Köln Nachrichten Köln Verkehr

k_panorama_zoob

Wetterschutzzelt Zoobrücke – Eine Fahrspur nachts zeitweise gesperrt

Köln | Das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau lässt für die nächste Bauphase der Zoobrücke – unabhängig von der Witterung – ein Wetterschutzzelt für die Asphaltsanierung aufbauen. Das Zelt mit einer Breite von rund 6,50 Metern und einer Länge von rund 150 Metern wird auf einem Schienensystem installiert, so dass es im Bauverlauf mehrfach verschoben werden kann. In dem beheizten Zelt können die nun anstehenden Korrosionsschutzarbeiten fortgesetzt werden, sagt die Stadt. In der kommenden Woche kommt es allerdings nachts zu Sperrungen. Die Einzelheiten hier:

Erste Sperrung: Anfang kommender Woche

Mit den ersten Arbeiten für das Trägersystem hat die Firma bereits begonnen. Dies werde einige Tage in Anspruch nehmen. Um die Plane des Zeltes aufzuziehen, werde im Laufe dieser Woche, gegebenenfalls Anfang kommender Woche, eine Fahrspur in Fahrtrichtung Köln-Kalk in den Nachstunden zwischen 21 und 6 Uhr zeitweise gesperrt. Für den Verkehr bleiben in dieser Zeit zwei Fahrspuren in Richtung Kalk und drei Fahrspuren in Richtung Innenstadt geöffnet. Wenn die Zeltkonstruktion aufgestellt ist und darunter gearbeitet wird, müssen keine Fahrspuren gesperrt werden. Es stehen drei Spuren in beiden Richtungen zur Verfügung.

Zurück zur Rubrik Köln Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Verkehr

D_roterPunkt_Umleitung_06122015

Köln | Wie bereits vor Wochen angekündigt, setzt der Landesbetrieb Straßen.NRW seine Sanierungsarbeiten rund um das Autobahndreieck Heumar fort. Am kommenden Wochenende steht die nächste Etappe und damit die nächste Vollsperrung an.

strassensperre_28062015

Wegen einer kurzfristig eingeleiteten Reparaturmaßnahme an einer Trinkwasserleitung ist die Humboldtstraße im südöstlichen Kölner Stadtteil Porz seit dem Pfingstwochenende teilweise gesperrt. Die Einschränkungen sollen noch bis zum Ende der Woche andauern.

zweite_reihe_parken_582013

Köln | Die Stadt Köln hat im Stadtteil Lindenthal die Bewirtschaftung von Parkflächen deutlich ausgeweitet. Damit kommt die Verwaltung einem Beschluss der Bezirksvertretung Lindenthal nach, die das bereits Ende 2016 mehrheitlich abgestimmt hatte.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS