Köln Nachrichten Köln Nachrichten

led_zoll_18052017

Zoll beschlagnahmt tausende chinesische LED-Leuchten

Köln | Beamte des Kölner Zoos fanden in einer Lieferung 22.000 gefährliche LED-Leuchten aus China die ohne fehlende „CE“-Kennzeichnung eingeführt werden sollten. Der Warenwert war mit 32.000 Euro angegeben. Die LED-Deckenleuchten wurden von der Bezirksregierung Köln geprüft.

„Fehlende oder fehlerhafte CE-Kennzeichnungen, keine Herstellerangaben, Netzzuleitung ohne Zugentlastung und vor allem nicht angeschlossene Schutzleiter – solche Deckenleuchten braucht kein Mensch. Der Schutz der Bevölkerung vor solchem „Elektroschrott“ ist ein wichtiger Bestandteil unserer täglichen Arbeit“, so Jens Ahland, Pressesprecher des Hauptzollamts Köln.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

pol_05022015b

Köln | Die Indizien gegen den am Dienstag in Köln festgenommenen Tunesier haben sich verdichtet. Die Bundesanwaltschaft verdächtigt den 29-jährigen Islamisten Sief Allah H., einen Biowaffenanschlag mit dem Gift Rizin geplant zu haben, berichtete der "Spiegel". H. versuchte im Jahr 2017 gleich zweimal, in das Kampfgebiet des "Islamischen Staats" (IS) nach Syrien auszureisen.

AmtsgerichtKoeln_080317

Köln | Am vergangenen Mittwoch sprach das Kölner Amtsgericht in erster Instanz eine Bewährungsstrafe für einen Kölner Vogelhändler aus. Außerdem ordnete das Gericht die Einziehung eines Wertersatzes in Höhe von 32.000 Euro an.

Kanaldecke_12102012

Köln | In den linksrheinischen Stadtteilen Heimersdorf und Neuehrenfeld wird die Kölner StEB (Stadtentwässerungsbetriebe) in der zweiten Juni-Hälfte zwei weitere Tiefbaumaßnahmen durchführen.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS