Kölner Karneval

muellemer_junge_01022016

Köln | Bei den Kölschen Funkentöter wurde der neue Präsident gefeiert, die Grielächer machten das Maritim voll bis unters Dach, bei Unger Uns verschenkte der Präsident Saunatücher und die Müllemer Junge förderten den Nachwuchs mit Ukulele.

raddatz_31012016

Köln | Schwarzer Hut, rotes Hutband, Schwarz-Weiß kariertes Sacko, rote Fliege, schwarzes Hemd und weiße Handschuhe, das ist "Dä Mann met däm Hötche", Peter Raddatz. Der bekam heute den Grielächer des Jahres 2016 auf der Miljöh-Sitzung im Hotel Maritim. Report-K traf den Redner im Ruhestand im Foyer ohne Bühnen-Outfit.

tuppes_31012016

Köln | Köln ist im Jeckenfieber angekommen. Überall Jecke, die Busse stapeln sich auf der Magnusstraße aus denen Blaue Funken, Rote Funken, Luftflottisten oder Treue Husaren zu den Sälen oder in die Kölsche Hofburg des Kölner Dreigestirns strömen. Die Roten Funken luden heute zur edlen Traumnacht in den Gürzenich – die Große Kölner zur Partynacht in die einmalige Atmosphäre des Gloria zu Sweet Fastelovend.

jnadenlos_30012016

Köln | Die Müllemer Junge feiern 25 Jahre Jnadenlos Jeck in der Mülheimer Stadthalle. Und da passte kein Frosch, kein Kätzchen oder Ringelshirt mehr rein. Die Fernsehsitzung trödelte sich durch den Abend und war weit nach 23 Uhr immer noch in der Pause und die schweren Reiter des Jan von Werth verließen, allerdings ohne Pferde, festen Grund und feierten auf den Planken eines KD-Schiffes eine ausgelassene Karnevalsparty.
---
Fotostrecke: Der jecke Freitag 29. Januar im Bild >
---

rocholomaeus_30012016

Köln | Seit Anfang an sind die Kölschen Grielächer mit ihren Sitzungen zu Gast im Maritim-Hotel. „Schon an der Baugrube haben wir nach einem Termin für unsere Veranstaltungen nachgefragt. Damals mussten wir aber noch Überzeugungsarbeit leisten. Denn beim Hotel war man anfangs eher skeptisch“, sagt Pressesprecher Henry Schroll. Heute ist der große Ballsaal aus dem Sitzungskarneval nicht mehr wegzudenken. Grund genug Hoteldirektor Hartmut Korthäuer bei der Mädcher-Sitzung als Ehrengrielächer auszuzeichnen. Mit einer Mütze der Gesellschaft verließ auch Guido Cantz die Bühne im Maritim, wo ihm zuvor 1600 jecke Damen zugejubelt hatten. Für jeden Gast spendeten die Grielächer einen Euro für das soziale Projekt des Dreigestirns, das bei seinem Auftritt den Scheck überreicht bekam. Im Zoch sind die Grielächer mit dem Demokratiewagen an Rosenmontag unterwegs, wo die rechte Krake nach den Grundwerten der Gesellschaft greift.

tasmanier_30012016

Köln | Wilde Jecken oder jecke Wildtier, das war beim Altstädter Zoo-Kostümball am Dienstagabend im Pullman nur schwer zu unterscheiden. Da tanzten Zebras neben Giraffen und Pinguinen. Tigermützen waren genauso gefragt wie stachelige Mecki-Perücken. Fröhliche Marienkäfer und partywütige Bienen waren ebenfalls im jecken Treiben unterwegs. Gesichtet wurde im Ballsaal auch ein Kakerlaken-Trio, das sich hungrig über Currywürste und Kölsch hermachte.

koelnische_30012016

Köln | Für etwas Verwirrung hat bei der Damensitzung der Kölnischen im Sartory am Mittwochabend der Einzug des Elferrats gesorgt, der begleitet von Jan von Werth zur Bühne zog. Denn statt den Mitgliedern der KG im grauen Frack zogen plötzlich die Roten Funken mit in den Saal ein und nahmen im Elferrat Platz.

hartmut_deutsch_30012016

Köln | Mit 12 Jahren hat Hartmut Deutsch beim Trommler- und Pfeifer-Corps
Kölsche Junge begonnen. Seine erste Trommel hat er sich selbst gebaut, es war ein Dash-Eimer mit Kochlöffeln, also eine Waschmittelverpackung. Report-K sprach am Rand der Kostümsitzung der Blauen Funken im Sartory mit dem Urgestein, der an diesem Abend seinen Abschied vom Stab – als Tambourmajor nahm.

festingold_29012016

Köln | Drei Wochen Arbeit hat Anna Hörber in ihren Unikatsorden investiert, der die Form eines Märchenbuchs hat. Ganz getreu des aktuellen Sessionsmottos stellt dieser die Geschichte der Heinzelmännchen auf den Kopf. Denn während in der Originalgeschichte die Schneidersfrau den kleinen Helfern Erbsen auf die Kellertreppe legt und diese damit zum Sturz bringt, ist es auf der Rückseite des Ordens genau umgekehrt. Hörber lernt das Goldschmiede-Handwerk im zweiten Lehrjahr in Frechen.

rfunken_24012016

Köln | In den Sälen tobt die jecke Menge und der Karneval dreht hochtourig auf. Zu bewundern auf der Kostümsitzung des Reiterkorps Jan von Werth im Sartory, bei den jungen Wilden, der Roten Funken im Alten Wartesaal und der Frühschicht der Altstädter im Früh am Dom. Mit hohem VIP- Faktor und Mambo No. 5 performte von Lou Bega auf der Colombinen-Nacht.

sandhasen_24012015

Köln | Seit dem vergangenen Sommer gehören die Sandhasen als Tanzgruppe zur Grossen von 1823. Jetzt feiern die kleinen und die großen Tänzer auch ihre Premiere bei den Veranstaltungen der KG. Den Anfang machte die Kindertanzgruppe der Sandhasen bei der Mädchensitzung am Freitagmittag im Gürzenich. „Die Aufregung war schon ziemlich groß und fing schon am Donnerstag beim Training an. Dieses Ambiente im Saal ist für die Kinder ein Traum“, sagt Trainerin Susi Oberhäuser nach dem umjubelten Auftritt ihrer mehr als 40 Jungs und Mädchen. Später sorgten auch nach die großen Kollegen bei den Sandhasen für Stimmung bei den bunt und sehr kreativ verkleideten Damen. Größere Delegationen kamen auch jenseits der Stadtgrenzen. So kamen 200 Damen aus Hennef und 100 aus Trier. Dazu kam ein ganze Busladung voll jecker Mädcher aus dem niedersächsischen Göttingen nach Köln.

Köln | Es ist der Veedelszug Kölns. Der Ehrenfelder Dienstagszug, einmal quer durch Kölns hippestes Veedel. Hier schreit der Designer und die italienische Mama nebeneinander nach Kamelle und Strüßjer und die Famillich ist Berliner und Muuzen. Der Zug führt durch die Hotspots von Ihrefeld.

sbahn_koeln752013

Köln | Drei Monate rollt eine jecke S-Bahn durch das Rheinland. Der Zeichner Heiko Wrusch hat Bilder rund um den Karneval entworfen, die mit Folien auf den Zug aufgebracht wurden. Zu sehen sind unter anderem Motive mit den Höhnern.

muellemer_junge_22012106

Köln | Bei der Mädcher-Sitzung der Müllemer Junge wurde am Donnerstag alles ein wenig auf den Kopf gestellt. Literat Alexander Dick übernahm die Sitzungsleitung dafür betreute der Präsident Siegfried Schaarschmidt die Pressebetreuung im Foyer und von der Flittarder KG um Unterstützung auf der Literatenposition. Pressesprecherin Silke Dick saß im Elferrat. Und gefeiert wurde im Saal kräftig, beim Sebus-Medley des Dreigestirn stimmte der ganze Saal mit ein, während Guido Cantz im Foyer die Selfie-Wünsche gleich im Dutzend entgegennehmen konnte. Im weiteren Verlauf der kurzen Session steht bei den Müllemer Junge unter anderem noch die große Kindersitzung mit 1100 Pänz an. 300 davon sind Kinder aus sozialen Brennpunkten darunter auch bis zu 80 Flüchtlingskinder.

romo_entwurf_22012016

Köln | „Die Vorfälle der Silvesternacht haben natürlich insbesondere Polizei und die Stadt noch einmal zusätzlich sensibilisiert. Jedoch ist der Rosenmontagszug im Gegensatz zum Beispiel des Silvesterabends ein geplantes und organisiertes Terminereignis“, betont Zugleiter Christoph Kuckelkorn bei der Vorstellung der Entwürfe für den Zoch.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum