Köln Nachrichten Köln Verkehr

D_roterPunkt_Umleitung_06122015

Autobahn A 61: Vollsperrung wird ausgeweitet

Köln | Der Landesbetrieb Straßen.NRW wird seine für dieses Wochenende geplante Vollsperrung ausweiten. Nun wird die Autobahn A 61 bereits am Autobahndreieck Erfttal für den Verkehr in Richtung Norden gesperrt.

Wie die zuständige Landesbehörde bekannt gab, habe sich im weiteren Verlauf der Autobahn ein weiterer Fahrbahnschaden aufgetan. Ursprünglich war für den Einbau der neuen Fahrbahndecke eine Sperrung zwischen Türnich und Kreuz Kerpen vorgesehen. Nun soll auch der neue Fahrbahnschaden im Zuge der Vollsperrung ausgebessert werden. Folgerichtig verlängert sich die Vollsperrung bis zum Autobahnknoten Erfttal.

Die großräumige Umleitung erfolgt ab dem Dreieck Erfttal über die A1 in Richtung Dortmund und dann ab dem Autobahnkreuz Köln-West über die A4 (Fahrtrichtung Aachen). Ab den Anschlussstellen Türnich und Gymnich sind Umleitungen für den lokalen Verkehr mit Rotem Punkt ausgeschildert. Grund für die Vollsperrung ist das Auftragen von so genanntem Flüsterasphalt. Dazu ist eine vollständige Sperrung der Richtungsfahrbahn notwendig.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

strassensperre_28062015

Köln | Am heutigen Dienstag führt der Landesbetrieb Straßen.NRW eine Notreparatur im Bereich des Autobahnkreuzes Köln-Nord durch. Die Hauptfahrbahn der Autobahn in Richtung Neuss ist deshalb gesperrt.

Leverkusen | Der Landesbetrieb Straßen NRW hat mitgeteilt, dass von Montagabend 17. Dezember, 21 Uhr bis Dienstagmorgen 18. Dezember, 5 Uhr, die Verbindung der A59 von der Rheinallee kommend auf die A1 in beide Fahrtrichtungen gesperrt wird. In diesem Zeitraum finden Arbeiten zur Baustelleneinrichtung statt. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Rheindorf ist mit Rotem Punkt ausgeschildert.

Leverkusen | In der kommenden Nacht wird der Landesbetrieb Straßen.NRW einen Abschnitt der Autobahn A 59 am Autobahnkreuz Leverkusen-West sperren. Die Sperrung wird am heutigen Montagabend um 19 Uhr eingerichtet und dauert bis zum frühen Dienstagmorgen an.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende blicken auf die Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >