Köln Verkehr

06062018_RodenkirchenerBruecke1_StrassenNRW

Köln | Auf der Rodenkirchener Rheinbrücke der Bundesautobahn A 4 sind Reparaturmaßnahmen nötig. Diese führt der Landesbetrieb Straßen NRW auf eine starke Zunahme des Schwerlastverkehrs auf der Brücke zurück. Erst kürzlich, so die Verantwortlichen, sei es zu einer starken Rissbildung im Fahrbahnbelag gekommen, Verschleißteile der Dehnfugenkonstruktion seien abgenutzt und es haben sich starke Spurrillen gebildet. Der Landesbetrieb spricht von einer Notmaßnahme. Es kommt zu Sperrungen von Fahrbahnen und Einschränkungen des Verkehrs.

Köln | Die Rastanlage Königsforst auf der Bundesautobahn A 3 ist aus hygienieschen Gründen geschlossen worden. Die Bewirtschaftung der Rastanlage sei bereits am 17.März eingestellt worden. Straßen NRW stellte fest: "Da die hygienischen Zustände auf dem Parkplatz nicht mehr tragbar sind, wurde die Anlage kurzfristig heute (9.4.) geschlossen."

ICE_1642010

Berlin | Die Zahl der Reisenden im Fernverkehr der Deutschen Bahn ist 2019 zum fünften Mal in Folge gestiegen. Rund 151 Millionen Fahrgäste nutzten im vergangenen Jahr die Fernverkehrszüge der DB, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Das sind 2,8 Millionen oder 1,9 Prozent mehr als 2018 und damit erneut ein neuer Spitzenwert.

bahn_18-02-2014-01

Köln | Das Land NRW fährt den Schienenverkehr der Regionalbahnen, der Regionalexpresse und der S-Bahnen massiv herunter. Bis Freitag kommender Woche 27. März wird der Fahrplan auf den meisten Strecken auf 50, auf einigen Strecken um 80 Prozent ausgedünnt. Für Strecken die komplett stillgelegt werden, wird es einen Schienenersatzverkehr geben. Dies betrifft DB Regio. Auch National Express stellt ab Sonntag auf einen Sonderfahrplan um.

AlteBahn-innen_42011

Braunschweig | Helmholtz-Chefepidemiologe Gérard Krause hat die Bevölkerung aufgerufen, Busse und Bahnen zu meiden.

_MG_5217

Berlin | Obwohl das Robert-Koch-Institut in der Corona-Krise einen Personenabstand von einem bis zwei Metern empfiehlt, ergreift die Deutsche Bahn vorerst keine entsprechenden Maßnahmen für die organisierte Verteilung der Passagiere in den Waggons.

sbahn_koeln752013

Berlin | Die Deutsche Bahn stellt ihren Regionalverkehr laut eines Medienberichts wegen der Coronavirus-Krise auf einen Notfallfahrplan um. Das Unternehmen werde den Fahrplan vermutlich bereits ab Dienstag oder Mittwoch einschränken, berichtet der "Spiegel" auf seiner Internetseite unter Berufung auf Bahn-Kreise. Fahrkartenkontrollen sollen demnach wegfallen.

KVB-Linie5_72010

Köln | Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) werden ab Mittwoch ihr Angebot herunterfahren. Dies betrifft sowohl den Betrieb der Stadtbahnen als auch der Busse. Dies sei nötig, da die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Kinder betreuen müssen. Der KVB wird ab Mittwoch auf unbestimmte Zeit nach Samstagsfahrplan mit einigen Ausnahmen fahren. Wie der Fahrplan im Detail aussehen wird, will die KVB am Dienstag bekannt geben.

strassensperre_pixabay_09032020

Köln | Der Landesbetrieb Straßen NRW wird ab Dienstag, 10. März, die Anschlussstelle Köln-Dellbrück an der Bundesautobahn A 3 sperren. Grund sind Reparaturarbeiten am Fahrbahnbelag. Die Sperrung beginnt um 11 Uhr und soll bis Donnerstag, 12. März, 12 Uhr andauern.

parkhaus19807

Köln | Bis Freitagmorgen sollen die Reparaturarbeiten nach der Unterspülung auf der Inneren Kanalstraße auf Höhe der Merheimer und Krefelder Straße abgeschlossen sein. Um 4:30 Uhr wird diese Kölner Hauptverkehrsader wieder für den Verkehr freigegeben.

Köln | Auf der Straße am „Perlenpfuhl“ ist die Fahrbahn vor zwei Hausnummern um 20 Zentimeter abgesackt. Die Stadt Köln schloss aus ihrer Verkehrssicherungspflicht daher die Straße und ließ den beschädigten Bereich absperren. Die Stadt rechnet mit Sanierungsarbeiten bis 10. März.

autobahn_pixabay_04032020

Köln | Am kommenden Samstag, 7. März, ist auf der Bundesautobahn A 3 am Dreieck Heumar wegen Bauarbeiten mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Zwischen 6 und 11 Uhr steht nur eine einzige Fahrspur zur Verfügung.

Köln | Die Innere Kanalstraße ist seit gestern gesperrt und bleibt dies aller Voraussicht nach bis zum Freitagmorgen. Ein Wasserrohr ist geplatzt und hat die Fahrbahn unterspült. Die Rheinenerige baggert aktuell ein riesiges Loch aus und wird anschließend die Stelle sanieren. Die Empfehlung für Autofahrerinnen und Autofahrer ist, den Bereich der Inneren Kanalstraße, die ab der Neußer Straße bis zur Escher Straße komplett gesperrt ist.

Mehr zur Sperrung der Inneren Kanalstraße und den dort verkehrenden Buslinien der KVB >

pol_572013e

Köln | aktualisiert | Auf der Inneren Kanalstraße hat sich heute Nachmittag ein Loch aufgetan. Der Grund: Ein Wasserrohrbruch. Aktuell ist die Innere Kanalstraße komplett gesperrt. Die Rheinenergie teilte am Abend mit, dass die Arbeiten noch bis in den kommenden Morgen dauern und auch der Berufsverkehr betroffen sein wird.

ticketautomat_KVB_290420168

Köln | Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) melden für das Jahr 2019 mehr Fahrgäste. Insgesamt 286 Millionen Fahrten mit Bus oder Bahn zählt die Statistik. Ein Plus von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum