Köln Verkehr

Köln | Im Autobahnkreuz Köln-Ost kommt es am Sonntag (2. Februar) zu Verkehrsbehinderungen, wenn der Landesbetrieb Straßenbau NRW zwischen 9 und 14 Uhr Fahrbahnschäden beseitigen lässt. Davon sind die Autofahrer betroffen, die von der A4 aus oder von der Zoobrücke aus jeweils auf die A3 in Richtung Oberhausen fahren wollen.

Köln | Zum Wochenende beginnt der Landesbetrieb Straßenbau NRW die Verkehrsführung zum Ausbau der A1 zwischen dem Autobahnkreuz Köln-Nord und der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd zu ändern. Den Anfang macht die Fahrtrichtung Koblenz. Hier steht den Autofahrern am Samstag (1. Februar) meist nur ein einziger Fahrstreifen zur Verfügung. Danach sind zwei schmale Baustellen-Fahrstreifen in Richtung Süden offen.

Köln | Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik führt im Rahmen des Strukturförderprogramms MÜLHEIM 2020 voraussichtlich vom 3. bis 9. Februar 2014 Asphaltarbeiten auf der Berliner Straße durch. Die Arbeiten erstrecken sich auf den Abschnitt vom Clevischen Ring bis zum Kreisverkehr an der Markgrafenstraße. Während der Sanierung wird dieser voll gesperrt. Die Grundstückzufahrten und die Parkmöglichkeiten entlang des Bauabschnitts sind in diesem Zeitraum nicht benutzbar. Die Markgrafenstraße dient für die Busse der KVB und den Individualverkehr für die Zeit der Vollsperrung als Umleitung. In Höhe der Von-Sparr-Straße wird eine Ersatzbushaltestelle eingerichtet.

Köln | Für die kommende Woche hat der Landesbetrieb Straßenbau NRW die beiden ausgefallenen Testserien erneut auf sein Programm gestellt. Die Aktionen im Tunnel Lövenich finden in zwei Nächten statt und dauern jeweils von 21 Uhr abends bis 5 Uhr morgens. In dieser Zeit ist der Tunnel gesperrt. Der Ostteil des Kölner Autobahnrings dient dann den Autofahrern als Umleitungsstrecke.

schienen2942012

Halle | In Halle (Saale) hat ein Oberleitungsschaden am Donnerstagmorgen für Verspätungen und für einen aufsehenerregenden Dialog zwischen einem Lokführer und der Bahn gesorgt. Um 7:39 twitterte Lokführer Thomas D. "EIL in Halle(Saale) ist eben die Oberleitung runtergekommen #bahn #lokführer". Der offizielle Twitter-Account der Bahn reagierte schnell und antwortete über den Kurzmitteilungsdienst: "Ja, eine Oberleitungsstörung. Benötigen Sie Infos zum Zug? Ich schaue gerne nach, wenn Sie mir Ihre Verbindung verraten." Der Lokführer antwortete schlagfertig "ich bin der Zug" - ebenfalls öffentlich über Twitter. Sorgen, dass sich die öffentliche Kommunikation über das soziale Netzwerk negativ auf die Karriere auswirken könnte, braucht sich Thomas D. nicht zu machen: Er ist für ein privates Unternehmen tätig.

flghfn_kbn_2009a

Köln | aktualisiert | Der Streik der Fluglotsen in diversen europäischen Ländern hatte am Mittwoch, 29. Januar 2014, am Köln Bonn Airport laut Verwaltung keine größeren Auswirkungen.  Auch am Donnerstag hatte der Streik laut Flughafenleitung keine größeren Auswirkungen.

Köln | An der Stadtbahn-Haltestelle „Severinstraße“ werden die provisorischen Aufzüge und Treppen sowie die Behelfsfußgängerbrücke zurückgebaut, nachdem die Haltestelle an der westlichen Seite der Brücke über den Perlengraben wieder eröffnet wurde. Während dieser Arbeiten muss die Oberleitung der Stadtbahn-Linien 3 und 4 stromlos geschaltet werden. Aus diesem Grund werden die Stadtbahn-Linien 3 und 4 im Zeitraum von Sonntag, 2. Februar, ca. 19:00 Uhr bis Montag, 3. Februar, ca. 3:00 Uhr zwischen den Haltestellen „Suevenstraße“ und „Poststraße“ getrennt.

Bonner_Straße_Park-and-Ride_280114

Köln | Im Zusammenhang mit der Weiterführung der Nord-Süd-Stadtbahn auf der Bonner Straße bis zum Verteilerkreis ist auch der Bau einer Park-and-ride-Palette vorgesehen. Die Anlage mit Stellplätzen für rund 600 Fahrzeuge und rund 50 Fahrräder soll auf einer Fläche direkt am Verteilerkreis zwischen den Straßen Heidekaul, Bonner Straße und Militärringstraße in Köln-Raderthal realisiert werden.

Köln | Die KVB führt in der Nacht von Dienstag, 28. Januar, auf Mittwoch, 29. Januar, Lade- und Kranarbeiten im Bereich der Endhaltestellen „Merkenich“ (Stadtbahn-Linie 12) und „Ubierring“ (Stadtbahn-Linie 15) durch. An beiden Örtlichkeiten werden WC-Container aufgestellt. Laut KVB können diese Arbeiten nur in den Nachtstunden von 22 Uhr bis 6 Uhr durchgeführt werden, da für den Einsatz eines Autokrans auch der Strom der Oberleitung abgestellt werden müsse.

Köln | Von Montag, den 27. Januar auf Dienstag, den 28. Januar sowie in der darauffolgenden Nacht auf Mittwoch, den 29. Januar finden im Tunnel Lövenich weitere Testserien statt. Jeweils von 21 Uhr abends bis 5 Uhr morgens ist der Tunnel gesperrt, umgeleitet wird über den Ostteil des Kölner Autobahnrings.

Köln |  Zur Internationalen Süßwarenmesse vom 26. bis zum 29. Januar rechnen die Stadt Köln und die Koelnmesse mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen, insbesondere rund ums Messegelände. Vor allem Morgens zwischen 8 und 10 Uhr sowie Abends von 17 bis 19 Uhr kann es zu verehrtem An- und Abreiseverkehr kommen.

Videoueberwachung_Bus_KVB_2301014

Köln | aktualisiert | 48 Übergriffe auf Busfahrer gab es alleine 2013 – „Von Spucken bis hin zu tätlichen Angriffen war alles dabei,“ so der Vorstandsvorsitzende der Kölner Verkehrs- Betriebe (KVB) Jürgen Fenske. Aus diesem Grund, vor allem aber um die Sicherheit der Fahrgäste zu verbessern, gibt es ab sofort Videoüberwachung in sämtlichen Bussen im Kölner Stadtgebiet.

Köln |  Ab heute, Donnerstag, den 23. Januar, wird die erneuerte oberirdische Haltestelle Severinstraße in Betrieb genommen, sie wird von den Linien drei und vier angefahren. Die Haltestelle ist jetzt barrierefrei, die Ersatzhaltestelle an der Ostseite der Severinstraße wird zurückgebaut.
Im Zuge der Umbauarbeiten wurde der Bahnsteig auf 90 Zentimeter angehoben, außerdem gibt es jetzt zwei Aufzüge. Das vormals relativ hohe Spaltmaß zwischen Bahn und Bahnsteig ist durch die Verschiebung nach Osten in Richtung Rhein verkleinert worden, das südliche Gleis ist umtrassiert worden.

Köln/Bonn |  Vermutlich durch die Inbetriebnahme einer neuen Trafostation ausgelöst, vielen am heutigen Mittwochnachmittag, den 22. Januar, an Teilen des Köln Bonn Airport kurzzeitig der Strom aus. Die kleineren Schmorbrände in zwei Trafostationen seien von der Flughafenfeuerwehr in wenigen Minuten gelöscht worden.

bahn_562012a

Köln | Die Deutsche Bahn AG (DB) erneuert turnusgemäß die Schienenanlagen zwischen Köln-Deutz, auf der Hohenzollernbrücke und an der Kurve des Kölner Hauptbahnhofes. Alle Infos zu Terminen, Umleitungen und welche Züge wann, wo fahren.
---
Die Deutsche Bahn AG hat Übersichten veröffentlicht, wo man die Abläufe schematisch abgebildet sieht und wie sich die Strecken ändern >

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum