Köln Verkehr

Sperrung2_symbolfoto

Köln | Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik beginnt am kommenden Montag, 13. März, mit dem Umbau der Kreuzung Rendsburger Platz/Bertoldistraße/Graf-Adolf-Straße/Kieler Straße. Dort soll ein neuer Kreisverkehr entstehen. Anschließend folge eine Komplettsanierung der Bertoldistraße und im weiteren Verlauf der Waldecker Straße bis zur Kreuzung Hertzstraße. Die Fahrbahnen und die Gehwege auf beiden Straßenseiten sollen grundlegend erneuert werden. Das Amt richte zudem einige Längsparkstreifen ein. Für den Radverkehr werden beidseitig Radfahrschutzstreifen markiert, so das Amt.

rrx_baubeginn_08_03_17

Köln | Bereits in der vergangen Woche sprach Verkehrsminister Michael Groschek im Interview mit report-K über das größte Schienenprojekt des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW). Am heutigen Mittwochvormittag viel der feierliche Startschuss für den Baubeginn des Rhein-Ruhr-Express (RRX) zwischen Köln und Dortmund im großen Festsaal „Wartesaal am Dom“. Welche Bedeutung der RRX für NRW hat und haben wird erklärt NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Interview mit report-K.

auspuff_22092015a

Köln | aktualisiert | Die City-Maut ist in Köln seit dem Vorschlag von Umweltdezernent Harald Rau in aller Munde. Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker erklärte gestern, dass eine City-Maut für Köln nicht geeignet sei. Auch die SPD Köln lehnt den Vorschlag nun ab. Die Kölner Piraten wollen ein Gutachten zur Maut erstellen lassen. Die Industrie- und Handelskammer Köln und die Handwerkskammer zu Köln kritisierten den Vorschlag und forderten ein ganzheitliches Konzept.

Weitere Artikel zur City-Maut Köln:
Reker meldet sich zum Thema City-Maut und Diesel-Fahrverbote zu Wort
--- --- ---
Runder Tisch plant: So wird Kölns Luft wieder sauber

strassensperre_28062015a

Köln | Die RheinEnergie Köln meldet einen Wasserrohrbruch in der Liburer Straße in Köln- Porz-Wahn. Die Straße wird voraussichtlich bis heute Nachmittag in beide Fahrtrichtungen gesperrt bleiben.

kvb2122012

Köln | Die Verwaltung der Stadt legt dem Rat eine Planung für einen Neubau der Brücke über die Stadtautobahn an der Frankfurter Straße vor. [report-K berichtetete] Die ARGE Rechtsrheinische Straßenbahnen fragt jetzt, ob die Verwaltung auch eine Straßenbahn mitplane. Man argumentiert damit, dass der Bau eriner rechtsrheinischen Ringbahn von Mülheim – Frankfurter Straße – Porz und Flittard – Mülheim/Deutz – Poll erforderlich sei.

A3_Bergisch_Gladbacher_Str1

Köln | Genau 10.380 Fahrzeughalter sollen bislang bei der Stadt Köln eine Ausgleichszahlung für ihr Blitzer-Bußgeld oder Verwarnungsgeld beantragt haben. Das teilt die Stadt Köln heute mit. Bis zum 30. Juni 2017 können bei der Stadt die zu Unrecht auf der Autobahn A3 am Heumarer Dreieck gezahlten Gelder wieder angefordert werden.

rennrad_25112014

Köln | Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik habe einen ersten Teilabschnitt des Geh- und Radwegs an der Alfred-Schütte-Allee in Poll saniert.Auf einer Länge von etwa einem Kilometer wurde eine neue, viereinhab Meter breite Asphaltschicht - entlang des Rheins, zwischen Maifischgasse und Südbrücke - aufgetragen.

bauarbeiten472013

Köln | 30 „Geisterschilder“ sollen in den nächsten Tagen im Kölner Stadtteil Altstadt/ Süd entfernt werden. Die Verkehrsschilder stehen noch auf den öffentlichen Straßen, obwohl sie nicht mehr benötigt werden. Dies gab die Stadt Köln bekannt.

rrx_groschek3_02_03_17

Köln | aktualisiert | In den kommenden Jahren soll die Infrastruktur im Nordrhein-Westfalen (NRW) ausgebaut werden. Dafür soll ein neuer "Tempomacher" für den Verkehr her: der Rhein-Ruhr-Express (RRX). Am heutigen Dienstag wurde das neue Verkehrsprojekt des Landes NRW und dem Nahverkehr Rheinland vorgestellt. Der RRX soll die Metropolen in der Rhein-Ruhr-Region auf der Kernstrecke von Köln über Düsseldorf, Duisburg und Essen bis nach Dortmund im durchgehenden 15-Minuten-Takt miteinander verbinden. Für das Rheinland soll dies eine engere Verknüpfung mit dem Ruhrgebiet und Westfalen ermöglichen. Welche Bedeutung der Ausbau des RRX für NRW hat und haben wird erklärt NRW-Verkehrsminister Michael Groschek im Interview mit report-K.

Köln | Das Umsteigen bei Kurzstreckenfahrten im VRS-Gebiet ist seit dem heutigen Mittwoch, 1. März, auch wieder offiziell erlaubt. Das teilt der Verkehrsverbund Rhein-Sieg heute mit.

fastenticket_28_02_17

Köln | Morgen, an Aschermittwoch, beginnt die Fastenzeit. Das Erzbistum Köln bietet in diesem Jahr gemeinsam mit der In Via Radstation Köln das Fastenticket an. Gemeinsam wollen die Beteiligten, Bürger zum Umstieg vom Auto auf andere Verkehrsmittel, wie zum Beispiel das Fahrrad, anregen. Die Fastenzeit habe sich auch Generalvikar Dr. Dominik Meiering zum Anlass genommen, um auf das Auto weitestgehend zu verzichten und stattdessen Fahrrad zu fahren. Für dieses Vorhaben kam er am heutigen Veilchendienstag in die In Via Radstation am Kölner Hauptbahnhof und habe sich sein Fastenticket persönlich abgeholt.

strassensperren_26022017

Köln | aktualisiert | Welche Auswirkungen die polizeilichen Maßnahmen an Karneval haben, zeigte sich bereits an Weiberfastnacht auf dem Chlodwigplatz. Ein Traktor sollte die Plattform für das Spill um Jan und Griet des Reiterkorps Jan von Werth bringen. Dieser wurde aber an den Polizeisperren nur verspätet durchgelassen und so wurde der Zeitplan durcheinander gewirbelt. Nicht nur vom Sturm. Auch für Sonntag und Montag kündigt die Kölner Polizei massive Verkehrsbeschränkungen an. Die Kölner Innenstadt ist in weiten Teilen für den Individualverkehr nicht frei passierbar. Auf der Rheinuferstraße wurden heute, Karnevalssonntag, gegen 9:00 Uhr die ersten LKW-Sperren aufgebaut - report-K begleitete den Aufbau und sprach mit dem Pressesprecher der Kölner Polizei Christoph Gilles. In der Infobox des Artikels finden Sie den heutigen Zugweg und die Zeiten wann die Schull- und Veedelszöch wo eintreffen.

roteampel_Frank-Wagner_fotolia_15122013w

Köln | Seit dem vergangenen Dienstag, 21. Februar 2017, ist an der Kreuzung B9 und L300 – Militärring und Zum Forstbotanischen Garten – in Köln-Rodenkirchen die komplette Ampelanlage ausgefallen. Wie Landesbetrieb Straßenbau NRW nun bekannt gab, wird die Ampelschaltung voraussichtlich erst Mitte nächster Woche wieder funktionieren. Bis dahin blieben die Sperrungen bestehen.

parkhaus19807

Köln | aktualisiert | Die Zeit der Krötenwanderung beginnt. Betroffen seien auch die am Kalscheurer Weiher lebenden Erdkröten, die auf ihrer Wanderung den Zollstocker Weg queren müssen, teilt die Stadt Köln mit. Um die Kröten zu schützen, plante die Verwaltung, den nördlichen Teil des Zollstocker Weges bis Ende April zu sperren. Doch dazu werde es nicht kommen. Stattdessen soll ein Schutzzaun verhindern, dass die Kröten auf ihrer Wanderung überfahren werden. Hinweis der Redaktion: fälschlicher Weiße gab es einen Fehler in diesem Artikel. Dieser wurde von der Redaktion korrigiert. 

Köln | Am Donnerstag, 2. März, lässt das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen, auf dem Mittelstreifen der Neusser Straße in Höhe von Haus Nummer 71 Ersatz für einen Baum pflanzen, der gefällt werden musste. Die Pflanzung erfolge im Rahmen der Aktion „1000 Bäume für Köln“ von Stadt und Kölner Grünstiftung. Für die Pflanzung müsse eine Fahrspur der Neusser Straße gesperrt werden. Die beauftragte Firma arbeite außerhalb der Hauptverkehrszeiten von 9 bis 15 Uhr.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum