Köln Nachrichten Köln Verkehr

schienen2942012

National Express startet im Regionalverkehr ab Köln HBF

Köln | Pünktlich zum Starttermin am 13.12.2015 hat das private Bahnunternehmen National Express die bei Testfahrten festgestellten Türprobleme behoben. Ein Tochterunternehmen des britischen Dienstleisters übernimmt ab kommendem Sonntag den Regionalverkehrsbetrieb der Deutschen Bahn (DB) auf den Linien RE 7 Rheine - Köln - Krefeld, sowie RB 48 Wuppertal- Oberbarmen – Köln – Bonn Mehlem.

90.000 Testkilometer problemlos zurückgelegt

Hinsichtlich der bei Testfahrten aufgetretenen Türprobleme gibt National Express nun grünes Licht. „In Zusammenarbeit mit dem Hersteller unserer Bahnen ist es uns nun gelungen, alle technischen Probleme zu bewältigen.“ erklärt Daniel Prüfer, stellvertretender Pressesprecher von National Express, auf Anfrage von report- K. „Unsere Bahnen haben rund 90.000 Testkilometer auf beiden Linien ohne weitere Zwischenfälle zurückgelegt.“

Moderne Züge bieten umweltfreundlichen Komfort und Sicherheit

Insgesamt 35 fabrikneue Elektrobetriebszüge befördern Reisende ab kommendem Sonntag auf den DB- Linien RE 7 und RB 48 . Hierbei soll besonderer Wert auf die Schonung der Umwelt gelegt werden. „Die modernen Züge besitzen ein attraktives Design und bieten modernen Reisekomfort. Zudem zeichnen sie sich durch hohe Energieeffizienz zeichnen sich hinsichtlich Um‐weltverträglichkeit als auch Klimafreundlichkeit aus“, betont Wolfgang Schuster, Geschäftsführer von National Express Rail. Darüber hinaus finden die Fahrgäste an allen Vis‐à‐vis‐Plätzen Steckdosen, z. B. für Laptops oder Handys. Alle Züge sind videoüberwacht und werden täglich ab 19 Uhr zusätzlich von Zugbegleitern überwacht.

Bei den Tarifen bleibt alles wie gewohnt

Auch unter dem neuen Betreiber National Express gelten für die RE 7 und RB 48 auch künftig die Tarife der Verkehrsverbünde und Tarifgemeinschaften. Bei verbundraumüberschreitenden Fahrten innerhalb NRWs kommt zusätzlich der NRW‐Tarif zur Anwendung, bei dem teilweise auch die BahnCard anerkannt wird. Wie bisher können die Tickets in den DB Reisezentren in den Bahnhöfen, in den Servicecentern der kommunalen Verkehrsunternehmen sowie an allen Ticketautomaten für den Nahverkehr entlang der Strecken und im Internet erworben werden.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

db_regio_2942012

Köln | Aufgrund der Bauarbeiten für den Ausbau der Infrastruktur für den Rhein-Ruhr-Express gehen in Köln-Mülheim kommt es im April und Mai zu einer Vollsperrung der S-Bah Gleise und damit zu Halteausfällen auf der S-Bahnlinie 6.

strassensperre_28062015

Köln | Für den morgigen Samstag, 22. April 2017, sind anlässlich des geplanten Bundesparteitags der Alternative für Deutschland (AfD) Kundgebungen und Demos in der Kölner Innenstadt angemeldet. Die Stadt Köln rät allen Besuchern der Domstadt, das Auto außerhalb der Ringe stehen zu lassen. Die Sperrungen und Änderungen im Nahverkehr hier im Überblick.

Köln | Der Kölner Energieversorger kündigte heute Arbeiten an der neuen Fernwärmeleitung im Bereich der Mülheimer Freiheit für 2017 an. Dabei wird es teilweise zu Sperrungen für den Durchgangsverkehr kommen, aber die Rheinenergie versichert, dass die Anwohner Zugang zu ihren Häusern haben werden. Die Details der Sperrungen im Folgenden.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets