Köln Nachrichten Köln Verkehr

Gleisbauarbeiten auf der Stadtbahn-Linie 7

Köln | Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) erneuern bis zum 10. August die Schieneninfrastruktur der Stadtbahn-Linie 7 zwischen Westhoven und Ensen. Die Linie 7 ist seit dem 5. Juli zwischen den Haltestellen „Baumschulenweg“ in Poll und „Ensen Gilgaustraße“ getrennt.

Seit dem 5. Juli wird die Schieneninfrastruktur auf der Stadtbahn-Linie 7 erneuert. Ab dem 29. Juli wird der Bahnübergang André-Citrôen-Straße in Westhoven jedoch für den Straßenverkehr wieder freigegeben. Dort seien die Sanierungsarbeiten soweit abgeschlossen, so die KVB. Planmäßig wird anschließend der benachbarte Bahnübergang Berliner Straße, zwecks Sanierung, für den Straßenverkehr gesperrt.

Trennung der Linie 7 wird räumlich erweitert

Ende der ersten August-Woche wird die räumliche Trennung der Stadtbahn-Linie 7 bis Deutz erweitert. Dies dient dem Bau eines sogenannten Unterwerks, dass die Stadtbahnen mit Strom versorgt. Ab dem 8. August bis voraussichtlich zum 10. August wird auch der Linienabschnitt zwischen den Haltestellen „Baumschulenweg“ und „Deutzer Freiheit“ dann nicht mehr durch Stadtbahnen verbunden. Im gesamten Linienabschnitt zwischen den Haltestellen „Deutzer Freiheit“ und „Ensen Gilgaustraße“ werden Ersatzbusse im Einsatz sein.

Die Ersatzbus-Haltestellen

Zu den bisherigen Ersatzbus-Haltestellen werden ab der erweiterten Unterbrechung der Stadtbahnlinie 7 folgende Haltestellen hinzukommen: Die Haltestellen „Raiffeisenstraße“, „Poller Kirchweg“ und „Drehbrücke“ befinden sich für beide Fahrtrichtungen direkt neben den gleichnamigen Stadtbahn-Haltestelle. Die Haltestelle „Severinsbrücke“ wird für die Fahrtrichtung Ensen vor der Einmündung Siegburger Straße/Teutonenstraße eingerichtet, für die Fahrtrichtung Deutz an der Einmündung Siegburger Straße/Helenenwallstraße. Die Haltestelle „Deutzer Freiheit“ liegt für die Fahrtrichtung Ensen auf der Siegburger Straße gegenüber Haus Nr. 47/49, für die Richtung Deutz auf der Siegburger Straße zwischen Stadtbahn-Haltestelle und Einmündung Deutzer Freiheit.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Das hat sich für die Stadt gelohnt: 14 Mitarbeiter des Kölner Ordnungsamtes kontrollierten die Maskenpflicht in den Bahnen der Kölner-Verkehrsbetriebe (KVB) und stellten 44 Verstöße und damit Ordnungswidrigkeiten fest. Nach der heute in Kraft getretenen Corona-Schutzverordnung NRW werden dafür bis zu 150 Euro fällig, macht in Summe 6.600 Euro. In zwei Fällen stellte die Stadt Strafanzeige wegen Beleidigung gegen Mitarbeiter des Ordnungsamtes.

nummernschild_pixabay_28072020

Köln | Wer sein Fahrzeug zulassen wollte, der konnte dies entweder in Köln oder im Rhein-Erft-Kreis erledigen, da die Zulassungsstellen zusammenarbeiteten. Dies ist ab sofort nicht mehr möglich, da die Zulassungsstellen aufgrund der Corona-Pandemie ihre Kooperation ruhen lassen. Dies gilt nicht für Termine bis 14. August, die bereits vereinbart sind.

Köln | Kölnerinnen und Kölner können sich zwischen dem 25. August und 2. Oktober um eine Förderung für die Anschaffung eines Lastenrades bei der Stadt Köln bewerben. Der Rat der Stadt Köln bewilligte ein Gesamtbudget von einer halben Million Euro.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >