Köln Nachrichten Köln Verkehr

KVB_2532010

KVB trennt Linie 18

Köln | Wegen anstehender Bauarbeiten in Hürth muss die Stadtbahnlinie 18 in Hürth für vier Tage getrennt werden. Die Baumaßnahme startet am 24. Mai (Donnerstag) und dauert bis zum darauffolgenden Montag (28.5.) an.

Wie das stadtnahe Verkehrsunternehmen am gestrigen Dienstag ankündigte, errichtet die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) im Bereich des alten Güterbahnhofs Kendinich drei Brücken für den Neubau der Ortsumgehung HürthHermülheim (B265n). In Rahmen dieser Maßnahme werden im Gleisbereich der Stadtbahn-Linie 18 weitere Bohrpfähle gesetzt. Zudem müssen im Streckenabschnitt am Militärring alte Schwellen durch neue Schwellen ersetzt werden.

Die Stadtbahnlinie 18 muss deshalb im Zeitraum von Donnerstagabend (24. Mai, ca. 21 Uhr) bis Montag (28. Mai, ca. 4 Uhr) getrennt werden, da die Stadtbahnen die beiden Baustellenbereiche nicht passieren können. Im genannten Zeitraum fahren die aus Köln kommenden Stadtbahnen der Linie 18 lediglich bis zum Haltepunkt „Klettenbergpark“ und von dort wieder zurück in Richtung Köln. Die aus Bonn kommenden Stadtbahnen fahren bis zum Haltepunkt „Fischenich“ und von dort wieder zurück nach Bonn.

Im Abschnitt zwischen den beiden Haltepunkten will die KVB Gelenkbusse (Linienkennung „118“) einsetzen. Die Haltestelle sollen in unmittelbarer Nähe der Stadtbahn-Haltestellen eingerichtet werden. Die Haltestelle „Hürth-Hermülheim“ befindet sich für beide Fahrtrichtungen an ortsfesten Haltestellen der RSVG, jeweils vor bzw. hinter dem Bahnübergang. Die Haltestelle „Fischenich“ wird auf der Raiffeisenstraße an der Rückseite des Hotels Breitenbacher Hof eingerichtet.

Die Ersatzbusse benötigen für die Fahrt vom Klettenbergpark bis Fischenich etwa 22 Minuten. In der Gegenrichtung dauert die Fahrt ähnlich lang. Die Verzögerung für eine Fahrt zwischen Köln und Bonn taxiert das Verkehrsunternehmen auf rund eine halbe Stunde.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

strassensperre_28062015

Köln | Am kommenden Sonntag beginnt die Kölner Verkehrsbetriebe AG KVB eine weitere Sanierungsmaßnahme in der Innenstadt. Betroffen ist der vielbefahrene Abschnitte der Stadtbahnlinien 1 und 7 zwischen Rudolfplatz und Moltkestraße. Die Nachtarbeiten beginnen Sonntagabend und sollen bis zum darauffolgenden Mittwoch abgeschlossen sein.

Leverkusen | Auf der Autobahn A59 wird es in der ersten Hälfte der kommenden Woche zu einem Engpass kommen. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen-West und der Anschlussstelle Rheindorf.

25052018_RadRinge_ehu

Köln | Die Bagger sind angerollt, der Umbau der Ringe zugunsten der Fahrradfahrer hat begonnen. Der Anfang wird am Hohenstaufenring gemacht: 450 Meter lang ist die Pilotstrecke, 580.000 wird es kosten, bis Ende September, Anfang Oktober soll es fertig sein.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS