Köln Nachrichten Köln Verkehr

KVB_Busse_1772013b

Symbolfoto

Nach KVB E-Scooter-Verbot: SPD und Grüne fordern Aufhebung

Köln | aktualisiert | Seit dem 15. Dezember 2014 befördern die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) keine so genannten E-Scooter mehr in ihren Bussen und Bahnen zu transportieren. Die Kölner Ratsfraktionen von SPD und Grünen fordern nun eine Aufhebung des Beförderungsverbotes.

„Das von der KVB plötzlich verhängte Mitnahmeverbot ist kurzsichtig, da es keinen praktischen zwingenden Grund dafür gibt. Wir erwarten von der KVB kurzfristig eine tragfähige Lösung, dass Menschen die auf E-Scooter angewiesen sind, wieder Busse und Bahnen benutzen dürfen. Daher haben wir eine Anfrage für den Verkehrsausschuss am 20. Januar initiiert. Das Problem muss vom Tisch.“, erklärt Andreas Wolter (GRÜNE), Vorsitzender des Verkehrsausschusses.

Für Jochen Ott, Vorsitzender der KölnSPD und Mitglied im Verkehrsausschuss, ist die aktuelle Situation absolut inakzeptabel: „Es müssen sofort Lösungen wie z.B. Taxi- oder Shuttleservices umgesetzt werden, damit auch Menschen mit Behinderung mobil sind. Diese Menschen haben ein Recht darauf, sich in ihrer Stadt frei bewegen zu können und dürfen nicht ausgegrenzt werden.“

Landesbehindertenbeirat fordert weitere Mitnahme

Mittlerweile verweigern landesweit alle Verkehrsunternehmen aus Sicherheitsgründen die Mitnahme der Scooter. Der Landesbehindertenbeirat NRW fordert nun in einer Resolution deren Weiterbeförderung.

Mehr dazu finden auf report-deutschland.de >>

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

nachtfahrt2005

Karlsruhe | Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben Zweifel an der Messmethode für Stickoxide in deutschen Großstädten sowie den aus den Messungen resultierenden Annahmen zur dortigen Luftqualität angemeldet.

Köln | In der Nacht zu Dienstag, 20./21. November, steht auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Solingen und Leverkusen-Opladen in Fahrtrichtung Frankfurt nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Daher ist keine im Autobahndreieck Langenfeld kein Wechsel auf die A542 möglich, ebenso kann die Abfahrt Leverkusen-Opladen nicht erreicht werden. Eine Umleitung über die U78 ab der Anschlussstelle Solingen ist ausgeschildert.

Sperrung2_symbolfoto

Köln | Die Deutsche Bahn (DB) führt zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit in den Nachtstunden von Montag, 27. November, bis Freitag, 1. Dezember 2017, Arbeiten an der Eisenbahnüberführung „Innere Kanalstraße" durch. Einzelne Fahrstreifen der Inneren Kanalstraße in Höhe Hornstraße sind in diesem Zeitraum teilweise gesperrt und können nur eingeschränkt genutzt werden.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS