Köln Nachrichten Köln Verkehr

kvb_2008

KVB startet Oberleitungsarbeiten in den Sommerferien

Köln | Ab der kommenden Woche sollen an gleich zwei Stellen im Kölner Stadtbahnnetz Oberleitungsarbeiten beginnen. Die Instandsetzungsarbeiten sollen bis in den August hinein andauern.

Wie die stadtnahe Verkehrsgesellschaft KVB AG am heutigen Mittwoch bekannt gab, wird die erste der beiden anstehenden Baumaßnahmen bereits am kommenden Sonntag (15. Juli 2018) beginnen. Dann wird die KVB an den Oberleitungen in Höhe der Haltestelle „Nußbaumerstraße“ in Köln-Ehrenfeld arbeiten. Die hier entlang laufenden Stadtbahnlinie 5 und 13 sollen durch die Arbeiten nicht beeinträchtigt werden, da die KVB ausschließlich in den Nachtstunden zwischen 22 und 6 Uhr den Strom abstellen muss.

Am ersten Ferienmontag beginnt im Stadtteil Weidenpesch die zweite Maßnahme, diesmal in Höhe der Haltestelle Mollwitzstraße. Auch hier sollen die dort fahrenden Stadtbahnlinien 12 und 15 nicht betroffen sein, da auch hier der Strom ausschließlich während der Nachtstunden abgestellt werden soll.

In beiden Fällen müssen sich die Anwohner aufgrund der Arbeitszeiten auf nächtliche Licht- und Lärmemissionen einstellen. Die Baumaßnahme in Ehrenfeld wird nach derzeitiger Planung bis zum 10. August, die in Weidenpesch voraussichtlich bis zum 13. August dieses Jahres andauern.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln | Im linksrheinischen Kölner Nordwesten wird die Kölner Verkehrsbetriebe AG KVB noch in diesem Monat mit Oberleitungsarbeiten beginnen. Die sollen knapp drei Wochen andauern.

21092018_OstWestAchse

Köln | Am heutigen Freitag stellten die Mitglieder der Interessengemeinschaft Oben (IG Oben) ihre ersten Überlegungen zu einer alternativen Planung für die Ost-West-Achse vor. Basis ist ein Konsens der Stadtgesellschaft, den motorisierten Individualverkehr zu reduzieren.

radfahrer_venloer_190215

Berlin | Städte und Gemeinden setzen sich aus Sicht der Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland zu wenig für den Radverkehr und den Öffentlichen Nahverkehr ein. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD). Rund zwei Drittel der Befragten gaben an, dass ihre Stadt zu wenig für Fahrradfahrer und Bus- und Bahnnutzer tut.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN