Köln Nachrichten Köln Verkehr

radtour_ARochau_-Fotolia_22052014

Deutsche Sportschule Köln und Zukunftsnetz Mobilität NRW bekommen Deutschen Fahrradpreis

Köln | Mit dem Gemeinschaftsprojekt „Radfahrer in der Grundschule“ ist das Zukunftsnetz Mobilität NRW und die Deutschen Sportschule Köln am 25. Februar in Essen mit dem Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet worden. Das Projekt bietet neue methodische und praktische Unterstützung in der Radfahrausbildung für Grundschullehrer.

Die heutige Schülergeneration ist zwar mit dem Laufrad groß geworden, doch immer mehr Kinder sollen durch Bewegungsmangel motorische Probleme aufweisen, teilte das Zukunftsnetz Mobilität NRW mit. Dabei sei der Mangel an Wissen und Fähigkeiten der Lehrer ein wesentlich Faktor. Dies führe auch dazu, dass viele Kinder die vorgesehene Fahrradprüfung in der vierten Klasse nicht schaffen.

Gemeinsam mit der Deutschen Sportschule Köln hat Zukunftsnetz Mobilität NRW das Projekt „Radfahren in der Grundschule“ herbeigerufen. Um die Defizite zu kompensieren, wurde eine praxisorientierte Fortbildung für Grundschullehrer in NRW entwickelt. Diese soll Lehrer neue methodische und praktische Unterstützung in der Radfahrausbildung geben.

Zum 16. Mal wurde der Deutsche Fahrradpreis in diesem Jahr in den Kategorien Infrastruktur, Service und Kommunikation vergeben. Alle Preisträger müssen sich vorab gegen 100 weitere Bewerbungsprojekte durchsetzen.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Die Rheinenergie meldet einen Wasserrohrbruch in Köln-Rondorf auf der Rodenkirchener Straße. Der Schaden befindet sich auf Höhe der Hausnummer 136. Die Fahrbahn ist in Teilen in Richtung Kapellenstraße gesperrt, allerdings kann der Verkehr an der Baustelle vorbeifließen. Die Anwohner werden, so der Versorger, über Unterbrechungen bei der Wasserversorgung kurzfristig informiert.

Sperrung_symbolfoto

Köln | Die Baustellen der Kölner Stadtbezirke im Überblick: 

Sperrung2_symbolfoto

Köln | Nach einem Wasserrohrbruch am Dienstag, 20. Juni 2017, kommt es auf der Frankfurter Straße in Köln-Porz weiter zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Techniker der Rheinenergie konnten den Schaden an der Leitung noch am Dienstagabend beheben. Die Arbeiten zur Wiederherstellung der Fahrbahn nehmen voraussichtlich eine Woche in Anspruch.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets