Köln Nachrichten Köln Verkehr

Kölner Verkehrsausschuss beschließt mehr Carsharing in Außenbezirken

Köln | Der Kölner Verkehrsausschuss hat beschlossen, dass Carsharing-Stellplätze künftig prioritär dort einzurichten sind, wo das Netz des ÖPNV endet oder Lücken aufweist. Hierdurch soll eine Kombination in der Nutzung von ÖPNV und Carsharing gefördert werden.

Die Leihautos an der Stadtgrenze sollen einen Beitrag zur Erreichung der Ziele von „Köln mobil 2025“ leisten. Das Konzept sieht vor, in zehn Jahren den Anteil des Autoverkehrs in Köln auf ein Drittel zu reduzieren. Der übergroße Teil an Carsharing wird derzeit jedoch im innerstädtischen Bereich angeboten.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Sperrung_symbolfoto

Köln | Die Baustellen der Kölner Stadtbezirke im Überblick: 

Sperrung2_symbolfoto

Köln | Nach einem Wasserrohrbruch am Dienstag, 20. Juni 2017, kommt es auf der Frankfurter Straße in Köln-Porz weiter zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Techniker der Rheinenergie konnten den Schaden an der Leitung noch am Dienstagabend beheben. Die Arbeiten zur Wiederherstellung der Fahrbahn nehmen voraussichtlich eine Woche in Anspruch.

ehu_rad_21_06_17

Köln | Der Fortschritt ist eine Schnecke. Das gilt auch für den Umbau Kölns zu einer fahrradfreundlichen Stadt. Ungeduld und Unzufriedenheit der Radfahrer lassen sich am besten durch Transparenz mildern. Das weiß auch die Stadtverwaltung – und hat jetzt das Informationsangebot im Internet erweitert: Ab sofort sind dort die aktuellen Ergebnisse der elf Zählstellen abrufbar.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets