Kölner Karneval

ritterbach_schepers_conin2_10_01_17

Köln | Galeria Kaufhof, Festkomitee Kölner Karneval und Kölnkongress präsentieren am heutigen Dienstag, 10. Januar, das neue Bühnenbild, das den Gürzenich in den nächsten Wochen schmückt. Gemeinsam stellen Markus Ritterbach, Präsident des Kölner Festkomitees, Bernhard Conin, Geschäftsführer von Kölnkongress und Petula Schepers, Geschäftsführerin der Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße das neue Bühnenbild passend zum diesjährigen Sessionsmotto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck.“

pzg_mercedes_10012017

Köln | 111 und 11 spielten heute gleich eine dreifache Rolle bei der Wagenübergabe mit jecker Mode im Mercedes Benz Center in Köln. 111 Jahre Benz in Köln, 111 Jahre Prinzengarde und 11 Jahre Mercedes Benz Center in Köln-Braunsfeld. Mehr Jubiläum geht gleich gar nicht mehr. Neben kölschen Stars wie Björn Heuser oder den Räubern faszinierten die ausgefallenen und modernen Kostümkreationen der Freien Akademie Köln, deren Design an berühmte Filmtitel der letzten 111 Jahre angelehnt war. Und Mercedes Benz in Köln machte den Jecken auch noch ein besonderes Angebot in limitierter Auflage: 111 Mercedes A-Klasse „Fasteleer“ zu jecken Konditionen.

ehrengarde_09012017

Köln | aktualisiert Wäre man Statistiker, dann hätte man auf dem Dreikünnige-Appell – drei Tage nach dem 6. Januar im Hotel Maritim bei der Ehrengarde der Stadt Köln, sicher mitgezählt, wie oft der Ruf „Rubbedidupp“ erschallte. Und gefühlt wäre man wahrscheinlich im höheren dreistelligen Bereich gelandet. Der alte Koch, Frank Koch, so Kommandant Rehfus, gab den Löffel ab und dann weiter an den neuen letzten Mann des Korps Jörg Müller-Wirtz. Dem Löffelstiel sieht man übrigens seine vielen Einsätze an. Anna-Sophia Sahm, Regimentstochter, zeigte sich mehr als dynamisch und auf dem tänzerischen Zenit. Heinz Berenbrok, der das Amt des Präsidenten bis 2016 inne hatte, wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. Ausschnitte aus dem Regimentsappell der Ehrengarde finden Sie im Video von report-K.

Kinderdreigestiern_Reker_09_01_2017

Köln | Am Montag, den 9 Januar, begrüßt Oberbürgermeisterin Henriette Reker das Kinderdreigestirn der diesjährigen Karnevalssession im Kölner Rathaus.

bgd_blau_gold_08012016

Köln | Der Regimentsspielmannszug braucht keinen Verstärker, aber wenn das designierte Dreigestirn auf die Bühne kommt und dann der Saft – Strom – beim Hammondorgelspieler fehlt, dann singt Präsident Markus Wallpott eben mit Unterstützung eines vollen Saales im Brauhaus Sion eben selbst. Und da alle Herren und Damen im Saal textsicher sind, war dies kein Problem. Die Bürgergarde „blau-gold“ hat zudem eine neue Marie, Denise Willems, die aufgenommen wurde. Ein Videointerview mit der neuen Marie und Hermann-Josef Thierry vom Regimentsspielmannszug gibt es hier bei report-K.

proklamation_kinderdreigestirn_08012017

Köln | Im Tanzbrunnen wurde das Kölner Kinderdreigestirn heute Nachmittag proklamiert, fünf Tage vor den Großen. Ein Novum, denn das gab es noch nie im Kölschen Fasteleer. Das Festkomitee hat diese Abfolge bewußt gewählt, denn jetzt haben Prinz Conrad I., Bauer Jonas und Jungfrau Clara, die jecke Macht für genau fünf Tage, bevor im Gürzenich die Großen proklamiert werden. Denn diese Session gehört mit dem Motto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck“ den Kindern.

damernparty_08012017

Köln | 400 Mädels – ausverkauft – feierten im Marriot Hotel Damenparty. Es war die Elfte. Trotz Eisregen stöckelten die Damen in den Saal und erlebten Spaß pur mit Musik von Kölschen Songs bis Highway to Hell. Grace Jones war mit von der Partie, aber auch das designierte Dreigestirn kam überraschend bei der legendären Kultparty der Stattgarde Colonia Ahoj vorbei.

porzer_dreigestirn_07012016

Köln | Bezirksrathaus in Köln-Porz. Porz hat sich schick gemacht, die Herren im Schwarzen Anzug, Smoking und die Damen im langen Ballkleid, aber auch Menschen die kostümiert waren mischten sich unters jecke Proklamationsvölkchen. Prinz Helmut, Jungfrau Melanie und Bauer Hans starteten mit Vollgas in die Proklamation und rockten den Saal – kaum waren sie drinnen. Bezirksbürgermeister Henk van Benthem proklamierte mit Herzblut und viel Spaß und einer launigen Rede für die Porzer Tollitäten. Im Report-K Videointerview, die schönsten Szenen der Proklamation des Porzer Dreigestirns 2017 und Interviews mit Henk van Benthem, Jochen Ott und Rainer Czakalla.
--- --- ---

pzg_korpsappell_06012017

Köln | Die Prinzengarde traf sich gestern Abend zum Generalkorpsappell im Hotel Maritim und ehrte ihren Kommandanten Karl Heinz Hömig mit einem Zapfenstreich, denn er wird nach dieser Session sein Amt niederlegen. Eindrücke vom Generalkorpsappell der Prinzengarde im Videobericht.

koelsche_dillendopcher_05012017

Köln | Heute Abend starteten zwei Traditionskorps in die neue Session. Eines sind die Altstädter, berühmt für ihre Eröffnungen des Straßenkarnevals auf dem Alter Markt an Weiberfastnacht und besondere karnevalistische Festivitäten. Wie immer standen am Anfang die „Kölsche Dillendöppcher“ - mittlerweile 25 Jahre jung, die Kinder- und Jugendtanzgruppe auf der Bühne und wurde bejubelt. Im Interview mit report-k die „Kölsche Dillendöppcher“ und das sich mit dieser Session verabschiedende Tanzpaar der Altstädter Stefanie (Stänche) und Jens (Zündkääz) Scharfe.

belinda_krone_05012017

Köln | Schon vor dem Elften im Elften traf report-K Belinda Krone von „Jeck Jewand“ auf dem Vorstellabend des Stammtisch Kölner Karnevalisten im Hotel Maritim. Krone plaudert über Wohlfühlkostüme und warum Domshirt, schwarze Höse und Hütchen manchmal schon reicht, um sich im jecken Treiben wohl zu fühlen.

treuer_husar_04012017

Köln | aktualisiert | Fröhlich feierten die Treuen Husaren blau-gelb heute ihren Start in die Session mit dem Korpsappell im Pullman Hotel. Die Husarenpänz tanzten und bekamen 300 Pins geschenkt, die sie selbst vermarkten können, 19 neue Husaren wurden aufgenommen und das Traditionskorps hat mittlerweile eine Stärke von 500 jecken Karnevalisten. Und kein anderes Korps hat Männer die so dynamisch tanzen können – eine Augenweide.

Kaatebus_040117

Köln | Wann beginnt die heiße Phase des Kölner Karnevals? Wenn das Festkomitee Kölner Karneval den knallroten „Kaatebus“ auf den Neumarkt rollt. Sichtbares Zeichen für den Beginn des Sitzungskarnevals. Vom heutigen Mittwoch, 4. Januar 2017, an steht der „Kaatebus“ wieder bis Karnevalsfreitag, 24. Februar 2017, auf dem Neumarkt. Dort gibt es Informationen und Karten für und zu den Bällen, Sitzungen und Zügen des Kölner Festkomitees und der angeschlossenen Gesellschaften.

Selgros_030117

Köln | Der Selbstbedienungs-Großhandel Selgros in Frechen bietet in dieser Session nicht nur rund 450 verschiedene Wurfmaterialien an, sondern lädt darüber hinaus zusammen mit der Ehrengarde der Stadt Frechen am 14. Januar 2017 zu einem karnevalistischen Vormittag ein. Bei freiem Eintritt können Besucher sich etwa auf die Stadtgarde Fidele Hürther und den designierten Frechener Prinz Karneval Josef II. freuen.

nippeser_bw_02012017

Köln | Die Nippeser Bürgerwehr startet heute Abend in die Session 2017, die für die Appelsinefunke wieder ganz klassisch ablaufen wird. Korpsappell in der Kölschen Hofburg, Prunksitzung im Sartory, Weiberfastnacht um 9:11 Uhr auf dem Wilhelmplatz, Rosenmontag mit Timo Horn und Karnevalsdienstag der eigene große Veedelszug in Nippes. Die Appelsinefunke haben alle ihre Uniform wieder gefunden, sind rund 500 Mann und eine Frau und haben 19 neue Aktive. Das ist seit heute Abend Fakt. Im Videointerview Artur Tybussek, Präsident der Nippeser Bürgerwehr zum Korpsapell und zur Session 2017.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: 22. Februar 2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum