Kölner Karneval

ki_3-g-weiden_18012016

Köln | Im Kölner Westen gibt es traditionell ein eigenes Kinderdreigestirn, das von drei Gesellschaften gestellt wird. Prinz Martin kommt in diesem Jahr aus den Reihen der Römergarde, die am Sonntag ihren Römer-Schoppen im Leonardo-Hotel feierte, wo man nach Jahren der Odyssee jetzt für einen längeren Zeitraum ein festes Quartier gefunden hat. Bauer Benedikt kommt von der großen Junkersdorfer KG und Prinzessin Jana Charlotte ist bei der KG Lövenicher Neustädter zu Hause. Gemeinsam mit den stolzen Römern zogen die jungen Narrenherrscher in den Saal ein und wurden dort mit viel Jubel empfangen.

zdf_sitzung_17012016

Köln | Von zwei ZDF-Sitzungen aus Köln ist in dieser Session nur noch eine übriggeblieben. Grund genug für das Festkomitee bei der Mädchensitzung, die an Weiberfastnacht ausgestrahlt wird, mit einem neuen Konzept an den Start zu gehen. So wurden die Herren komplett aus dem Elferrat verbannt. Dafür über nahm Martina Kratz (27) höchst charmant und professionell die Sitzungsleitung, unterstützt wurde sie von Vertreterinnen der Damengesellschaften und von vier Mariechen der Traditionskorps.

polizei_17012016

Köln < Während die offizielle Karnevalsfeier im Polizeipräsidium an Weiberfastnacht wegen der aktuellen Einsatzlage abgesagt wurde, fand am Donnerstagabend die Sitzung des Sozialwerks der Polizei im Maritim statt. Das Sozialwerk kümmert sich als eigener Verein um unverschuldet in Not geratene Polizisten und engagiert sich in der Seniorenarbeit. Finanziert wird diese Arbeit unter anderem durch Spenden und durch die Erlöse der eigenen ausverkauften Karnevalssitzung mit 1300 Jecken im Saal.

muellemer_junge_17012016

Köln | Am Freitagabend wurde in allen Sälen der Stadt wieder groß gefeiert. Hier die Eindrücke aus der jecken Nacht in Köln: Seinen 67. Geburtstag hat der Präsident der Müllemer Junge, Siegfried Schaarschmidt, auf der Bühne der Stadthalle gefeiert. Dort fanden sich zur Herrensitzung mehr als 825 bestens gelaunte Jecke ein. Zu Ehren des Präsidenten präsentierten die Original Matrosen vum Müllemer Böötche ihren neuen Tanz „Mülheimer Freiheit“ dem Publikum, wo auch Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs Platz genommen hatte. Der jecke Stadtrundgang am Freitag Abend.

flittarder_kg_17012016

Köln | Am Samstag zeigt sich das jecke Köln wieder in großer Partylaune. In der Mülheimer Stadthalle traf das ehemalige Dreigestirn um Prinz Holger bei der Prunksitzung der Flittarder KG auf seine Nachfolger um Prinz Thomas I. Schon im Foyer begrüßen die „Alten“ ihre Equipe und die aktuellen Narrenherrscher herzlich. „Wenn man so gerne Dreigestirn war, ist da schon etwas Wehmut dabei. Der jecke Rundgang durch die Säle Kölns.

lachende_koelnarena_17012016

Köln | Dass die Lachende Kölnarena in die Session startet, erkennt man am besten an den gut bepackten Menschen, die nach Deutz strömen. Schinkenwurst, Flönz, Käsewürfel, Minisalamis, Gewürzgurken und Partytomaten – nichts darf beim jecken Picknick in der Lanxess-Arena fehlen. Beim Start der 51. Auflage am Freitagabend waren es rund 10.000 Besucher, die ihren Weg zur Superparty fanden.

boris_mueler_knubelfuehrer_14012016

Köln | Ein FC-Trikot war es, das Boris Müller zu den Roten Funken brachte: „Ich bin in Köln geboren und habe eine Zeit lang in Krefeld gelebt. Dort war ich in einem Tennisclub und habe wegen der Verbundenheit zu meiner Geburtsstadt immer im FC-Trikot gespielt. Das hat dazu geführt, dass mich dort ein Roter Funk angesprochen hat“, erinnert sich der 39-Jährige. Der Rote Funk selbst hatte an Weiberfastnacht eine Dame aus dem Krefelder Tennisclub kennengelernt und war so an den Niederrhein gekommen. Boris Müller ist beim Traditionskorps mit 39 Jahren der jüngste Knubbelführer aller Zeiten.

maedchensitzung_grosse_koelner_13012016

Köln | Eigentlich wird der Wintereinbruch mit Schnee in Köln erst am Freitag erwartet. Bei der Mädchensitzung der Großen Kölner am Dienstagmittag im Gürzenich schneite Frau Holle trotzdem schon einmal rein. Knapp ein Dutzend Damen ganz in Weiß simulierten im fast ausverkauften Saal ein kleines Schneegestöber. "Wir treffen uns immer am Karnevalsfreitag beim Marienburger Sport-Club MSC - dort gibt es auch ein Motto. Und in dieser Session sind wir als moderne Form von Frau Holle unterwegs", sagt eine der gut gelaunten Damen. Zum Kostüm gehören das weiße Mottoshirt genauso wie die Perücken mit den Lichtern und den Schneeflocken. Die Perücken selbst waren auch schon beim Lady-Gaga-Kostüm im Einsatz. "Wir machen immer zwei Kostümproben, eine vor Weihnachten und eine danach. Wir wollen, dass immer alles perfekt ist."

Dreigestirn_Kaufhof_aufwiegen_12012016

Köln | Gute Stimmung im zweiten Obergeschoss bei Galeria Kaufhof. Kinderdreigestirn und großes Dreigestirn bringen zusammen mehr als 350kg auf die Waage. Galeria Kaufhof Geschäftsführer Michael Hövelmann rundet großzügig auf 550 kg auf. Das Wiegen des Dreigestirns hat in Köln eine große Tradition. Gefördert wird damit in diesem Jahr die Kölner Tafel.
---
Einen Filmbericht vom Aufwiegen des Kölner Dreigestirns gibt es auf der Facebookseite von report-K >
---

reker_rote_funken_12012016

Köln | Bei der Nippeser Bürgerwehr wurde OB Henriette Reker zur Majorin, die Ehrengarde nahm sie am Montag als Ehrensenatorin auf und die Roten Funken machten die Oberbürgermeisterin direkt zu ihre Oberbefehlshaberin. Drei Appelle am Montag: OB Reker wird bei den Roten Funken zur Aggripina Courage. Bei den Blaue Funken wird man nach 60 Jahren Mitgliedschaft zum General und Kinderprinz Luis I. besucht seine Verwandtschaft beim Mützenappell von Rocholomäus.

tanzpaar_jvw_-cr_jvw_11012016

Köln | Niklas Jüngling, der Tanzoffizier bei Jan von Werth hat sich auf dem Korpsappell verletzt. Jetzt ist Christian Bergsch, Tanzoffizier von 2009 bis 2013, eingewechselt worden. Er wird nun mit Marketenderin Schwadorf über die Bühne wirbeln.

Köln | Unglücklich hatte Fortuna Köln am Sonntagnachmittag beim Zweitligist Fortuna Düsseldorf das erste Testspiel in der Wintervorbereitung mit 1:2 verloren. Es war das Debüt von Christopher Theisen in den Reihen des Südstadt-Clubs. Weitere Testspiele gegen Hansa Rostock (zu Hause am 22. Januar), Borussia Dortmund, Alemannia Aachen und Borussia Mönchengladbach (alle auswärts) stehen noch an.

karnevalsfreitag_10012016

Köln | Während im Gürzenich die Prinzenproklamation gefeiert wurde, tobte auch in den anderen Sälen der Stadt der Bär. So bei der Paulinchensitzung im Pullman. Dort freut man sich, jedes Jahr viele Stammgäste begrüßen zu dürfen. Dazu gehören mit Sicherheit auch die Eifelpaulinchen, die mit 23 Damen in vier Generationen von 14 bis 85 nach Köln gekommen waren. Verkleidet war man als Paulinichen-Air einheitlich im grün-weißen Stewardessen-Dress. Andere Damen vereinten kostümtechnisch an einem Tisch die Länder und Flaggen der Welt. Zum zweiten Mal findet in diesem Jahr die Party „Paulaner Night Fever“ am Karnevalssamstag im Senats Hotel statt.

deine_sitzung_2016_premiere

Köln | „Sie verlassen den kölschen Sektor – Willkommen in der Sowjeckunion“ heißt es direkt an der „Sicherheitsschleuse“ am Eingang zur Brunosaal-Kölschose. In diesem Jahr trinkt man bei Deine Sitzung Brüderschaft Wodka mit dem russischen Karneval und lässt es dabei bis zum 23. Januar so richtig krachen. Passend dazu kam das Publikum mit Pelzmützen und Rote-Armee-Überresten. Auch Pussy Riot waren „vertreten“ und zeigten den Herren im Saal, wie man „eine Armlänge Abstand“ hält. Selbst ein ausrangierter kleiner Weihnachtsbaum schaffte als Kostüm-Accessiore den weiten Weg von Sibirien nach Klettenberg.

Köln | Beim Korpsappell von Jan von Werth am 6. Januar im Kölner Gürzenich hat sich Tanzoffizier Niklas Jüngling einen Bänderriss an der linken Hand zugezogen. Jetzt muss er erst einmal pausieren. Bei Jan von Werth ist man derzeit auf der Suche nach Ersatz.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum