Köln Nachrichten Köln Verkehr

karneval-und-kvb_stephan-anemueller_200219

KVB erwartet starkes Fahrgastaufkommen während Straßenkarneval 2020 in Köln

Köln | Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) erwarten von Weiberfastnacht bis zum Ende des Straßenkarnevals und die Nubbel gebrannt haben, ein erhöhtes Fahrgastaufkommen in der Kölner Innenstadt. Für einen sicheren Ablauf bei Ein- und Ausstieg errichtet die KVB am Zülpicher Platz und am Barabarossaplatz provisorische Bahnsteige.

Die provisorischen Bahnsteige sollen den Ein- und Ausstieg aufteilen. Der erste Bahnsteig in Fahrtrichtung dient dem Ausstieg, der zweite dem Einstieg. Damit soll ein einfacher Fahrbetrieb ermöglicht werden. Am Zülpicher Platz/Hohenstaufenring sind die Linien 12 und 15 betroffen. Der Aufbau beginnt am Montag, 17. Februar.
Die Haltestelle Barabarossaplatz wird an der Neuen Weyerstraße um provisorische Bahnsteige erweitert. Betroffen sind die Linien 16 und 18. Der Aufbau an der Neuen Weyerstraße beginnt am Freitag, 14. Februar. Die Bahnsteige sollen jeweils rund 50 Meter lang sein. Die geplanten Gerüstkonstruktionen haben sich, nach Angaben der KVB, in den vergangen Jahren als hilfreich erwiesen.

Der Abbau ist an beiden Stellen für Mittwoch, 26. Februar, bis voraussichtlich 17 Uhr geplant. Beim Auf- und Abbau kann es zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs kommen. Der Verkehr soll über verengte Fahrbahnen abfließen können.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Ab der morgigen Nacht bis Freitagnacht gibt es Verkehrsbehinderungen am Autobahnkreuz Köln-Nord. Das teilte Straßen NRW mit.

autobahn2122012a

Köln | Die Autobahn A 1 wird im Bereich der Rheinbrücke und bei Köln-Niehl am Karnevalswochenende 2020 voll gesperrt. Die Sperrungen im Detail.

Köln | In der Nacht von Montag auf Dienstag wird die Mülheimer Brücke zwischen 1 und 3 Uhr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Zoobrücke.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >