Köln Verkehr

bahn

Köln | In den kommenden Wochen wird die HGK insgesamt 159 Bäume entlang der Stadtbahnstrecke der Linie 7 sowie der Güterzugstrecken zwischen Köln-Bickendorf und Frechen-Benzelrath fällen. Die Arbeiten sollen Ende August abgeschlossen sein. Der Verkehr wird nicht beeinträchtigt.

LKW_baustelle1452012_breite

Düsseldorf | Mehrere Abschnitte von Bundesstraßen in Nordrhein-Westfalen sind künftig für Lastwagen gebührenpflichtig. Auf acht Strecken im Land gilt ab morgen die Lkw-Maut, wie das Verkehrsministerium mitteilte. In Köln ist keine Bundesstraße betroffen.

db_regio_2942012a

Solingen |Ein Blitzeinschlag in einem Stellwerk bei Solingen hat am Freitagabend Behinderungen auf der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Köln verursacht. Acht Züge steckten zunächst fest, wie ein Bahnsprecher sagte. Er bestätigte damit Informationen von WDR.de. Weitere Züge mussten umgeleitet werden. Ein Techniker sei gerufen worden, um die Störung in dem Stellwerk zu beheben. Ab 22.00 Uhr konnte der Betrieb dem Sprecher zufolge wieder aufgenommen werden.

Tunnel

Köln | Ab sofort dürfen alle Fahrzeuge im Straßentunnel der Stadtautobahn nur noch 50 Stundenkilometer fahren. Für Lkw über 7,5 Tonnen wird die Strecke komplett gesperrt. Der Grund: Neben Baumängeln am Tunnel wurden nun auch Sicherheitsrisiken beim Brandschutz festgestellt. Bis 2015 müssen sich die Kölner nun auf eine weitere Großbaustelle im Stadtgebiet einstellen.

taxi_view7Fotoliacom622011

Köln | Die Taxen am Kölner Hauptbahnhof sollen mehr Platz erhalten.Auf Initiative der FDP will die Stadt Köln dort nun weitere Parkmöglichkeiten schaffen.

kvb24309

Köln | Der Ausbau der unterirdischen Haltestelle „Chlodwigplatz“ geht weiter: In der kommenden Nacht sollen Lichtkuppen aufgebaut werden. Dazu muss auch der Kreisverkehr am Chlodwigplatz umgestaltet werden.

hamburg_koeln_express_kreieinkamp_2172012_dapd_patricksinkel

Köln | Die Chefin des Hamburg-Köln-Express (HKX), Eva Kreienkamp, greift die Bahn an: "Wir wollen die Deutsche Bahn im Preis-Leistungsverhältnis und im Service schlagen", sagte Kreienkamp der Nachrichtenagentur dapd. "Dazu gehört, dass jeder Reisende ohne Aufpreis einen festen Sitzplatz und Service am Platz bekommt." Die neue Privatbahn bricht planmäßig Montag ab 6.35 Uhr in Hamburg-Altona zu ihrer Jungfernfahrt nach Köln auf.

Köln | Bei Bauarbeiten wurde ein Hohlraum unter der Glockengasse entdeckt. Für einige Stunden musste daher die Straße zwischen Herzogstraße und Nord-Süd-Fahrt für den Autoverkehr sowie für Fußgänger und Radfahrer gesperrt werden. Inzwischen konnte der Hohlraum verfüllt werden.

stau_A3_822010

Köln | Der ADAC hat in den ersten beiden Juli-Wochen die zehn  stau-anfälligsten Autobahn-Baustellen ermittelt. Die meisten Staus wurden dabei auf der A61 und der A8 gemessen.

A3_Berliner_Strasse_1972012

Köln | Straßen NRW hatte keine Kosten und Mühen gescheut und für 20 Minuten Rede sogar eine riesige Bühne gebaut und mit Grünschmuck versehen und extra eine riesige Autobahntafel anfertigen lassen. Grund: NRW-Verkehrsminister Groschek und der Unterabteilungsleiter Straßenbau beim Bundesverkehrsministerium feierten mit Kölsch die Fertigstellung des Ausbaus der A3 zwischen Köln-Mülheim und Köln-Dellbrück.

HandyParken1_250208

Düsseldorf |Parken in den Großstädten in Nordrhein-Westfalen kann teuer sein. Bis zu drei Euro für 90 Minuten verlangen die Kommunen. Besonders viel Geld müssen Autofahrer an Rhein und Ruhr ausgeben, billiger ist es in Westfalen.

Köln | Die Stadt Köln nutzt die Ferienzeit, um Umbauten und Sanierungen auf den Straßen im Stadtgebiet durchzuführen.  Auch Maßnahmen der Stadtentwässerungsbetriebe, der Rheinenergie und anderer Auftraggeber sind auf die verkehrsärmere Zeit verlegt worden. Hier finden Sie eine Übersicht über die Baustellen in Köln.

Aktuelle Hinweise zu Baustellen und Verkehrsbehinderungen in Köln finden Sie hier >>>

db241008-02

Münster | aktualisiert | Bei Gleisarbeiten im Hauptbahnhof Münster ist am Samstagmorgen eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Bahnhof wurde daraufhin komplett für den Zugverkehr gesperrt. Bei dem Sprengkörper handelt es sich nach Auskunft der Bundespolizei Münster um eine Zehn-Zentner-Bombe mit zwei Zündern. Betroffen ist auch der Fernverkehr am Kölner Hauptbahnhof und in Deutz. Reisende müssen mit erheblichen Verpätungen vor allem auf den ICE Strecken rechnen. 15:54 Uhr: Die Bombe ist mittlerweile entschärft, die Deutsche Bahn rechnet mit einer Normalisierung des Reiseverkehrs in den nächsten Stunden.

Hamburg | Am 23. Juli geht ein privat betriebener Fernverkehrszug gegen die übermächtige Konkurrenz der Deutschen Bahn an den Start. Der Hamburg-Köln-Express (HKX) wird bis zu drei Mal täglich zwischen der Hansestadt und der Rheinmetropole pendeln, berichtet das "Handelsblatt". Technische, regulatorische und finanzielle Probleme hatten die Betriebsaufnahme immer wieder verzögert.

db_regio_2942012c

Düsseldorf | Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr in Nordrhein-Westfalen bekommen ab Sonntag (1. Juli) mehr Rechte. Verspäten sich Busse oder Bahnen um mehr als 20 Minuten, werden den Kunden entweder die Kosten für einen Fernverkehrszug oder für ein Taxi erstattet, wie das Verkehrsministerium in Düsseldorf erklärte. Dies gilt allerdings nur dann, wenn die Verspätung bereits an der Abfahrtshaltestelle besteht und der Fahrgast sein Ziel nicht mit einem anderen öffentlichen Nahverkehrsmittel erreichen kann.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum