Köln Nachrichten Köln Verkehr

Mülheimer Brücke: Verkehrsbeeinträchtigung in der Nacht

Köln | Die Stadt wird in Fahrtrichtung Riehl vom 7. bis 11. März eine Fahrspur sperren.

Im Dezember 2015 hat das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau auf der Mülheimer Brücke Schäden an den Fahrbahnübergängen zwischen der rechtsrheinischen Rampe und dem eigentlichen Brückenkörper behoben. An den Übergängen mussten Gleit- und Steuerungsfedern sowie so genannte Lagerkissen erneuert werden. Nun werden an den Fahrbahnübergängen im Bereich der Stadtbahngleise Restarbeiten erforderlich. Die Reparaturen erfolgen in Höhe der unter der Brücke liegenden Mülheimer Freiheit.
Um die Beeinträchtigungen für Autofahrer so gering wie möglich zu halten, hat die beauftragte Firma eine Genehmigung nur für die Nachtstunden erhalten. Gearbeitet wird in der Woche von Montag, 7. März, bis Freitag, 11. März 2016, jeweils zwischen 21 und 5 Uhr. Im Bereich der Baustelle muss die linke Fahrspur in Fahrtrichtung Köln-Riehl gesperrt werden. Für die Spuren in Fahrtrichtung Wiener Platz gibt es keine Einschränkungen.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

flughafen_rollfeld_sommer

Köln | Um 16:20 Uhr startet heute der erste Linienflug von Eurowings von Köln nach Westerland. Mit einem Airbus A 319 wird die Fluglinie die Strecke immer Donnerstag, Freitag und Sonntag bedienen.

bupo_flughfn1990903

Köln | Der Kölner Flughafen meldete heute im Laufe des Vormittags, dass die Bundespolizei gegen 7:30 Uhr den Terminal 1 geräumt habe. Ein Passagier sei ohne Kontrolle in den Sicherheitsbereich gelangt.

Köln | Das Amt für Brücken Tunnel und Stadtbahnbau weitet auf der östlichen Seite des Güterverkehrszentrums den Lärmschutz aus. An den Straßen Zollstocker Weg und Am Eifeltor sollen mehrteilige, vier Meter hohe Lärmschutzwände aus Steingabionen, entstehen. Die östlich des Zollstocker Wegs liegenden Naherholungsflächen und Wohnhäuser sollen damit vor dem Lärm aus dem benachbarten Güterverkehrszentrum geschützt werden. Für das Vorhaben müssen rund 1,6 Millionen Euro aufgewendet werden, teilt die Stadt Köln mit. Die Kosten werden aus Landesmitteln bezuschusst.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets