikbetrieb vermeldet, damals rund 575 Millionen Euro. Der daraus erwirtschaftete Überschuss lag 2017 bei rund 9,8 Millionen Euro, ein Jahr zuvor betrug er noch rund 5,1 Millionen.

Weitere Geschäftszahlen und Einschätzungen

In vielerlei Hinsicht war das Jahr 2017 ein sehr erfolgreiches Jahr für die Uniklinik Köln. Die hervorragende Weiterempfehlungsrate und abermals gestiegene Patientenzahlen zeugen vom großen Vertrauen unserer Patienten und Zuweiser in unsere wissenschaftsnahe und menschliche Spitzenmedizin“, betonte der Vorstandsvorsitzende und Ärztliche Direktor Univ.-Prof. Dr. Edgar Schömig. Mit der Dermatologin Professor Esther von Stebut-Borschitz und dem Virologen Professor Florian Klein konnte die Uniklinik zudem zwei international hoch anerkannte Experten als Direktoren für das Universitätsklinikum gewinnen, wie Schömig weiter betonte.

„Grundlage dessen ist sowohl unsere positive Leistungsentwicklung als auch das professionelle und wirtschaftliche Handeln unserer Beschäftigten. Von den verschiedenen Baumaßnahmen auf unserem Campus kommt dem Richtfest unseres neuen Krebszentrums im vergangenen Jahr sicherlich eine herausragende Bedeutung zu. Als zukünftiger Leuchtturm für Krebsmedizin nimmt das neue CIO-Gebäude immer weiter Form an und liegt voll innerhalb der Zeit- und Kostenplanung“, ergänzte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Kaufmännische Direktor, Günter Zwilling.

Pflege bleibt eine besondere Herausforderung

Der Bereich Pflege befindet sich ebenfalls auf einem guten Weg, wie Pflegedirektorin und Vorstandsmitglied Vera Lux ausführte. Auf die gestiegenen Patientenzahlen habe man bereits mit der Schaffung zusätzlicher Stellen reagiert.

„Allein durch die vollständige Inanspruchnahme der staatlichen Pflegestellenförderprogramme haben wir in den vergangenen Jahren 59 Vollzeitstellen geschaffen und liegen damit mit unserem Personalschlüssel in der Pflege über der Kalkulation des Instituts für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). Einen hohen Anteil unseres Personalbedarfs decken wir durch die eigene Ausbildung und anschließende Übernahme unserer Auszubildenden ab“, so Lux.

Trotz dieser Maßnahmen bleibe die Gewinnung qualifizierten Fachpersonals auch am Kölner Uniklinikum eine Herausforderung. Insgesamt aber sieht der Vorstand die Klinik gut aufgestellt. „Die Uniklinik Köln gehört zu den leistungsfähigsten medizinischen Einrichtungen Deutschlands“, so das Fazit von Vorstandschef Schömig.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Panorama_Ehrenfeld_24052018

Köln | Die Millionenstadt Köln wächst weiter. Nachdem in den Vorjahren vor allem das so genannte Wanderungssaldo für den Anstieg der Bevölkerungszahlen verantwortlich war, lag der Hauptgrund im vergangenen Jahr bei einem steigenden Geburtenüberschuss.

17092018_Demo_Roncalliplatz

Köln | Unter dem Motto „Köln zeigt Haltung“ hatte ein breites Bündnis am Sonntag zum Protest gegen Fremdenhass und zur Solidarität mit den Flüchtlingen aufgerufen. Und Kölner machte mit: 7.000 Menschen drängten sich zunächst auf dem Roncalliplatz, 10.000 waren es dann auf dem Heumarkt. Und das alles in – so die Polizei – in „friedlich-entspannter“ Atmosphäre.

Zollstock_31052016

Köln | Wegen der sommerlichen Wetteraussichten in den kommenden Tagen werden zwei weitere Freibäder in dieser Woche ihre Sommersaison verlängern. Das zusätzliche Badeangebot gilt jedoch nur für Dienstag und Mittwoch dieser Woche.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN