Köln Verkehr

radfahren_svluma_Fotolia_762012

Köln | Die Mülheimer Brücke stellt aus der Sicht des VCD Regionalverbands Köln und des ADFC Köln und Umgebung ein großes Hindernis für den Radverkehr dar. Im Rahmen der bevorstehenden Sanierung der Brücke sollen laut der beiden Vereinigungen auch für den Radverkehr direkte und sichere Verbindungen geschaffen werden. Hierzu haben VCD und ADFC ein Konzept entwickelt, das aus ihrer Sicht von der Verwaltung zügig umgesetzt werden könnte.

Köln/Bonn | Am Samstag, 3. Mai, findet das traditionelle Feuerwerk „Rhein in Flammen“ in der Bonner Rheinaue statt. Die KVB verstärkt deshalb ab 15.30 Uhr ihr reguläres Fahrtangebot durch zusätzliche Fahrten auf den Linien 16 und 18. Auch die Deutsche Bahn will zusätzliche Züge einsetzen.

Düsseldorf | Die im Sommer 2013 begonnenen Revisionen der Gleisträger im Kölner Hauptbahnhof sollen vom 2. Mai bis 11. Juli fortgeführt werden, so die Deutsche Bahn. Die Gleiserneuerungsarbeiten sowie Revisionen der Gleisträger sollen in zwei Etappen erfolgen.

zoobruecke1152013

Köln | Ab Montag, 28. April 2014, entnimmt eine Spezialfirma Proben des Spannstahls aus der Rampe Innere Kanalstraße zur Zoobrücke, die über die Amsterdamer Straße verläuft.  Aus diesem Grund muss auf der Amsterdamer Straße im Bereich des darüber liegenden Brückenbauwerks der linke der beiden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt laut Stadt in den Abend- und Nachstunden von jeweils 21 bis 5 Uhr. Die Arbeiten sollen bis zum 9. Mai 2014 abgeschlossen sein.

radweg_29062011c

Köln | Für das erste Quartal 2014 konnte die Stadt Köln an den Dauerzählstellen für den Radverkehr neue Höchstmarken registrieren. Die Stadt spricht von 20 Prozent Radverkehr mehr als im bisherigen Rekordjahr 2012 und sogar 60 Prozent mehr als im Jahr 2013.

Köln | Das Amt für Brücken und Stadtbahnbau hat am Donnerstag, 24. April 2014, auf der Rampe in Fahrtrichtung Köln-Riehl die rechte Fahrspur gesperrt. Die Sperrung beginnt in Höhe der darunter liegenden Biegerstraße und endet am Übergang der Rampe zur eigentlichen Strombrücke.

a3sperrung6110903

Köln | Der Landesbetrieb Straßenbau NRW (Straßen NRW) lässt in der Anschlussstelle Eifeltor die Abfahrt von der A4 aus Richtung Aachen sperren. Von Freitag, 25. April, um 21 Uhr bis Sonntag, 27. April, gegen 22 Uhr beseitigen hier die Straßenbauer Fahrbahnschäden. Die Umleitung führt über das Autobahnkreuz Köln-Süd und ist mit einem „Roten Punkt“ gekennzeichnet.

flghfn_kbn_2009j

Köln | Laut Köln/Bonn Airport haben sich die Verkehrszahlen dort im ersten Quartal 2014 positiv entwickelt. Von Januar bis März nutzten demnach rund 1,64 Millionen Passagiere den Flughafen - was einem Zuwachs von 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal entspreche, so die Flughafenleitung.

e_bike_ferkelraggae_Fotolia_22042014w

Berlin | Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert eine Offensive für die Nutzung von Elektroautos und Fahrrädern in den Innenstädten. "Das ist das beste Mittel, die Feinstaubbelastung durch den Stadtverkehr zu reduzieren und den Lebenswert gerade von Innenstädten zu steigern", sagte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebunds, Gerd Landsberg, in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstagausgabe).

uber_19042014

Berlin | Der umstrittene Taxi-App-Dienst "Uber" will in weitere deutsche Großstädte expandieren: Schon im Mai ist der Start in Frankfurt am Main geplant, wenig später sollen Düsseldorf, Köln und Hamburg folgen. Das kündigte Pierre-Dimitri Gore-Coty, Nord- und Westeuropa-Chef von "Uber", in der "Welt am Sonntag" an. In den USA rollt "Uber" schon seit fünf Jahren den Taximarkt auf.

konjunkturII28309

Köln | Ab Dienstag, 22. April 2014, lässt der Landesbetrieb Straßenbau NRW (Straßen NRW) die A1-Unterführung des Auweiler Wegs, der Esch-Auweiler und Köln-Bocklemünd verbindet, sperren. Die Umleitungsroute führt dann drei Monate lang über das Hufenpfädchen. 

mapz_com_am_domhof_baustelle

Köln | Das Amt für Brücken und Stadtbahnbau der Stadt Köln saniert im April und Mai den Tunnel „Am Domhof“. Während der Arbeiten muss der Tunnel in mehreren Nächten für den Verkehr voll gesperrt werden. Umleitungen sollen ausgeschildert werden. Die Sperrungen sollen jeweils frühestens um 22 Uhr erfolgen und bis 6 Uhr andauern. Sonn- und Feiertage seien nicht betroffen, so die Stadt.

bahn_18-02-2014-02

Düsseldorf/Köln | Ab sofort rüstet DB Regio NRW die gesamte Fahrzeugflotte der S-Bahn Köln mit Videoüberwachungsanlagen aus. Um das Sicherheitsempfinden weiter zu steigern, potenzielle Straftäter abzuschrecken und ermittelnde Behörden bei der Aufklärung von Delikten zu unterstützen, soll, so die Bahn, sukzessive jeder der 63 Züge mit 14 Kameras ausgestattet werden.

LKW_baustelle1452012_breite

Berlin | Ein Fünftel aller Lastwagen fährt leer über Europas Straßen. Im reinen Inlandsverkehr der Mitgliedsländer ist es sogar ein Viertel. Das ist das Ergebnis einer noch unveröffentlichten Studie der Europäischen Kommission, über die die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montagausgabe) berichtet.

einbahnstr_radverkehr_e_feld_140414klein

Köln | Im Stadtbezirk Ehrenfeld werden 20 Einbahnstraßen für Fahrradfahrer in beide Richtungen geöffnet. Damit sollen für Radfahrer Parallelstrecken zu den vielbefahrenen Hauptverkehrslinien Venloer Straße, Subbelrather Straße und Vogelsanger Straße geschaffen und dadurch die Verkehrssituation für Radfahrer im Stadtbezirk mit der höchsten Radlerdichte Kölns verbessert werden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum