Köln Verkehr

cologne_mobil_3311

Köln | Das Elektromobilitäts-Modellprojekt "colognE-mobil - Elektromobilitätslösungen für NRW" zog eine erste Bilanz aus den bisher gewonnenen Daten. Zu der inzwischen auf 61 Fahrzeuge angewachsenen Testflotte von Elektro- und Plug-In Hybridfahrzeugen auf Kölner Straßen, fährt nun auch eine KVB Straßenbahn im speziellen colognE-mobil-Design durch Köln und soll dem Projekt zusätzliche Aufmerksamkeit zukommen lassen.

konjunkturII28309

Köln | Ab Mittwoch, 14. Mai 2014 bis voraussichtlich zum 2. Juni 2014 ist die Riehler Straße zwischen Frohngasse und Boltensternstraße für den Verkehr voll gesperrt. Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik lässt in diesem Zeitraum die Riehler Straße im Stadtteil Riehl sanieren. Die Straße soll, so das Amt, mit einer lärmmindernden Asphaltdecke ausgestattet werden.

mapz_com_am_domhof_baustelle

Köln | Für den Bau einer neuen Wand im Zuge einer Gerneralsanierung muss der Tunnel am Domhof für einige Nächte im Mai gesperrt werden.

Berlin | Angesichts des starken Wachstums auf dem Fernbus-Markt verlangt der Deutsche Städtetag von den Busunternehmen die Finanzierung geeigneter Terminals in den Städten: "Nach dem Personenbeförderungsgesetz sind die Fernbuslinien-Betreiber gefordert, Haltepunkte einzurichten und barrierefrei auszugestalten. Das heißt, sie müssen für diese Infrastruktur aufkommen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, Stephan Articus, der "Welt". Zugleich kritisierte Articus das Bundesverkehrsministerium, weil es die Finanzierungsfrage nicht geregelt habe.

Köln | Im Zusammenhang mit dem Umbau der unterirdischen Stadtbahnhaltestelle Vingst an der KVB-Stadtbahnlinie 9 soll dort mit einem Aufzug auf jeder Haltestellenseite künftig die barrierefreie Erreichbarkeit sichergestellt werden. In Vorbereitung ist laut Stadt auch die Nachrüstung der Stadtbahnhaltestelle Kalk Post mit zwei Aufzügen. Beide Bauvorhaben hätten zusammen ein Kostenvolumen von rund 8,8 Millionen Euro, so die Stadt.

Berlin | Die Zahl der Fernbusverbindungen wächst rasant. Allein im ersten Quartal stieg die Anzahl der Busstrecken im Vergleich zum Jahresende 2013 um zwölf Prozent, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf Zahlen des Verkehrsministeriums. Auch in den nächsten Monaten dürfte sich demnach das Angebot weiter vergrößern.

ICE_1642010

Berlin | Die Deutsche Bahn will sich gegen den rasant wachsenden Betrug mit Kreditkarten zur Wehr setzen. Noch in diesem Jahr werden verdächtige Fahrkartenbuchungen per Kreditkarte nur noch mit Sicherheits-PIN möglich sein, sagte Bahn-Vertriebschefin Birgit Bohle dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). Darüber hinaus plant die Bahn demnach, Kunden in Zukunft zur Nachzahlung des Fahrpreises aufzufordern, wenn diese nachweisbar mit Tickets unterwegs sind, die mit gefälschten oder gestohlenen Kreditkarten gekauft wurden.

radfahren_svluma_Fotolia_762012

Köln | Die Mülheimer Brücke stellt aus der Sicht des VCD Regionalverbands Köln und des ADFC Köln und Umgebung ein großes Hindernis für den Radverkehr dar. Im Rahmen der bevorstehenden Sanierung der Brücke sollen laut der beiden Vereinigungen auch für den Radverkehr direkte und sichere Verbindungen geschaffen werden. Hierzu haben VCD und ADFC ein Konzept entwickelt, das aus ihrer Sicht von der Verwaltung zügig umgesetzt werden könnte.

Köln/Bonn | Am Samstag, 3. Mai, findet das traditionelle Feuerwerk „Rhein in Flammen“ in der Bonner Rheinaue statt. Die KVB verstärkt deshalb ab 15.30 Uhr ihr reguläres Fahrtangebot durch zusätzliche Fahrten auf den Linien 16 und 18. Auch die Deutsche Bahn will zusätzliche Züge einsetzen.

Düsseldorf | Die im Sommer 2013 begonnenen Revisionen der Gleisträger im Kölner Hauptbahnhof sollen vom 2. Mai bis 11. Juli fortgeführt werden, so die Deutsche Bahn. Die Gleiserneuerungsarbeiten sowie Revisionen der Gleisträger sollen in zwei Etappen erfolgen.

zoobruecke1152013

Köln | Ab Montag, 28. April 2014, entnimmt eine Spezialfirma Proben des Spannstahls aus der Rampe Innere Kanalstraße zur Zoobrücke, die über die Amsterdamer Straße verläuft.  Aus diesem Grund muss auf der Amsterdamer Straße im Bereich des darüber liegenden Brückenbauwerks der linke der beiden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt laut Stadt in den Abend- und Nachstunden von jeweils 21 bis 5 Uhr. Die Arbeiten sollen bis zum 9. Mai 2014 abgeschlossen sein.

radweg_29062011c

Köln | Für das erste Quartal 2014 konnte die Stadt Köln an den Dauerzählstellen für den Radverkehr neue Höchstmarken registrieren. Die Stadt spricht von 20 Prozent Radverkehr mehr als im bisherigen Rekordjahr 2012 und sogar 60 Prozent mehr als im Jahr 2013.

Köln | Das Amt für Brücken und Stadtbahnbau hat am Donnerstag, 24. April 2014, auf der Rampe in Fahrtrichtung Köln-Riehl die rechte Fahrspur gesperrt. Die Sperrung beginnt in Höhe der darunter liegenden Biegerstraße und endet am Übergang der Rampe zur eigentlichen Strombrücke.

a3sperrung6110903

Köln | Der Landesbetrieb Straßenbau NRW (Straßen NRW) lässt in der Anschlussstelle Eifeltor die Abfahrt von der A4 aus Richtung Aachen sperren. Von Freitag, 25. April, um 21 Uhr bis Sonntag, 27. April, gegen 22 Uhr beseitigen hier die Straßenbauer Fahrbahnschäden. Die Umleitung führt über das Autobahnkreuz Köln-Süd und ist mit einem „Roten Punkt“ gekennzeichnet.

flghfn_kbn_2009j

Köln | Laut Köln/Bonn Airport haben sich die Verkehrszahlen dort im ersten Quartal 2014 positiv entwickelt. Von Januar bis März nutzten demnach rund 1,64 Millionen Passagiere den Flughafen - was einem Zuwachs von 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal entspreche, so die Flughafenleitung.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum