Köln Nachrichten Köln Verkehr

roteampel_Frank-Wagner_fotolia_15122013w

Neuer Blitzer an der Riehler Straße verzeichnet 7.930 Verstöße

Köln | Die Stadt Köln hat am 29. Juni 2017 die erste kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachungsanlage auf dem Verkehrsknotenpunkt Riehler Straße/Amsterdamer Straße/Elsa-Brändström-Straße in Betrieb genommen. Bislang sollen insgesamt 7.930 Verstöße - davon 7.256 Geschwindigkeitsübertretungen und 674 Rotlichtverstöße sowie 91 kombinierte Verstöße - festgestellt worden sein.

Insgesamt 7.930 Verstöße

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug nach Angaben der Stadt 104 Stundenkilometer und wurde mit 280 Euro Bußgeld sowie zwei Monaten Fahrverbot geahndet.

Die häufigsten Verstöße sollen an den Wochenenden, also an Samstagen und Sonntagen, festgestellt worden sein. Von den 674 Rotlichtverstößen wurde bei 189 Verstößen die Haltelinie über eine Sekunde nach Beginn der Rotlichtphase überfahren. Diese Verstöße werden mit einem Bußgeld von 200 Euro, einem Monat Fahrverbot, sowie zwei Punkten in der Verkehrssünderkartei geahndet.

Hintergrund

Im Zeitraum von 2015 bis zur Inbetriebnahme am 29. Juni 2017 soll es auf dem Verkehrsknotenpunkt zu 97 Unfällen kommen sein, sagt die Stadt. Eine weitere Feststellung sei gewesen, dass jedes fünfte Fahrzeugt mit überhöhter Geschwindigkeit die Kreuzung passierte. Die Unfallkommission der Stadt Köln entschied daraufhin eine Entschärfung des Knotenpunktes. Seit der Inbetriebnahme der Anlage soll es keine Verkehrsunfälle, mit schwerwiegenden Sachschäden oder schwereren anderen Folgen, gegeben haben.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

Köln/Langenfeld | Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg führt ab dem Wochenende weitere Asphaltarbeiten im Rahmen der A542-Sanierung aus. Ab Samstag, 24. Feburar, 18, Uhr ist die Verbindung von der A3 aus Richtung Düsseldorf kommend auf die A542 in Fahrtrichtung Monheim gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich eine Woche. Verkehrsteilnehmer können alternativ die Anschlussstelle Solingen benutzen. Weiterhin ist im selben Zeitraum die Verbindung von der A542 auf die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Solingen ist mit Rotem Punkt ausgeschildert. In den Nächten von Dienstagabend, 27. Feburar, auf Mittwoch, 28. Febraur, und von Mittwochabend auf Donnerstag,1. März, ist jeweils von 20 Uhr bis 6 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt nur ein Fahrstreifen verfügbar.

Köln | Im Stadtteil Müngersdorf saniert derzeit, zwischen 9 und 15 Uhr, die Rheinenergie die Leuchtmasten in der Junkersdorfer Straße. Die Arbeiten finden zwischen der Kreuzung Junkersdorfer Straße/Militärringstraße und Junkersdorfer Straße/Salzburger Weg statt. Während der Arbeiten ist zeitweise eine Fahrspur verengt. Der Geh- und Radweg stehen im Bereich der Baustelle nur eingeschränkt zur Verfügung. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 9. März an.

loevenicher_tunnel_11072014a

Köln | Die A1 muss an zwei Nächten für Wartungsarbeiten im Tunnel Lövenich zwischen dem Autobahnkreuz Köln-West und der Anschlussstelle Köln-Bocklemünd jeweils zwischen 21 und 5 Uhr gesperrt werden. In der Nacht von Montag auf Dienstag, 26./27. Februar, kommt es zu einer Vollsperrung in Fahrtrichtung Koblenz. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 27./28. Februar, kommt es zu einer Vollsperrung in Fahrtrichtung Dortmund. Örtliche Umleitungen sind mit Rotem Punkt ausgeschildert. Der Fernverkehr sollte großräumig über die A3 und A4 ausweichen.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN