Köln Verkehr

Köln | Morgen wird es im Kreuz Köln-Nord eng, die Leostraße in Ehrenfeld wird saniert und der ADAC rechnet mit viel Verkehr über die Karnevalstage, in alle Richtungen, denn die einen wollen in die jecken Hochburgen und die anderen zum Skifahren.

Verkehr_pylon150150_1242012

Köln | Die Ampelanlage an der Kreuzung Sachsenring/Ulrichgasse/Vorgebirgstraße in der Kölner Südstadt ist seit dem heutigen Vormittag außer Betrieb. Grund ist ein irreparabler Schaden an der Steuerungstechnik. Ein neues Steuergerät wurde laut Angaben der Stadt umgehend bestellt, es könne voraussichtlich Anfang nächster Woche installiert werden.

kvb2122012

Köln | An den närrischen Tagen vom 7. bis 12. Februar werden die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) mit insgesamt über 1.850 zusätzliche Fahrten dem Ansturm durch jecke Fahrgäste begegnen, 800 davon allein an Rosenmontag. Allerdings müssen die Fahrgäste an verschiedenen Stellen auch mit Veränderungen im Liniendienst rechnen, da sich zahlreiche Umzüge auf den laufenden Betrieb auswirken. Hier finden Sie die wichtigsten Änderungen und Anpassungen der KVB für die jecken Tage ab Weiberfastnacht.

Köln | Am Wochenende lässt der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen NRW) im Autobahnkreuz Köln-Ost Überleitungen zwischen den beiden Autobahnen sperren. Dann kann kein Autofahrer auf der A3 aus Richtung Oberhausen auf die A4 in Richtung Olpe oder in Richtung Stadtzentrum wechseln.

Düsseldorf | Flugreisende in Nordrhein-Westfalen können aufatmen: Bis Montag nächster Woche wird es keine Streiks des Sicherheitspersonals geben. Darauf einigte sich am Dienstag die ver.di-Tarifkommission in Düsseldorf. Die Gewerkschaft kündigte an, einen Schritt auf die Arbeitgeber zuzugehen und zwei konkrete Terminvorschläge für weitere Verhandlungen zu machen.

flughfn1642010gwings

Köln | Rauch im Flugzeug hat am Dienstag den Start einer Maschine der Fluggesellschaft Germanwings am Flughafen Köln/Bonn verhindert. Wie das Unternehmen mitteilte, war in dem Airbus 319, der nach Mailand fliegen sollte, im hinteren Teil der Kabine "leichter weißer Rauch" bemerkt worden. Die 41 Passagiere verließen das Flugzeug wieder. Die Fluggäste und die fünf Crewmitglieder bleiben unverletzt und flogen mit einer anderen Maschine nach Italien.

unfall14122011allg

Köln | Immer häufiger sind es Fußgänger und Radfahrer, die Opfer von schweren Verkehrsunfällen werden. Dies ergibt die heute von der Polizei Köln vorgestellte Statistik zur Verkehrsunfallentwicklung für das Jahr 2012. Zunehmend sind es Senioren, die in schwere Unfälle verwickelt sind. Die Polizei appelliert daher an die Bürger, aufmerksamer am Verkehr teilzunehmen und auf Störquellen wie Telefonieren während der Fahrt vollständig zu verzichten.

streik_kbn_2412013_Tim_Schulz_dapd_w

Düsseldorf | Erneute Streiks des Sicherheitspersonals an den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn haben auch am Freitag wieder zu erheblichen Behinderungen und Verzögerungen des Flugverkehrs geführt. An den beiden Airports wurden nach Angaben der Flughafenbetreiber rund 170 und damit etwa ein Fünftel aller Flüge gestrichen.

Köln | Am Sonntag, 27. Januar 2013, findet im Sportpark Müngersdorf eine Cross-Triathlon-Veranstaltung mit Start und Ziel auf der Jahnwiese statt. Die Zufahrt zum Stadionbad ist trotzdem möglich, kostenfreie Parkplätze sind jedoch eingeschränkt.

nachtfahrt2005

Dresden | Mehr ältere Prüflinge, weniger Prüfungen in ländlichen Gebieten: Diese Gründe nennt eine bislang nicht veröffentliche Studie der Technischen Uni Dresden für die überdurchschnittlich hohen Durchfallquoten bei Führerscheinprüfungen im Osten. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" (Mittwochausgabe). Der Automobilclub ACE hatte den Fahrschulen in einer eigenen Studie indes vorgeworfen, auf Durchfaller zu spekulieren, "um anschließend zusätzliche Fahrstunden abrechnen zu können".

Dormagen | Knapp ein Jahr nach einem Massenunfall mit einem Toten auf der Autobahn 57 bei Dormagen hat die Justiz einen anonymen Hinweis auf den mutmaßlichen Verursacher erhalten. Demnach soll ein Jugendlicher aus Dormagen unter der A 57 Plastikrohre in Brand gesetzt haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Im dichten Rauch waren daraufhin im Februar 2012 auf der Autobahn nachts 21 Autos und Lastwagen ineinandergerast.

autobahn_BAB_3_2005

Düsseldorf | Das Land Nordrhein-Westfalen prüft, ob es verstärkt Tempolimits auf Autobahnen mit dem Hinweis auf nötigen Lärmschutz verhängen kann.

Düsseldorf | Die Betreiber des privaten Fernzugs Hamburg-Köln-Express (HKX) sind mit der Geschäftsentwicklung zufrieden. "Wir haben in den ersten sechs Monaten mehr als drei Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet", sagte Geschäftsführerin Eva Kreienkamp dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). 150.000 Menschen habe der HKX seit dem Start des Fernzugs am 23. Juli 2012 befördert und sei 700-mal zwischen Hamburg und Köln gependelt, sagte die Ex-Allianz-Managerin. 2013 solle der HKX profitabel sein.

kvb_barbarossaplatz_2008

Köln | Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) empfehlen den Besuchern die Nutzung der KVB für die An- und Abreise, um Parkplatzsuche und Parkgebühren zu vermeiden.

_MG_0138

Köln | Ständig aktualisiert | Leise rieselt der Schnee in und um Köln und alles steht still. Die Deutsche Bahn AG (DB) hat derzeit im Großraum Köln große Schwierigkeiten im Fern- und Nahverkehr. Teilweise fallen Züge aus, teilweise kommt es zu Verspätungen von 50 Minuten und mehr. Der Grund war eine Stellwerksstörung im Großraum Köln. Zudem bereitet das Winterwetter der Bahn Probleme. Aber auch auf den Autobahnen rund um Köln herrscht völliges Chaos. So wird ein 30 km langer Stau zwischen Dreieck Heumar und Düren wegen eines LKW Unfalls gemeldet. Auch von Olpe aus kommend ist Köln über die Autobahn nur noch schwer erreichbar.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum