Köln Verkehr

Köln | Die Bonner Straße bleibt auf Höhe 407 nur einspurig befahrbar in Richtung Stadtmitte. Das Kölner Bauaufsichtsamt hat die beiden Häuser besichtigt und ist zur Erkenntnis gelangt das Fassadenteile auf die Straße stürzen könnten.

selfie_auto_Eugenio-Marongiu_fotolia_06082014

Saarbrücken | Laut einer repräsentativen Umfrage verstoßen viele junge Autofahrer gegen die Handyverbotsregel, indem sie während der Fahrt Textnachrichten lesen oder schreiben.

schienen2942012

Frankfurt | aktualisiert | Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Lokomotivführer, Lokrangierführer, Zugbegleiter, Bordgastronomen, Disponenten, Ausbilder, Instruktoren und Trainer in den Eisenbahnverkehrsunternehmen der Deutsche Bahn (DB) am heutigen Montag von 18 bis 21 Uhr zu Warnstreiks aufgerufen. Davon werden auch Reisende im Regional- und Fernverkehr in Nordrhein-Westfalen betroffen sein. Die Warnstreiks sorgen für erhebliche Verspätungen bei der Bahn.

Köln | Der Landesbetrieb Straßenbau NRW lässt eine neue Markierung auf die A59, in Höhe der Tank- und Rastanlage Röttgen und der Anschlussstelle Flughafen aufbringen. Von Dienstag bis Freitag (2. bis 5. September) ist dann in beiden Fahrtrichtungen nur ein einziger Fahrstreifen offen. Um den Berufsverkehr möglichst wenig zu behindern, arbeiten die Straßenbauer an dieser Sache jeweils nur von 10 bis 14 Uhr.

lufthansa19909

Frankfurt | Lufthansa und Austrian Airlines fliegen wieder von Frankfurt und Wien nach Erbil im Nordirak. Das teilte die Lufthansa Group am Freitag mit. Austrian Airlines hatte bereits gestern mit dem Flug OS829 die tägliche Anbindung ab Wien wieder in das Programm aufgenommen.

germanwings_maschine_010713

Köln | aktualisiert |   Der Streik, den die Pilotengewerkschaft Cockpit am Freitagvormittag ausgerufen hatte, ist beendet. Germanwings musste eigenen Angaben nach 116 Flüge streichen, davon vor allem innerdeutsche Verbindungen. Betroffen waren laut Airline etwa 15.000 Passagiere.

germanwings_heck_010713

Frankfurt/Main | aktualisiert | Die Piloten der Lufthansa-Tochter Germanwings wollen am Freitag streiken. Vom Streik betroffen ist auch der Flughafen Köln/Bonn. Im Laufe des Tages habe Germanwings 24 Abflüge und 24 Ankünfte in Köln/Bonn gecancelt, so Flughafenleitung. "Bestreikt werden alle Germanwings-Flüge am 29. August 2014 im Zeitraum von 06.00 - 12.00 Uhr mit Abflügen von allen deutschen Flughäfen", teilte die Piloten-Gewerkschaft Cockpit am Donnerstag mit.

bahn_18-02-2014-01

Berlin | Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will die Realisierung des Rhein-Ruhr-Express beschleunigen. Noch in diesem Jahr solle es eine "Finanzierungsvereinbarung über die Teilstrecke Köln-Leverkusen und über den Bahnhof Dortmund geben", sagte Dobrindt der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Das Finanzierungs-Volumen werde rund 230 Millionen Euro umfassen, sagte der Minister.

lev_bruecke_A1_2122012b

Leverkusen | Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Landesverkehrsminister Michael Groschek machten sich am 26. August 2014 gemeinsam ein Bild vom Zustand der maroden A1-Rheinbrücke bei Leverkusen. An der fast 50 Jahre alten Brücke werden derzeit Notreparaturen durchgeführt. Später soll sie durch einen kompletten Neubau ersetzt werden, der 2020 befahrbar sein soll. Das komplette Ersatzbauwerk soll 2023 freigegeben werden.

Köln | Insgesamt rund 50.000 Aussteller und Besucher erwartet die Kölnmesse zur "spoga+gafa" und "spoga horse"-Messe vom 31.08. bis Die Stadt Köln und die Kölnmesse rechnen damit, dass es während des Veranstaltungszeitraums zu einer hohen Auslastung der Straßen sowie zu vollen Bussen und Bahnen kommen wird.

Köln |In der Nacht zum Mittwoch (27. August) lässt der Landesbetrieb Straßenbau NRW auf der A3 eine Verkehrsführung einrichten. Die Autofahrer in Richtung Frankfurt müssen sich dann kurz hinter dem Dreieck Heumar einen von sonst drei Fahrstreifen teilen und zwar von 21 Uhr abends bis fünf Uhr morgens. Danach stehen wieder drei Fahrstreifen zur Verfügung. Dabei handelt es sich jedoch um schmalere Baustellen-Fahrstreifen. Die frei gewordenen Fahrbahnflächen werden als Baustellenzufahrt für eine Lärmschutzmaßnahme genutzt.

koeln_mobil_2025_hoeing_roters_doerkes_250814

Köln | aktualisiert | Um den sich ändernden Bedürfnissen an die Mobilität in einem wachsenden Köln zu begegen, hat die Stadt mit „Köln mobil 2025“ ein Strategiepapier zur Mobilitätsentwicklung für die kommenden 10 Jahre vorgestellt, das zehn Leitziele definiert. Darin sind die wesentlichen Rahmenbedingungen und Leitgedanken eines zukünftigen Mobilitätskonzeptes für Köln zusammengefasst.

island_23082014

Reykjavík | Island hat angesichts der andauernden Aktivität des Vulkans Bárdarbunga den Warnhinweis für den Flugverkehr verschärft. Der Luftfahrt-Farbcode sei von Orange auf Rot geändert worden, teilte das isländische Wetteramt am Samstag mit. Es werde vermutet, dass unter dem Vatnajökull-Gletscher eine leichte Lava-Eruption begonnen habe, hieß es zur Begründung.

Berlin | Die Grünen wollen angesichts der dynamischen Entwicklung am Fernbusmarkt den Ausbau von Busbahnhöfen vorantreiben. "Offenbar haben viele Menschen auf dieses Mobilitätsangebot gewartet. Mit Bahn und Bus gibt es nun zwei starke Alternativen zum Auto – und teilweise auch zum Flugzeug", sagte der Grünen-Politiker Matthias Gastel, Mitglied im Bundestags-Verkehrsausschuss, am Freitag in Berlin.

radunfall_1642013

Wiesbaden | Im ersten Halbjahr 2014 sind auf deutschen Straßen deutlich mehr Personen bei Verkehrsunfällen verletzt oder getötet worden als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verkehrstoten sei in den ersten sechs Monaten des Jahres 2014 um 9,5 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Demnach seien in diesem Zeitraum insgesamt 1.576 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum