Köln Verkehr

Köln | Die teilweise ergiebigen Schneefälle in Köln sorgten heute für Beeinträchtigungen des Flugverkehrs. Der Flughafen meldet: "Mehrere Male musst der Verkehr für Winterdienstmaßnahmen auf der großen Start- und Landebahn unterbrochen werden. Zwischenzeitlich waren für etwa 90 Minuten lediglich Landungen möglich. Es kam über zu teils erheblichen Verspätungen bei An- und Abflügen, da auch an zahlreichen anderen Airports in Deutschland und Europa der Wintereinbruch die Flugpläne durcheinanderbrachte."

Köln | Am Freitag, 8. Dezember, steht auf der Industriestraße in Köln-Niehl zwischen Niehler Ei und Emdener Straße in Fahrtrichtung Fühlingen/Chorweiler abschnittsweise nur einer der drei Fahrstreifen zur Verfügung. Zwischen 8 und 15 Uhr wird hier neue Überkopfbeschilderung montiert.

kvb_06_12_17

Köln | Am Sonntag, 10. Dezember, findet der Fahrplanwechsel im öffentlichen Personenverkehr (ÖPNV) statt. Auch bei den Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) gibt es einige Veränderungen im Bus und Bahnverkehr. Im Fokus der Maßnahmen, so Jürgen Fenske, Vorstandsvorsitzendender KVB, standen vor allem drei Maßnahmen: Die Verbesserung der bestehenden Stadtbahn-Linie – vor allem die Linie 16, eine Erweiterung im Nachtbus- und Busverkehr sowie die Schaffung von neuen Buslinien.

Köln | Die Schulpflegschaft der Kaiserin-Augusta-Schule hat einen offenen Brief an Oberbürgermeisterin Henriette Reker und die Fraktionen im Kölner Rat geschrieben. Die Schule soll erweitert werden. Dazu müssen die Schüler eine andere Turnhalle nutzen. Um diese zu erreichen ist die Nutzung der Kleinen Witschgasse, die linksrheinische Abfahrt der Severinsbrücke nötig. Die Eltern fürchten Gefahren für die Schülerinnen und Schüler.

kvb_133

Köln | Das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) fördert den Ausbau der E-Mobilität im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Verkehrsminister Hendrik Wüst hat am heutigen Montag einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 13,28 Millionen Euro an die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) übergeben. Bis zum Jahr 2021 soll die KVB bis zu sechs weitere Bus-Linien, beziehungsweise rund 50 Busse, auf den E-Betrieb umstellen.

Fussgaengerueberweg2_04_12_17

Köln | Der Überweg vor dem Johanniter-Stift, in der Jakob-Kneip-Straße und Raabestraße in Poll, ist seit Freitag mit einer Sperrmarkierung gesichert. Zusätzlich zu der Sperrmarkierung verdeutlicht nun ein Schild unmittelbar vor dem Johanniter-Stift das bestehende Halteverbot in der T-Kreuzung. Bereits im vergangenen Jahr wurde einige Meter weiter ein zweiter Übergang mit abgesenkten Bordsteinen geschaffen. Auch dieser soll häufig zugeparkt worden sein.

Monheim/Köln | Ab morgen, 2. Dezember, bis voraussichtlich Mitte Februar 2018 ist im Autobahndreieck Monheim-Süd die Anschlussstelle Leverkusen-Hitdorf gesperrt. Sowohl von der A59 als auch von der A542 kann in dieser Zeit nicht auf die L43 (Hitdorfer Straße) abgefahren werden. Auffahrten von der L43 auf die Autobahnen sind ebenfalls nicht möglich. Umleitungen sind mit Rotem Punkt ausgewiesen. Die Stadt Monheim baut hier im Auftrag von Straßen.NRW einen Kreisverkehr. Am Donnerstag, 7. Dezember, und Freitag, 8. Dezember, steht auf der A59 im Autobahnkreuz Monheim in beiden Fahrtrichtungen zwischen 9 und 16 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Hier werden an den Kreuzungsbauwerken Gerüste demontiert.

Köln | In den Nächten zu Mittwoch, 5./6. Dezember, und Donnerstag, 6./7. Dezember, wird auf der A1 in der Anschlussstelle Köln-Niehl in Fahrtrichtung Dortmund die Hauptfahrbahn zwischen 21 und 5 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit durch die Parallelspur geleitet. Innerhalb der Sperranlage für LKW müssen Fahrbahnschäden beseitigt werden.

sbahn_koeln752013

Köln | Die Deutsche Bahn (DB) werde in Köln-Heimersdorf noch bis Jahresende auf einer Länge von rund 500 Metern mobile Schallschutzwände errichten. Durch die mobile Schallschutzwand sollen vor allem die Anwohner der angrenzenden Straßen „Froschacker", „Am Eichelberg", „Wilhelm-König-Straße" und Johannes-Albers-Straße profitieren, teilt die DB heute mit. Im Sommer 2017 wurde die knapp 500 Meter lange Schallschutzwand zurückgebaut. Die Inbetriebnahme der neuen Schallschutzwand war ursprünglich für September 2017 vorgesehen, könne aber nunmehr erst Ende Juni 2018 erfolgen.

Köln | Für den Aufbau einer Behelfsbrücke im Verlauf der B8 (Frankfurter Straße) in Köln-Ostheim muss die A4 im Autobahndreieck Köln-Heumar für mindestens zwei Nächte in der 50. Kalenderwoche zwischen 22 und 5 Uhr vollgesperrt werden. In der Nacht zu Mittwoch, 12./13. Dezember, wird die Fahrtrichtung Aachen im Dreieck Heumar sowohl von der A3 aus Oberhausen als auch von der A3 aus Frankfurt kommend gesperrt. In der folgenden Nacht, 13./14. Dezember, erfolgt die Sperrung der Richtungsfahrbahn Olpe ab dem Autobahnkreuz Köln-Gremberg. Lokale und regionale Umleitungen werden mit Rotem Punkt ausgeschildert. Dem Fernverkehr wird empfohlen via A559 und A560 über die parallel verlaufende A59 auszuweichen.

Leverkusen | Am Dienstag, 5. Dezember, findet im Autobahnkreuz Leverkusen eine Baugrunduntersuchung statt. Dafür ist in der Verbindung von der A3 aus Frankfurt kommend auf die A1 in Fahrtrichtung Oberhausen vormittags der Standstreifen gesperrt. Es kommt zu keinen Einschränkungen für den Verkehr.

Sperrung2_symbolfoto

Köln | Auf der Siegburger Straße in Köln-Deutz in Fahrtrichtung Kalk auf Höhe der Deutzer Freiheit kommt es wegen eines Fernwärmerohrbruchs zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Für die Reparaturarbeiten wird eine Fahrspur (Richtung Deutzer Bahnhof) abgesperrt. Das Ausmaß des Leitungsschadens sei bislang noch unklar.

Sperrung2_symbolfoto

Köln | Die Rheinenergie hat in den vergangenen Monaten eine neue Fernwärmeleitung in der Mülheimer Freiheit verlegt. Für abschließende Arbeiten zur Wiederherstellung der Fahrbahnoberfläche ist es erforderlich, die Straße zum Teil zu sperren. Am Montag, 4. Dezember, und Dienstag, 5. Dezember, ist die Mülheimer Freiheit zwischen der Kreuzung mit der Krahnenstraße und der Düsseldorfer Straße vollständig gesperrt. Für den Verkehr ist eine Umleitung eingerichtet.

KVB-Linie5_72010

Wiesbaden | Im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sind im Jahr 2016 auf Schüler, Studierende und Auszubildende 33 Prozent aller 11,4 Milliarden Fahrten im Liniennahverkehr mit Omnibussen, Straßenbahnen und Eisenbahnen entfallen. Auch in Köln nutzen besonders viele Menschen in Ausbildung die Kölner Verkehrsbetriebe. Die Zeittickets für Auszubildende machen rund 31 Prozent aus.

pol_05022015k

Köln | Auf der A 1 zwischen Burscheid und Leverkusen hatte sich in den letzten Jahren ein Unfallschwerpunkt gebildet. Mehrere Menschen starben, vor allem durch Unfälle am Stauende. Jetzt spricht die Bezirksregierung Köln von einer Entschärfung der Situation auf der A1 durch umfangreiche Maßnahmen den Streckenabschnitt sicherer zu gestalten.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum