Kölner Karneval

rf_rhein_13082015

Köln | Wenn einem bei 36 Grad der Funkenmarsch in den Sinn kommt, dann fragt man sich ob die Roten Funken wohl im Sommer singen: „Ritsch Ratsch de Badebotz kapott“? Nein, denn Sie sind traditionsbewußt, im Sommer wird weder im Bikini, noch in der Badebotz gewibbelt oder ein Stippefötche zelebriert, wäre ja auch bei den Temperaturen zu wärm. Aber die Roten Funken feiern auf dem Rhein bei kühler Brise. Report-K verloste für die Schifffahrt Karten.

pritsche_2015

Köln | aktualisiert | Auf der aktuellen Pritsche des Kölner Prinzen Karneval aus dem Jahr 1995 ist kein Platz mehr, um die Namen weiterer Prinzen einzugravieren. Deshalb wurde heute Mittag im Kölner Rathaus der Siegerentwurf für die neue Prinzen-Pritsche gekürt. Der Siegerentwurf stammt von einer Gruppe von Kölner Gold- und Silberschmieden. Mehr dazu auf karnevalzeitung.de - unserer digitalen Beilage >>

leifeld_quer_24022015

Köln | Das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln (NS-Dok) stellte heute den 18 Band seiner Schriftenreihe vor. Verfasser ist Dr. Marcus Leifeld, dessen Dissertation Grundlage für das wissenschaftliche Werk „Der Kölner Karneval in der Zeit des Nationalsozialismus ist“. Am 3. März 2015 um 19 Uhr wird das Buch einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Zudem soll der Film gezeigt werden, der Szenen aus dem Rosenmontagszug 1936 enthält.

karte_weiberfastnacht2015

Köln | aktulalisiert | Um 11:11 Uhr wurde heute in Köln auf dem Alter Markt der Straßenkarneval eröffnet. Es ist Weiberfastnacht 2015. Report-K berichtet kontinuierlich den ganzen Tag über das jecke Geschehen vom Wecken der Jecken durch den Bellejeck, den Auftritt der Blauen Funken im Historischen Rathaus, dem Empfang des Oberbürgermeisters für Politik und Jecke im Hansasaal, der Eröffnung des Straßenkarnevals auf dem Alter Markt, der Radio Köln-Bühne am Severinskirchplatz, dem Spiel von Jan und Griet auf dem Chlodwigplatz und den Bällen.

Alle Infos wo und wie an Weiberfastnacht in Köln gefeiert wird in der jecken Beilage von report-K der KarnevalZeitung >

Weiberfastnacht 2015: So läuft die Eröffnung des Straßenkarnevals ab >

Weiberfastnacht 2015: 8 Grad Plus am Rhein - das prophezeihen die Wetterfrösche >

Verstärkte Alkoholkontrollen an Weiberfastnacht: Don´t be jeck and drive >

romo_titel_2015

Köln | Heute präsentierte das Festkomitee Kölner Karneval die Motiv-Wagen, die an Rosenmontag durch die Kölner Altstadt ziehen werden. Impressionen von den Wagen gibt es in unserer digitalen Beilage Karnevalzeitung.de.

koelner_karneval_25012015

Alle aktuellen Infos und Nachrichten rund um den Kölner Karneval finden Sie übersichtlich und aktuell in der Beilage von report-K.de der KarnevalZeitung: Sitzungen, Bälle, Kurioses, Spezielles und immer die frischesten News zu Alaaf, Rakete und Konfetti. Das Redaktionsteam ist fast rund um die Uhr in den Sälen, Hallen und Festzelten für Sie unterwegs. Ob klassischer Karneval oder alternativer Karneval. Die tollsten Fotos aus dem Kölner Karneval finden Sie auf www.karnevalfoto.de und alle Videos der Session 2015 auf der Facebookseite von report-k.de

geisterzug_13012015

Köln | Auch 2015 gibt es am Karnevalssamstag wieder einen Geisterzug 2015. Man hält am Motto ”Däm Agrippina ze Ihre“ fest und hat einen entsprechenden Zugweg aufgestellt: „Lans dr römische Muur”. Der Zug geht rund um Kölns römische Mauer von der Malzmühle bis zum Alter Markt.
---
Foto-Erinnerungen: Der Geisterzug 2014 in Bildern bei report-K >
---

prinz_holger1_10012015

Köln | Prinzenproklamation im Gürzenich. Köln hat seit etwa 21:00 Uhr ein Dreigestirn in der Session 2015. Prinz Holger I. Kirsch, Bauer Michael Müller und Jungfrau Alexandra, Sascha Prinz sind das Kölner Dreigestirn 2015. Der Kölner Erzbischof Kardinal Woelki kam mit Oberbürgermeister Roters auf die Bühne und proklamierte mit diesem gemeinsam die drei Tollitäten. Dies geschah zum ersten Mal in der Karnevalsgeschichte.
---
Fotostrecke: Prinzenproklamation 2015 im Kölner Gürzenich >
---

buehnenbild_05012015

Köln | Es ist kurz vor 11 Uhr heute Morgen im Kölner Gürzenich. Eine Tür ist geöffnet und wer dahineinspingkste der sah, dass die Figuren der Kölner Tradionskorps schon über das Foyer wachen, nur dieses Mal nicht mit der Klabüs in der Hand, sondern mit einem smarten Phone. Galeria Kaufhof, Festkomitee Kölner Karneval und Kölnkongress präsentierten heute Vormittag das neue Bühnenbild, das den Gürzenich in den nächsten sechs Wochen schmückt.

---
Einen Videoschwenk gibt es auf der Facebookseite von report-K >
---
Fotostrecke: Das neue Bühnenbild für die Session 2015 im Kölner Gürzenich >
---
Alle aktuellen Sitzungsberichte gibt es in der digitalen Beilage von report-K www.karnevalzeitung.de >
---

karneval_kulturerbe_12122014

Berlin/Köln | Der Rheinische Karneval ist immaterielles Kulturerbe. Deutschland nimmt 27 Traditionen und Wissensformen in sein neues bundesweites Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes auf und setzt damit das entsprechende UNESCO-Übereinkommen um, der Rheinische Karneval gehört dazu.

ordnungsamt_12112014

Köln | aktualisiert | „Ordnungsamt zum Sessionsstart im Einsatz - Der Ordnungs- und Verkehrsdienst zieht zur Eröffnung der neuen Karnevalssession am heutigen 11.11.2014 eine positive Zwischenbilanz (Stand 15.30 Uhr)“. So heißt es in einer schriftlichen Mitteilung der Stadt Köln. Unter anderem teilt man statistisch mit, dass man weniger Menschen beim Wildpinkeln als noch im Vorjahr erwischt habe. Wer allerdings in der Stadt mit offenen Augen unterwegs war, zweifelt an der Statistik. Mit einem Kommentar der Redaktion. Inzwischen hat auch die Stadt ihre Bilanz veröffentlicht und zählt knapp 300 von Ordnungskräften angetroffene Wildpinkler.
---
Fotostrecke: Hier wird ungeniert gegen das Rathaus uriniert >
---

heumarkt_11112014

Köln | aktualisiert | Da gibt es die großen offiziellen Momente, wenn der erlesene Kreis aus Festkomitee, Oberbürgermister und designiertem Dreigestirn im Senatssaal sich selbst beklatscht. Und es gibt die Randnotizen, wenn ein Tourist aus China neben einem Kostümierten mit Haifischkostüm seinen Kopf zwischen dessen Zähne steckt und dabei juchzend helle gurrende Laute von sich gibt, während seine Frau ihn fotografiert. Es ist Elfter im Elften 2014 und die Stadt wirft für einen Tag Konfetti und Bützjer. Der Vormittag in Schlaglichtern aus dem Historischen Rathaus, Heumarkt, Alter Markt und Domplatte. Jetzt mit Abschlussbilanz der Rettungskräfte.
---
Fotostrecke 01: Countdown zum Elften im Elften >
---
Fotostrecke 02: Die netten Jecken von Köln >
---
Düsseldorf: Hoppeditz Erwachen und Nadelstiche gegen Köln >
---

Countdown_1111_Logo_2014

Köln | Bei der zweiten Auflage des "11.11. Countdown" der Karnevalsgesellschaft „Die Große von 1823“ ist das "Who is Who" der Kölschen Top-Gruppen an Kölns schönster Open-Air Location am Tanzbrunnen am Start.
 

dom_elfterelften

Köln | Am Dienstag wird unter dem Motto „social jeck – kunterbunt vernetzt“ die Karnevalssession 2014/15 eröffnet. Für alle, die am Elften im Elften auf Bus und Bahn umsteigen möchten, hier ein paar kurze Infos.

karneval922013

Köln | Nur noch  kurze Zeit, dann geht es wieder rund: In Köln wird am Elften im Elften um exakt 11:11 Uhr die Karnevals-Session 2014/2015 eingeleutet. Als Motto hat sich das Festkomitee Kölner Karneval „social jeck – kunterbunt vernetzt“ auserkoren. Für all diejenigen, die sich an diesem Tag ins Vergnügen stürzen wollen, hat die Redaktion hier eine kleine Übersicht an Möglichkeiten, die sich den Jecken bieten, zusammengetragen.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum