Köln Nachrichten Köln Verkehr

Sperrung3_symbolfoto

Notreparaturen am Autobahndreieck Heumar

Köln | Infolge der jüngsten Hitzetage muss der Landesbetrieb Straßen.NRW rund um das Autobahndreieck Heumar weitere Fahrbahnschäden beseitigen. Deren Zahl hat wegen der Hitzephase sogar noch weiter zugenommen.

Wie der Landesbetrieb weiter meldete, haben sich im Bereich des Zusammenflusses der A3, A4 und A59 in Fahrtrichtung Oberhausen sowie in der Verbindungsrampe von A4 zu A3 extreme Spurrillen gebildet. Diese sollen ab Montag kommender Woche (20. August 2018) beseitigt werden.

Die Straßenbauer hoffen, dass die Notreparaturen bis Dienstagnachmittag abgeschlossen sein werden. Bis dahin müssen sich Autofahrer in diesem Bereich auf Einschränkungen einrichten. So wird auf der Autobahn A3 ab Montagabend 19 Uhr, auf der A4 bereits ab 17 Uhr statt zwei nur ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Beide Einschränkungen gelten bis Dienstagnachmittag 16 Uhr.

Auf der Autobahn A59 werden von Montagabend ab 19 Uhr bis Dienstagmorgen um 5 Uhr die Fahrstreifen in der Verbindung auf die A3 auf eine Spur reduziert. Zusätzlich müssen sich die Verkehrsteilnehmer in den von der A4 kommenden Verkehr einflechten. Für den morgendlichen Berufsverkehr zwischen 5 Uhr und 10 Uhr wird der Verkehr von der A59 auf einer eigenen Spur auf die A3 geführt. Anschließend wird für die Nacharbeiten (u.a. Kehren und Markieren) wieder die Verkehrsführung der Nachtstunden eingerichtet.

Die Hauptarbeiten am Asphalt (Fräsen und Neueinbau) finden in den Nachtstunden bis 5 Uhr statt. Anschließend muss die neue Deckschicht bis zum Nachmittag auskühlen. Daher werden am Tag kaum Arbeiter auf der Baustelle zu sehen sein, so der abschließende Hinweis der Straßenbauer.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

bauarbeiten472013

Langenfeld/Solingen/Köln | Rund um Köln kommt es zu massiven Straßenschäden auf dem Autobahnnetz, die sofort repariert werden müssen, so der Landesbetrieb Straßenbau NRW am heutigen Morgen. Betroffen sind unter anderem die Bundesautobahn A 3, die A 4 und die A 59.

Bereits am Mittwoch, 30. Januar 2019, kontrollierte National Express Rail gemeinsam mit den Bundespolizeiinspektionen Köln und Düsseldorf die Fahrgäste auf der Linie RE 7 (Rhein-Münsterland-Express) zwischen Köln und Krefeld. Bei 1.637 kontrollierten Fahrgästen waren 38 ohne gültigen Fahrschein unterwegs.

winter_flg_kbn

Köln | Der Flughafen Köln/Bonn stellte heute morgen zwischen 8:30 und 11 Uhr seinen Flugbetrieb ein. Der Grund: Die Start- und Landebahn musste von Schnee befreit werden. Es kam zu Verspätungen bei den An- und Abflügen und 23 Flüge wurden gestrichen. 7 Maschinen wurden umgeleitet. Weiterer Schneefall in der kommenden Nacht könnte zu weiteren Einschränkungen im Flugbetrieb führen.

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >