Köln Nachrichten Köln Nachrichten

kvb2

Zwei KVB-Mitarbeiter erhalten VDV-Auszeichnungen

Köln/Potsdam | Mit Werner Kircher und Klaus Berg sind in Potsdam gleich zwei KVB-Mitarbeiter mit Auszeichnungen bedacht worden. Kircher erhielt den Preis als bester „Projekt-Manager“, Berg wurde als „Talent“ gewürdigt.

Neben seiner hauptamtlichen Tätigkeit als Brandschutz-Beauftragter bei dem stadtnahen Verkehrsunternehmen KVB hatte sich Kircher auf dem Höhepunkt der so genannten Flüchtlingskrise ehrenamtlich für den Arbeiter-Samariter-Bund ASB engagiert. So war er in dieser Rolle maßgeblich an der Organisation der so genannten „Drehscheibe“ am Flughafen Köln/Bonn beteiligt.

Damals waren rund 30.000 Flüchtlinge in Köln angekommen und von vielen Helfern betreut und weitervermittelt worden. Für diesen Einsatz hatte der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) Kircher im vorigen Jahr bereits als „Talent des VDV“ gewürdigt. Nun folgt also noch die Auszeichnung als „bester Projekt-Manager“.

Nachfolger von Kircher als „Talent des VDV“ ist Klaus Berg. Der amtierende Leiter der Stabsstelle Zentraler Brandschutz/Umweltschutz bei der KVB AG widmet sich seit Mitte der 1970er Jahre der Fotografie, mit besonderem Schwerpunkt von Stadtbahn- und U-Bahn-Haltestellen. Genau dafür wurde er nun vom VDV ausgezeichnet.

„Das zeigt, wieviel Vielfalt und Können in unserer Branche steckt“, betonte VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff bei der Preisverleihung in Potsdam. „Ich freue mich sehr über die Auszeichnungen für unsere beiden Kollegen“, ergänzte Jürgen Fenske, KVB-Vorstandsvorsitzender und VDV-Präsident.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Bahnhofsvorplatz

Köln | aktualisiert | Die Polizei hat die Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof beendet. "Der Täter ist unter Kontrolle. Die Einsatzmaßnahmen dauern an", teilten die Einsatzkräfte über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

10102018_ChristianMiller_StadtKoeln

Köln | Dr. Christian Miller wird neuer Chef der Kölner Berufsfeuerwehr. Der 42-jährige promovierte Naturwissenschaftler stammt ursprünglich aus Füssen, verbrachte während und nach seiner Ausbildung zum Brandmeister bereits viele Jahre in der Domstadt.

studentin_pixabay_08102018

Köln | Viele Studenten haben immer mehr Schwierigkeiten, bezahlbare Wohnungen zu finden. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), welche am Montag veröffentlicht wurde. Besonders heikel ist demnach die Lage in den Großstädten, wie München und Heidelberg. Aber auch in Köln stiegen die Mieten von 2010 bis 2015 um 11 Prozent. Allerdings stagnieren Sie seitdem auf hohem Niveau.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN