Kölner Karneval

Köln | 12 Jahre war Reinhold Masson Präsident der Kölner Karnevalsgesellschaft Blomekörfge von 1867. Jetzt legte er, so eine Mitteilung der Gesellschaft, aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Präsident nieder.

Köln | Maurice Schmitz wird in diesem Sommer sein Abitur bauen und parallel sich mit Marie Steffens auf seine erste Session als Tanzoffizier der Blauen Funken vorbereiten. Denn nach dem Ausscheiden von Nicolas Bennerscheid als Tanzoffizier musste ein neuer gefunden werden. Schmitz kommt von den Kammerkätzchen und Kammerdienern der Alten Kölner Karnevalsgesellschaft Schnüsse Tring und stellte dort von 2014 bis 2016 das Kathrinchenpaar mit seiner damaligen Tanzpartnerin dar.

Köln | Der Kölner Sommerkarneval ist beliebter denn je. Brings, Kasalla, Cat Ballou, Querbeat, Miljö, Fiasko, Pläsier, Kempes Feinest und Stefan Knittler werden am 1. September im Kölner Jugendpark ein Konzert geben, gelabelt unter Jeck im Sunnesching. Der Veranstalter meldet jetzt rien ne va plus – also nichts geht mehr. Alle Tickets für den Kölner Jugendpark sind weg. Und dabei sind es noch sechs Monate hin bis der Sommerkarneval in Köln startet. Neben dem Festival im Kölner Jugendpark gibt es in diversen Kneipen Sommerkarneval.

rut_wiess_27-02-2014

Köln | Die Akteure des runden Tisch Straßenkarneval, allen voran die Stadt Köln und das Festkomitee Kölner Karneval klopfen sich auf die Schultern und sprechen davon, dass der Karneval wieder sein „wahres Gesicht“ zeigen konnte. Die Stadt spendierte rund eine Million Euro zusätzlich.

Köln | Schmitz heißt die Neue bei den Originalen von der Tanzgruppe Kölsch Hännes´chen - ein echt kölsche Name, denkt man daran, wie oft dieser Nachname im Kölner Liedgut auftaucht. Marina Schmitz wird die Tanzgruppe in der zentralen Rolle des Bärbelchens unterstützen. Marina ist 19 Jahre alt und studiert Sportökonomie in Köln. Sie tanzt seit ihrem dritten Lebensjahr und hat sich schon seit einigen Jahren dem Karneval verpflichtet, schreibt die Tanzgruppe, die mit der Willi Ostermanngesellschaft kooperiert. Zuvor tanzte Marina Schmitz in der Kinder- und Jugendtanzgruppe "De Höppemötzjer" und zuletzt beim Tanzcorps "Colonia Rut Wiess" der Schlenderhaner Lumpe.

Köln | Der Kölner Rosenmontagszug 2018 ist überschattet von dem Unfall mit der Kutsche, den durchgehenden Pferden und den fünf verletzten Menschen. Ein Verletzter konnte bereits die Klinik wieder verlassen, sagt das Festkomitee Kölner Karneval. Ein weiterer Teilnehmer stürzte als er einen Festwagen verlassen wollte, so schwer, dass er sich lebensgefährliche Verletzungen zuzog.

Köln | Kein Karneval in Köln ohne Motto. Nachdem die Jecken in Köln in diesem Jahr aus der Reihe tanzten, präsentierte das Festkomitee Kölner Karneval heute am Ende des Rosenmontagszuges das neue Motto für die Session 2019: „Uns Sproch es Heimat”. Also es geht um Kölsch, gesprochen, nicht flüssig. Wer noch Lücken hat, der sollte sich also rechtzeitig vor dem Elften im Elften 2018 ein kölsches Wörterbuch zulegen oder die Akademie för uns kölsche Sproch um Rat ersuchen.

Köln | Drei Stunden Fatal Banal 2018 – die alternative Karnevalssitzung aus dem Bürgerzentrum Ehrenfeld – komplett aufgezeichnet von report-K.de. Zum ersten Mal komplett bei Kölns Internetzeitung zu sehen. Viel Spaß mit dem Ensemble von Fatal Banal und der Band „Spielmannszoch“.

Karneval_allgemein_Prinz

Köln | 7,5 Kilometer werden die Teilnehmer des Kölner Rosenmontagszuges 2018 zurücklegen, wenn Sie am Chlodwigplatz gestartet sind und am Ende an der Mohrenstraße angekommen sein werden. Die Wetterprognose: Schneeregen. Rund 11.000 Menschen machen sich auf den Weg, 390 Pferde, 27 Tanzgruppen und 30 Kindertanzgruppen, die sich besonders über das Motto "Mer Kölsche danze us der Reih" 2018 freuten. Am Ende des Zuges werden die Jecken das Motto für 2019 kennen.

Köln | Hat der Narr den Vortrag vergessen, konnte man sich heute vor allem bei den Motiven der Kölner Schulen fragen. Nur wenige, wie das Heinrich Mann Gymnasium, zählte auf was an oder in der Schule stinkt mit den drei Affen. Alle anderen Schulen waren schön bunt, aber wenig kritisch, dabei soll doch der Jeck den Narrenspiegel hochhalten. Mag sein, dass es Kölns Schuldezernentin Agnes Klein auch nicht gesehen hätte, da sie ja selbst auf einem Wagen mitfuhr. Die Jury hat die Zugteilnehmer der Veedelsgruppen bewertet. Hier die Top-Ten.

Köln | Mit ordentlich Speed zog der Geisterzug 2018 los und musste erst einmal auf der Kalk-Mülheimer Straße abbremsen, sehr zur Freude der Jecken, die an der Stelle standen, an der einen Sambagruppe rumorte. Dann wurde auf den rechtsrheinischen Straßen ausgelassen getanzt. Und die anderen konnte aufschließen. Das Motto 2018: „Poppe, net Kloppe – mer trecke för dr Fridde“ und einige der Jecken trugen Aufkleber mit dem Ursprungstext „Make Love Not War“.

rf_biwak_10022018a

Köln | Geht es nach den Roten Funken, dann hat Querbeat das beste Lied der Session 2018. Denn auf dem Karnevalssamstäglichen Rote Funken Biwak auf dem Kölner Neumarkt, seit 1823 belagert von den Herren mit Hering und Pfeife, zeichnen die Kölsche Funke rut-wieß immer die Band mit dem Sessionsschlager aus.

sternmarsch_people_09022018

Köln | Gibt es in dieser Session eigentlich noch andere Songs, als die von Querbeat? Egal an welcher Karnevalskneipe man derzeit vorbeikommt, es gibt nur die Melodien von Querbeat. Und so eröffneten die Ausnahmemusiker auch den Reigen der Musiker beim Sternmarsch 2018 der Veedelszöch auf den Alter Markt. Und sie rockten die Karnevalisten auf heiligem jecken Boden.

Einige Szenen vom Sternmarsch an den Alter Markt 2018

622018

Köln | Flöhe die über die Bühne hüpfen, Schwadronen von Jan von Werth, schmucke Artelleristen in blau und weiß mit Zabel, Rhingdröppche aus Porz und Schiffermädchen, die NRW-, Deutscher und Europameister waren. ab 18:30 Uhr geht es los...

rosenmontagswagen2_06_02_18

Köln | Das Festkomitee Kölner Karneval feierte am heutigen Dienstag sein traditionelles Richtfest des Kölner Rosenmontagszuges 2018. Es wurde geschunkelt und gefeiert. Geladen waren mehrere hundert Gäste, darunter Vertreter der Gesellschaften, Präsidenten der Kölner Karnevalsgesellschaften und der Vorstand des Festkomitees Kölner Karneval. Auch die Segnung des Rosenmontagzuges durch Msgr. Robert Kleine für die katholische und Pfr. Ottmar Baumberger für die evangelische Kirche findet traditionell beim Richtfest statt. Die Band Querbeat sorgte nach dem Richtfest in der Wagenbauhalle für gute Stimmung. Das Richtfest gibt einen ersten Blick auf die Motivwagen für den Rosenmontagszug. Mit Ausnahme des letzten Festwagens, denn dieser soll das Karnevalsmotto für die kommende Session vorstellen. Insgesamt sind im Rosenmontagszug in diesem Jahr 26 Motivwagen und 44 Festwagen mit dabei.

>>> Fotostrecke: Das sind die Wagen für den Rosenmontagszug 2018

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Karnevalssession 2017/18

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2018: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2018: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2018: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2018: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2018: 3. März 2019

Rosenmontag 2018: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2018: 5. März 2019

Aschermittwoch 2018: 6. März 2019

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum