Köln Nachrichten Köln Verkehr

germanwings_maschine_010713

Eine Germanwingsmaschine am Köln-Bonn Airport.

Flughafen Köln-Bonn: 40 Germanwings-Flugausfälle wegen Pilotenstreik

Berlin | aktualisiert | Wegen des angekündigten Pilotenstreiks der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) werden am Köln Bonn Airport in den kommenden beiden Tagen zahlreiche Flüge von Germanwings gestrichen. Die Airline hat für den morgigen Donnerstag einen Sonderflugplan auf ihrer Website veröffentlicht. Demnach sollen in Köln/Bonn 44 von insgesamt 84 planmäßigen Starts und Landungen stattfinden, 40 wurden gestrichen.

Mehr zum Streikaufruf von Cockpit finden Sie bei report-deutschland.de >>

Die Zahl der von diesen Ausfällen betroffenen Passagiere schätzt der Flughafen Köln-Bonn auf etwa 3.600. Den Sonderflugplan für Freitag, an dem 100 Germanwings-Flüge auf dem regulären Flugplan stehen, will die Airline am heutigen Abend veröffentlichen.

Der reguläre Flugplan des Köln Bonn Airport sieht für den morgigen Donnerstag insgesamt 176 und für den Freitag 197 Flüge vor. Laut Cockpit sollen alle Abflüge der Germanwings von deutschen Flughäfen am Donnerstag und Freitag bestreikt werden.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

db_regio_2942012

Köln | Aufgrund der Bauarbeiten für den Ausbau der Infrastruktur für den Rhein-Ruhr-Express gehen in Köln-Mülheim kommt es im April und Mai zu einer Vollsperrung der S-Bah Gleise und damit zu Halteausfällen auf der S-Bahnlinie 6.

strassensperre_28062015

Köln | Für den morgigen Samstag, 22. April 2017, sind anlässlich des geplanten Bundesparteitags der Alternative für Deutschland (AfD) Kundgebungen und Demos in der Kölner Innenstadt angemeldet. Die Stadt Köln rät allen Besuchern der Domstadt, das Auto außerhalb der Ringe stehen zu lassen. Die Sperrungen und Änderungen im Nahverkehr hier im Überblick.

Köln | Der Kölner Energieversorger kündigte heute Arbeiten an der neuen Fernwärmeleitung im Bereich der Mülheimer Freiheit für 2017 an. Dabei wird es teilweise zu Sperrungen für den Durchgangsverkehr kommen, aber die Rheinenergie versichert, dass die Anwohner Zugang zu ihren Häusern haben werden. Die Details der Sperrungen im Folgenden.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets