Köln Nachrichten Köln Verkehr

bauarbeiten472013

Baumaßnahmen machen mehrere KVB-Busumleitungen notwendig

Köln | Wegen der anstehenden Sommerferien und einer Fahrbahnabsenkung muss die KVB AG in den kommenden Wochen gleich vier Buslinien umleiten. Betroffen sind die Linien 143, 145, 149 und 163/550.

Wie die stadtnahe Verkehrsgesellschaft am heutigen Donnerstag bekannt gab, beginnt die Umleitung der Linie 143 in Junkersdorf bereits am kommenden Montag (16. Juli 2018). Voraussichtlich bis zum 28. August soll ein Kanal unter der Diepenbeekallee saniert werden, was eine Vollsperrung dieser Straße zur Folge hat. Für die dort entlangführende Buslinie bedeutet das eine Umleitung. Die Haltestelle „Diepenbeekallee“ wird deshalb für die Dauer der Sanierung auf die Breslauer Straße in Höhe der Hausnummern 22-24 bzw. 23 verlegt.

Etwas kürzer wird eine andere notwendige Baumaßnahme und die damit verbundene Busumleitung. Sie betrifft die Linie 163/550 im Abschnitt zwischen den Haltesstellen „Ranzel Weilerhof“ und „Wahn S-Bahn“. Grund für diese Umleitung ist eine Fahrbahnabsenkung in der Margaretenstraße in Porz-Libur, die vom 23. bis 31. Juli behoben werden soll. Die Haltestelle “Libur Kirche“ wird für beide Fahrtrichtungen auf die Pastor-Huthmacher-Straße auf Höhe Haus Nr. 4-6 verlegt. Die Haltestelle “Libur Margareten-straße“ wird in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren.

Ebenfalls ab dem 23. Juli kommt es im Busnetz in Lövenich zu einer Umleitung. Hier lässt die Stadt Köln die Fahrbahn der Widdersdorfer Landstraße zwischen dem Lise-Meitner-Ring und dem Curt-Stenvert-Bogen sanieren. Wegen der daraus resultierenden Sperrung müssen auch die Busse der Linien 145 und 149 einen anderen Weg nehmen. Die Haltestelle „An der Ronne“ wird für beide Fahrtrichtungen auf die Widdersdorfer Landstraße an die Einmündung der Johanniterstraße verlegt. Die Haltestelle “Curt-Stenvert-Bogen“ wird in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren. Diese Baumaßnahme soll sich nach Angaben der Stadt Köln bis in den Oktober hinziehen (report-k.de berichtete).

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Im linksrheinischen Kölner Nordwesten wird die Kölner Verkehrsbetriebe AG KVB noch in diesem Monat mit Oberleitungsarbeiten beginnen. Die sollen knapp drei Wochen andauern.

21092018_OstWestAchse

Köln | Am heutigen Freitag stellten die Mitglieder der Interessengemeinschaft Oben (IG Oben) ihre ersten Überlegungen zu einer alternativen Planung für die Ost-West-Achse vor. Basis ist ein Konsens der Stadtgesellschaft, den motorisierten Individualverkehr zu reduzieren.

radfahrer_venloer_190215

Berlin | Städte und Gemeinden setzen sich aus Sicht der Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland zu wenig für den Radverkehr und den Öffentlichen Nahverkehr ein. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD). Rund zwei Drittel der Befragten gaben an, dass ihre Stadt zu wenig für Fahrradfahrer und Bus- und Bahnnutzer tut.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN