Köln Nachrichten Köln Verkehr

Fussgaengerueberweg2_04_12_17

Sperrmarkierung Überweg vor Johanniter-Stift in Poll

Köln | Der Überweg vor dem Johanniter-Stift, in der Jakob-Kneip-Straße und Raabestraße in Poll, ist seit Freitag mit einer Sperrmarkierung gesichert. Zusätzlich zu der Sperrmarkierung verdeutlicht nun ein Schild unmittelbar vor dem Johanniter-Stift das bestehende Halteverbot in der T-Kreuzung. Bereits im vergangenen Jahr wurde einige Meter weiter ein zweiter Übergang mit abgesenkten Bordsteinen geschaffen. Auch dieser soll häufig zugeparkt worden sein.

Fussgaengerueberweg_04_12_17

Foto: SPD-Ortsverein Poll-Ensen-Westhoven

2010 beschloss die Bezirksvertretung, auf Antrag der SPD, einen Zebrastreifen an der Stelle – der laut Stadtverwaltung aber wegen der Verkehrssituation nicht möglich war. Im vergangenen Jahr griff die Poller SPD das Thema dann anlässlich eines Ortstermins wieder auf. Der Poller SPD-Vorsitzende Simon Bujanowski: „Das ist eine gute Nachricht für die Seniorinnen und Senioren, aber auch Eltern mit Kinderwagen oder Kinder auf dem Schulweg. Der Bordstein ist an dieser Stelle abgesenkt und Parken verboten. Leider standen dort trotzdem immer wieder Autos – ein großes Problem gerade für Menschen mit Rollstühlen oder Rollatoren. Jetzt ist das Halteverbot endlich klar erkennbar, es gibt keine Ausreden mehr für rücksichtslose Autofahrer. Sehr gut so.“

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

eifel_pixabay_22062018

Köln | aktualisiert | Das Ministerium für Verkehr NRW möchte den Ausbau der A 1 zwischen Köln und Trier auf nordrhein-westfälischen Landesgebiet nun schnell voranbringen. Dazu wurde die Trasse optimiert, deren bisherige Planung durch drei Habitate des Haselhuhns führte. Die Umweltverwaltung, so das Ministerium trage die neue Variante mit.

strassensperre_28062015

Köln | Die Landesstraße L213 wird ab Mitte kommender Woche eine weitere Baumaßnahme durchgeführt. Der Gregor-Mendel-Ring erhält auf einer Länge von rund 700 Metern eine Lärmschutzwand.

Kanaldecke_12102012

Köln | Auf der Niehler Straße im Stadtteil Nippes beginnen in der kommenden Woche Tiefbauarbeiten. Die Kölner Stadtentwässerungsbetriebe StEB sanieren einen vorhandenen Mischwasserkanal aus baulichen Gründen.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS