Köln Verkehr

maskenpflicht_pixabay_04102020

Köln | Menschen, die eine Mund-Nase-Bedeckung in Bahnen und am Bahnhof tragen, kennen das leidige Thema. Sie stehen oder sitzen in überfüllten Zügen oder am Bahnsteig mit Maske und haben es mit immer mehr Maskenverweigerinnen und -verweigern zu tun. Der Nahverkehr Rheinland kontrollierte mit der Stadt Köln vier Stunden in der Nacht von Samstag auf Sonntag am Bahnhof Köln-Süd und am Hansaring die Einhaltung der Maskenpflicht an Bahnhöfen und in Zügen. Das Ergebnis: 172 Ordnungswidrigkeitsanzeigen.

Köln | Das hat sich für die Stadt gelohnt: 14 Mitarbeiter des Kölner Ordnungsamtes kontrollierten die Maskenpflicht in den Bahnen der Kölner-Verkehrsbetriebe (KVB) und stellten 44 Verstöße und damit Ordnungswidrigkeiten fest. Nach der heute in Kraft getretenen Corona-Schutzverordnung NRW werden dafür bis zu 150 Euro fällig, macht in Summe 6.600 Euro. In zwei Fällen stellte die Stadt Strafanzeige wegen Beleidigung gegen Mitarbeiter des Ordnungsamtes.

nummernschild_pixabay_28072020

Köln | Wer sein Fahrzeug zulassen wollte, der konnte dies entweder in Köln oder im Rhein-Erft-Kreis erledigen, da die Zulassungsstellen zusammenarbeiteten. Dies ist ab sofort nicht mehr möglich, da die Zulassungsstellen aufgrund der Corona-Pandemie ihre Kooperation ruhen lassen. Dies gilt nicht für Termine bis 14. August, die bereits vereinbart sind.

Köln | Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) erneuern bis zum 10. August die Schieneninfrastruktur der Stadtbahn-Linie 7 zwischen Westhoven und Ensen. Die Linie 7 ist seit dem 5. Juli zwischen den Haltestellen „Baumschulenweg“ in Poll und „Ensen Gilgaustraße“ getrennt.

Köln | Kölnerinnen und Kölner können sich zwischen dem 25. August und 2. Oktober um eine Förderung für die Anschaffung eines Lastenrades bei der Stadt Köln bewerben. Der Rat der Stadt Köln bewilligte ein Gesamtbudget von einer halben Million Euro.

muelheim_step_21072020

Bahnhofsvorplatz wird zum Versuchslabor

Köln | Der Bahnhofsvorplatz in Mülheim hat sich in seiner Geschichte immer wieder gewandelt. Lange war er nur ein Parkplatz. Dann wurde er von der Stadt umgestaltet und für die Passanten erschlossen. Allerdings war der Platz danach eher leer und aufgeräumt. Echtes Leben wollte sich nicht einstellen. Jetzt befinden sich zahlreiche gelb gestrichene Elemente mit Sitzplätzen und Blumenbeeten auf dem Bahnhofsvorplatz und vermitteln ein echtes Sommergefühl.

fahrrad_streifen_26052015

Köln | Die Kölner Polizei lädt derzeit zu Radaktionstagen ein und beschäftigte sich heute in ihrer Öffentlichkeitsarbeit mit dem Sicherheitsabstand von 1,5 Metern den Autofahrerinnen und Autofahrer zu Radfahrerinnen und Radfahrern einhalten müssen. Aber so einfach ist es nicht und die Regeln komplex.

Köln | Die Rheinenergie erhöht die Zahl ihrer E-Roller „Rhingo“ von 200 auf 400. Zusätzlich will sie das Gebiet, in dem der Sharing-Service angeboten wird, erweitern.

naked_bike_ride_22062020

Köln | Unter dem Motto “Nackt sein für mehr Sicherheit“ trafen sich am Montag den 15. Juni verschiedene Vertreter der Radkomm, Klima Freunde und der grünen Jugend am Ebertplatz, um auf das Problem der Verkehrssicherheit von Fahrradfahrern und den diesjährigen „Naked Bike Ride“ aufmerksam zu machen.

Leverkusen | Am kommenden Wochenende wird das Autobahnkreuz Leverkusen-West in Fahrtrichtung Koblenz komplett gesperrt. Von Freitag (19.6.), 22 Uhr, bis Montag (22.6.), 5 Uhr, ist keine direkte Durchfahrt auf der A1 möglich. Die A1 muss über die A59 in Richtung Düsseldorf verlassen werden. Es finden Umbauarbeiten an der LKW-Sperranlage statt, für die die Autobahn gesperrt werden muss.

Köln | Ab Samstag (13.6.), 6 Uhr, bis Sonntag (14.6.), 18 Uhr, ist die A59 im Autobahnkreuz Leverkusen-West in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Es ist dann von der Rheinallee/Westring kommend keine Auffahrt auf die A59 oder die A1 möglich.

flug_12082018-22

Köln | Eigentlich sollte die große Start- und Landebahn des Köln Bonn Flughafen erst im August saniert werden. Jetzt verlegt der Flughafen die Arbeiten nach vorne und will die, bedingt durch die Corona-Pandemie, verkehrsärmere Zeit nutzen.

flug_12082018-06

Köln | Im Lockdown der Corona-Pandemie ist der Passagierverkehr am Köln Bonner Flughafen fast vollständig zum Erliegen gekommen. Jetzt bereitet sich der Kölner Flughafen auf steigende Passagierzahlen vor, da er von einer Wiederaufnahme der Flugpläne der Airlines und Lockerung der Reisebeschränkungen ausgeht.

Hbf(1)

Köln | Ende Mai beginnen am Kölner Hauptbahnhof Umbauarbeiten der Rolltreppen, die zu den Gleisen führen. Die Kosten für die Modernisierung belaufen sich auf rund vier Millionen Euro.

rennrad_25112014

Köln | Ehrenfeld ist der Stadtteil mit vielen Radfahrerinnen und Radfahrern. Jetzt sollen Sie eine bessere Anbindung nach Braunsfeld bekommen. Eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer soll dort, wo einst eine Eisenbahnbrücke stand, die Weinsbergstraße kreuzen und Grüner Weg und Ölstraße verbinden.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum