Köln Nachrichten Köln Verkehr

KVB mit mehr Bussen und Bahnen an Silvester unterwegs

Köln | Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) werden mehr Busse und Bahnen an Silvester einsetzen. Die KVB werden nach dem Plan für einen normalen Samstagabend fahren. Als Reserve will man zudem weitere Bahnen vorhalten und je nach Bedarf einsetzen.

So will die KVB am Silvesterabend fahren:

Regelungen für die Stadtbahnen

Die Stadtbahnen fahren in der Nacht von Montag, 31.12.2012, auf Dienstag, 1.1.2013, auf allen Linien bis 2:15 Uhr im 15-Minuten-Takt. Der anschließende Nachtverkehr wird regulär im 30-Minuten-Takt durchgeführt, der zu Silvester nicht nur auf das Stadtgebiet Kölns begrenzt ist. Zusätzliche Fahrten werden auf der Stadtbahn-Linie 9 zwischen Ostheim und Universität sowie auf der Linie 15 zwischen Ubierring und Longerich angeboten. Die Stadtbahnen der Linie 3 fahren ganztägig bis Thielenbruch.

Durch den zum Feuerwerk erwarteten großen Besucherandrang auf der Deutzer Brücke muss jedoch der Verkehr der Stadtbahn-Linien 1, 7 und 9 im Zeitraum zwischen 22.30 und 1.30 Uhr zwischen den Haltestellen „Neumarkt“ und „Bf Deutz/Messe“ bzw. „Deutzer Freiheit“ getrennt werden, um die Sicherheit gewährleisten zu können. Die Stadtbahnen der Linie 1 verkehren in diesem Zeitraum jeweils nur zwischen den Haltestellen „Neumarkt“ und „Weiden West“ bzw. zwischen „Bf Deutz/Messe“ und „Bensberg“. Die Bahnen der Linie 7 fahren dann lediglich zwischen den Haltestellen „Neumarkt“ und „Frechen-Benzelrath“ sowie zwischen „Deutzer Freiheit“ und „Zündorf“. Die Bahnen der Linie 9 bedienen im genannten Zeitraum nur die Streckenabschnitte zwischen den Haltestellen „Neumarkt“ und „Sülz Hermeskeiler Platz“ sowie „Bf Deutz/Messe“ und „Königsforst“. Fahrgäste haben am Neumarkt sowie in Deutz die Möglichkeit, auch in die Stadt-bahnen der Linien 3 und 4 umzusteigen, um den Bereich der Kölner City zu erreichen oder zu durchfahren.

Regelungen für die Busse

Die Busse der Linien 132 und 133 fahren in der Nacht von Montag, 31.12.2012, auf Dienstag, 1.1.2013, bis 2:15 Uhr im 15-Minuten-Takt. Die Busse der Linie 132 und auch der Linie 136 verkehren im anschließenden Nachtverkehr ab 2.15 Uhr im 30-Minuten-Takt. Auf den Linien 132, 133, 136 und 146 werden durchgehend Gelenkbusse eingesetzt, um die Platzkapazität zu vergrößern.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

straßensperre_pixabay_06062021

Köln | Gegen 17:30 Uhr ist die Ringstraße in Köln-Rodenkirchen gesperrt worden. Der Grund: Ein Wasserrohrbruch.

neussser_gerigk_05062021

Köln | aktualisiert | Die Aktivist*innen von Students for Future und Extinction Rebellion blockierten am heutigen Samstag gegen 10 Uhr die Neusser Straße in Köln-Nippes. „Wir fordern einen Ausbau von Fuß- und Radwegen und eine Begrünung der sogenannten Klimastraße“, erklärt Marie Käster die Sprecherin der Aktion schriftlich. Die Kölner Polizei spricht von einem Verstoß gegen das Versammlungsgesetz.

tunnel_pr_01062021

Köln | Köln hat eine Bündnis Verkehrswende mit einem eindeutigen Slogan: "Oben bleiben". Jetzt schenkt das Bündnis der Stadt und den Ratsmitgliedern eine Machbarkeitsstudie für eine Verlängerung der Stadtbahnlinie 13 bis zum Rhein – eine clevere, innovative und wahrscheinlich auch kostengünstige Lösung. Aber ob das den Stadtoberen passt?

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >