Köln Verkehr

parkhaus19807

Köln | aktualisiert | Die Zeit der Krötenwanderung beginnt. Betroffen seien auch die am Kalscheurer Weiher lebenden Erdkröten, die auf ihrer Wanderung den Zollstocker Weg queren müssen, teilt die Stadt Köln mit. Um die Kröten zu schützen, plante die Verwaltung, den nördlichen Teil des Zollstocker Weges bis Ende April zu sperren. Doch dazu werde es nicht kommen. Stattdessen soll ein Schutzzaun verhindern, dass die Kröten auf ihrer Wanderung überfahren werden. Hinweis der Redaktion: fälschlicher Weiße gab es einen Fehler in diesem Artikel. Dieser wurde von der Redaktion korrigiert. 

Köln | Am Donnerstag, 2. März, lässt das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen, auf dem Mittelstreifen der Neusser Straße in Höhe von Haus Nummer 71 Ersatz für einen Baum pflanzen, der gefällt werden musste. Die Pflanzung erfolge im Rahmen der Aktion „1000 Bäume für Köln“ von Stadt und Kölner Grünstiftung. Für die Pflanzung müsse eine Fahrspur der Neusser Straße gesperrt werden. Die beauftragte Firma arbeite außerhalb der Hauptverkehrszeiten von 9 bis 15 Uhr.

bahn

Köln | In der Zeit von Freitag, 3. März um 21 Uhr, bis Montag, 6. März um 4 Uhr, nehme die Häfen und Güterverkehr Köln ein neues elektronisches Stellwerk in Sürth in Betrieb, das künftig den Betrieb zwischen den Stadtbahnhaltestellen „Heinrich-Lübke-Ufer“ und „Michaelshoven“ steuern werde. Die Durchführung der notwendigen Arbeiten wirkt sich auf den Betrieb der Stadtbahnlinien 16 und 17 aus.

autobahn_auffahrt_572013

Köln | Seit Dienstag, 21. Februar, ist an der Kreuzung B9 und L300 – Militärring und Zum Forstbotanischen Garten – in Köln-Rodenkirchen die komplette Ampelanlage ausgefallen. Die Instandsetzung und Erneuerung der Anlage werde bis Freitag, 24. Februar, andauern. Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen bis dahin die beiden Abbiegespuren auf der B9 vom Rheinufer kommend auf die L300 in Fahrtrichtung Wesseling gesperrt werden, teilt die Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (NRW) mit.

Köln | Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik sowie das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau bleibe auf Grund einer Personalversammlung im Verkehrsdezernat am Freitag, 3. März, geschlossen.

A3_Bergisch_Gladbacher_Str1

Köln | Seit Donnerstag, 16. Februar, können Bürger, die fälschlicherweise auf der A3 geblitzt wurden, einen Antrag bei der Stadt Köln stellen, um ihre gezahlten Verwarn- und Bußgelder erstattet zu bekommen. Bis heute 9 Uhr seien bereits über 5.414 Anträge auf Ausgleichszahlung über das Online-Formular eingegangen. Darüber hinaus 598 PDF-Anträge per Mail und 346 PDF-Anträge per Fax.

kvb2

Köln | Gute Nachrichten von der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB): Die Zahl der Fahrgäste ist im vorigen Jahr gegenüber 2015 um 0,5 Prozent auf 277,7 Millionen gestiegen. Jeder dritte davon war ein „Barzahler“ (plus 1,4 Prozent), die anderen waren „Stammkunden“ mit Monats-, Job-, Schüler- oder Studententicket. Ihre Zahl nahm um 700 auf 304.500 zu.

lev_bruecke_A1_2122012b

Köln | In den kommenden Wochen sollen entlang der A1 im Kölner Norden und auf Leverkusener Stadtgebiet vorbereitende Arbeiten für den ab Herbst angepeilten Neubau der Rheinbrücke Leverkusen stattfinden. Das hat am gestrigen Donnerstag, 16. Februar 2017, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden.

A3_Bergisch_Gladbacher_Str1

Köln | Seit dem gestrigen Donnerstag, 16. Februar 2017, können Bürger, die fälschlicherweise auf der A3 geblitzt wurden, einen Antrag bei der Stadt Köln stellen, um ihre gezahlten Verwarn- und Bußgelder erstattet zu bekommen. Bis heute 11 Uhr sind bereits über 3.500 Anträge bei der Kölner Verwaltung eingegangen. Dies gab die Stadt Köln bekannt.

kvb2122012

Köln | Während der Straßenkarnevalstage 2017 fahren die Busse und Stadtbahnen der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) nach einem geänderten Fahrplan. Zudem wird wieder das KarnevalsTicket für alle sechs jecken Tage von Weiberfastnacht 2017 bis zum Karnevalsdienstag angeboten. Auch bei den KundenCentern gelten geänderte Öffnungszeiten.

Flughafen11708

Köln | Vom Flughafen Köln/Bonn aus an die portugiesische Atlantikküste: Diese Strecke nimmt der Kunde TAP Portugal des Airports ab dem 15. Juli 2017 in seinen Flugplan auf.

A3_Bergisch_Gladbacher_Str1

Köln | aktualisiert | In seiner Sitzung am Dienstag, hat der Rat der Stadt Köln dem „freiwilligen Ausgleichs-Programm“ zugestimmt. Mit dem „freiwillige Ausgleichsprogramm“ will die Stadt Köln die zu Unrecht erhobenen Buß- und Verwarngelder im Zusammenhang mit einer von der Bezirksregierung falsch ausgeschilderte Blitzeranlage an der A3, den Betroffenen wieder zu Gute kommen lassen. Die Höhe der vereinnahmten Gelder belaufe sich auf rund 11 Millionen Euro, teilt die Stadt mit. Heute morgen wurde auf der Internetseite ein Formular online gestellt.

flghfn_kbn_2009h

Köln | Morgen sind am Köln Bonn Airport 16 Berlin-Flüge gestrichen, denn das Bodenpersonal auf den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld tritt morgen von 16 bis 22 Uhr in den Streik.

kvb_ebus_15_02_17

Köln | Die E-Mobilität ihres Busbetriebs auszubauen plane derzeit die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB). Bis 2021 sollen hierfür bis zu sechs weitere Bus-Linien auf den Betrieb mit E-Bussen umgestellt werden, teilt die Verkehrs-Betriebe heute mit. Dabei sollen sowohl 18 Meter lange Gelenkbusse, sowie auch zwölf Meter lange Solobusse zum Einsatz kommen.

bahn_562012a

Köln | Der Nahverkehr Rheinland (NVR) biete in Zusammenarbeit mit den Verkehrsunternehmen DB Regio NRW, Trans Regio und National Express mehr als 120 zusätzliche Züge, über die Karnevalstage, an. Insbesondere an Weiberfastnacht und Rosenmontag sollen aus und in Richtung Mönchengladbach, Düsseldorf/Dortmund, Wuppertal, Siegen, der Eifel, dem Oberbergischen und Aachen, Sonderzüge fahren. Auch das Angebot der S-Bahnlinien werde stark ausgeweitet.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum