Köln Nachrichten Köln Verkehr

bauarbeiten472013

Baumaßnahmen machen mehrere KVB-Busumleitungen notwendig

Köln | Wegen der anstehenden Sommerferien und einer Fahrbahnabsenkung muss die KVB AG in den kommenden Wochen gleich vier Buslinien umleiten. Betroffen sind die Linien 143, 145, 149 und 163/550.

Wie die stadtnahe Verkehrsgesellschaft am heutigen Donnerstag bekannt gab, beginnt die Umleitung der Linie 143 in Junkersdorf bereits am kommenden Montag (16. Juli 2018). Voraussichtlich bis zum 28. August soll ein Kanal unter der Diepenbeekallee saniert werden, was eine Vollsperrung dieser Straße zur Folge hat. Für die dort entlangführende Buslinie bedeutet das eine Umleitung. Die Haltestelle „Diepenbeekallee“ wird deshalb für die Dauer der Sanierung auf die Breslauer Straße in Höhe der Hausnummern 22-24 bzw. 23 verlegt.

Etwas kürzer wird eine andere notwendige Baumaßnahme und die damit verbundene Busumleitung. Sie betrifft die Linie 163/550 im Abschnitt zwischen den Haltesstellen „Ranzel Weilerhof“ und „Wahn S-Bahn“. Grund für diese Umleitung ist eine Fahrbahnabsenkung in der Margaretenstraße in Porz-Libur, die vom 23. bis 31. Juli behoben werden soll. Die Haltestelle “Libur Kirche“ wird für beide Fahrtrichtungen auf die Pastor-Huthmacher-Straße auf Höhe Haus Nr. 4-6 verlegt. Die Haltestelle “Libur Margareten-straße“ wird in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren.

Ebenfalls ab dem 23. Juli kommt es im Busnetz in Lövenich zu einer Umleitung. Hier lässt die Stadt Köln die Fahrbahn der Widdersdorfer Landstraße zwischen dem Lise-Meitner-Ring und dem Curt-Stenvert-Bogen sanieren. Wegen der daraus resultierenden Sperrung müssen auch die Busse der Linien 145 und 149 einen anderen Weg nehmen. Die Haltestelle „An der Ronne“ wird für beide Fahrtrichtungen auf die Widdersdorfer Landstraße an die Einmündung der Johanniterstraße verlegt. Die Haltestelle “Curt-Stenvert-Bogen“ wird in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren. Diese Baumaßnahme soll sich nach Angaben der Stadt Köln bis in den Oktober hinziehen (report-k.de berichtete).

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

flug_12082018-47

Köln | Der Flughafen Köln Bonn wird Ausbesserungsarbeiten auf der Asphaltdecke der großen Start- und Landebahn nicht wie geplant an diesem Wochenende stattfinden lassen. Grund sind die Witterungsbedingungen. Jetzt sollen die Arbeiten am Wochenende 18./19. Mai stattfinden.

Berlin | Die Kommunen haben eine generelle Handhabung von E-Scootern im Straßenverkehr wie bei Fahrrädern gefordert. "Grundsätzlich sollte der E-Scooter wie ein Fahrrad behandelt werden, sodass die Nutzung auf Radwegen und, wo diese nicht vorhanden sind, auf der Straße möglich sein sollte", sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Die Freigabe von Gehwegen solle "je nach lokalen Rahmenbedingungen im Ermessen der Kommunen liegen".

Köln | aktualisiert | Die Anschlussstelle Köln-Niehl ist teilweise gesperrt. Das meldet der Landesbetrieb Straßen NRW. Ein LKW hat in der vergangenen Nacht die dort installierte Schrankenanlage schwer beschädigt. Wie lange die Sperrung dauert ist noch unklar. Die Sperrungen sind aufgehoben.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >