Köln Nachrichten Köln Verkehr

zweite_reihe_parken_582013

Köln-Lindenthal: Stadt weitet Bewohnerparken aus

Köln | Die Stadt Köln hat im Stadtteil Lindenthal die Bewirtschaftung von Parkflächen deutlich ausgeweitet. Damit kommt die Verwaltung einem Beschluss der Bezirksvertretung Lindenthal nach, die das bereits Ende 2016 mehrheitlich abgestimmt hatte.

Betroffen ist das Gebiet zwischen Gleueler Straße und Dürener Straße im Stadtteil Lindenthal. Das Gebiet Lindenthal Süd-II umfasst das Areal zwischen Dürener Straße, Lindenthalgürtel, Zülpicher Straße und Joseph-Stelzmann-Straße/Geibelstraße. Hier werden die bisher kostenfreien Parkpläte mit Wirkung von Montag übernächster Woche an (28. Mai 2018) kostenpflichtig.

Das gilt jedoch nur für die Werktage zwischen 9 und 21 sowie für den Samstag zwischen 9 und 13 Uhr. Insgesamt werden damit 283 Stellplätze von der Stadt „bewirtschaftet“. Dazu will die Stadt 15 neue Parkscheinautomaten aufstellen. Wer bereits einen Bewohnerparkausweis mit der Kennzeichnung „Lind-S II“ besitzt, kann auch nach dem 28. Mai die genannten Flächen ohne weitere Einschränkungen nutzen.

Bewohnerparkausweise sind für eine Gebühr von 30 Euro pro Jahr im Bürgeramt Lindenthal, in allen anderen Bürgerämtern und in der Kfz-Zulassungsstelle in Köln-Poll erhältlich. Die Ausweise können auch online beantragt werden, Informationen hierzu finden sich unter der Internetadresse: www.stadt-koeln.de/parken.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

kvb_18012019

Köln | Auf der Aachener Straße blockierte ein Kleintransporter heute Abend gegen 21:30 Uhr die Gleise der Stadtbahnlinie 1 der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB). Es dauerte Stunden um den Wagen aus dem Gleis zu bringen. Es war ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

stau_loevenich

Düsseldorf | Hendrik Schulte, Staatssekretär im NRW-Verkehrsministerium, zweifelt die ADAC-Staumessungen an.

Köln | Die Kölner Rheinenergie meldet nach einem Gasaustritt in einer Baugrube in Köln-Deutz Verkehrsbehinderungen im Kreuzungsbereich Helenenwallstraße / Troisdorfer Straße. Die Zufahrt zur Severinsbrücke in Fahrtrichtung Innenstadt ist von der Siegburger Straße aus nicht möglich.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >