Kölner Karneval

willi_ostermann_07112012

Köln | Bereits zum 43. Mal feiert die Willi Ostermann Gesellschaft in diesem Jahr den Beginn des Kölner Karnevals. Mit bis zu 60.000 Jecken wird während des gesamten Tages in der Altstadt gerechnet. Auf den Heumarkt mit der großen Bühne passen etwa 10.000 Leute, auf den Alter Markt mit der Videowand noch einmal 6000.

Köln | Die Tanzgruppe Worringer Landsknechte, die zuletzt für die Große Kölner KG 1882  getanzt hat, ist seit dem 1. August 2012 bei der Kölner Karnevals Gesellschaft Fidele Fordler von 2001. Die Tänzerinnen und Tänzer sind unter dem Kommandanten Daniel Jäckel Mitglied in der Gesellschaft geworden und tragen jetzt den Namen „Fidele Fordler Landsknechte“. Ihren ersten Auftritt bei ihrer eignen und neuen Gesellschaft bestreiten sie am 10. November 2012 (Elften im Elften Feier) um 19:00 in der Bastei. Der Verein Worringer Landsknechte wurde aufgelöst.

Alternativ_Karneval_051112

Köln | Das Ensemble „Fatal Banal“ besteht aus sieben Schauspielerinnen und Schauspielern. Seit 22 Jahren sind sie ein Teil des alternativen Karnevals und wollen nun auch 2013 mit ihrer Band „Six Jeck“ dem Bürgerzentrum in Köln einheizen.

Köln | Der Präsident des Festausschuß Porzer Karneval, Stephan Demmer, übermittelte am Wochenende die folgenden Grußworte zur anstehenden Karnevalssession und stellte das aktuelle Motto vor.

Köln | Kurz vor Sessionsstart gibt es bei den Kölschrockern von Hanak einige Neuigkeiten. Zum einen gibt es ab sofort zwei neue Musiker: Fabian Michaelis sitzt bei Hanak ab sofort am Schlagzeug, Jürgen Steinmetz ist neuer Bassist. Zum anderen ist ihre neue Single "Durch de Naach (Vampire)“ zur anstehenden Session erschienen.

kajuetnemaedcher_28102012

Köln | Der Trend setzt sich fort und nun haben auch die Müllemer Junge eine eigene Damenabteilung. Der Präsident der Müllemer Junge Siegfried Schaarschmidt freut sich über „Frauen-Power en Müllem“.

bonnmesse27102012

Bonn | Bonn und das Rheinland strömt in das Forum Süd der Beethovenhalle. Denn dort ist seit gestern Karnevalsmesse angesagt. Orden, Stoffe, Künstler, tolle Veranstaltungen wie das Kölschfest, Wurfmaterial oder ausgefallene Hüte – alles was der Karnevalist und Jecke in naher Zukunft braucht, gab es zu bestaunen und zu kaufen. Die Veranstalter, die Metro St. Augustin rechnet an beiden Messetagen mit rund 5.000 Besuchern.

_MG_2451_knackideuser27102012

Köln | Nur noch 15 Tage, dann ist nicht nur Sonntag, sondern ganz Köln raderdoll. Denn dann wird das designierte Dreigestirn den Vertrag mit dem Oberbürgermeister unterschreiben und um 11:11 auf dem Heumarkt zum ersten Mal, noch im kleinen Schwarzen, sich den Jecken präsentieren. Heute waren die drei zukünftigen Oberjecken beim Vorstellabend des Stammtisch Kölner Karnevalisten im Hotel Maritim, dass sich schon ganz karnevalistisch – einen Tag nach dem Kölnball - präsentierte. Der Stammtisch präsentierte sich exzellent.

---
Fotoreportage: Impressionen vom Vorstellabend des Stammtisch Kölner Karnevalisten auf der Facebook Seite von report-k.de >
---

Köln | Wie die Große Allgemeine Karnevalsgesellschaft (KG) von 1900 Köln mitteilte, wurde auf ihrer Jahreshauptversammlung am 14.10.2012 Thomas Timpe als Vorstand für Verkaufsförderung in den geschäftsführenden Vorstand gewählt.Darüber hinaus ist Mariette Sahm neue Sprecherin der Kayjasswiever (dem Senatspräsidenten gleichgestellt)
Gleichzeitig teilt die Große Allgemeine KG mit, dass sie ab der kommenden Session 2012/2013 die Mädchensitzung in Kooperation mit der KG Schnüsse Tring am Mittwoch, 30. Januar 2013, 15.45 Uhr, im Pullman-Hotel, Großer Saal, durchführen wird.

Koelschfest_23102012

Köln | Karneval, Köln und Kölsch gehören zusammen wie der Topf auf den Deckel. Mit der baldigen fünften Session reiht sich nun auch das Kölschfest und sein Zelt in die Reihe der kölschen Traditionsveranstaltungen. Das Jubiläum wird mit vielen Künstlern, Kölsch und einigen Neuerungen ab dem 25. Januar gebührend gefeiert werden.

Köln | Traditionell treffen sich der Vorstand des Festkomitees Kölner Karneval und das designierte Kölner Dreigestirn im Herbst mit den Familien, um einen gemeinsamen Tag zu verbringen und sich besser kennen zu lernen. Am Sonntag, 21. Oktober 2012 fand das diesmalige Treffen in Elsdorf im Rhein-Erft-Kreis bei einer Partie „Fußball-Golf“ auf dem neueröffneten Fußball-Golfplatz von Markus Marx, Mitglied der Bürgergarde Blau-Gold von 1904, statt.

Am vergangenen Samstag, den 20.10.2012, ernannte die Große Kölner Karnevalsgesellschaft von 1882 mit der ehemaligen Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner ihre 11. Botschafterin. Die feierliche Ernennung fand am Samstag mit 120 Gästen im LVR-Turm statt.

kkk_21102012

Köln | Die Swinging Funfares sind mutig. Sie performten einen besonderen Coversong, den Toten Hosen Hit „An Tagen wie diesen“, den Düsseldofer Kirmesweg-Song. Rund 24 Düsseldorfer standen auf, tanzten an den Tischen und outeten sich. Versöhnt wurde die kölsche Seele durch den nahtlosen Übergang zur kölschen Hymne „In unserem Veedel“. 16 Programmnummern brachte der Klub Kölner Karnevalisten auf die große Bühne des Maritim-Hotels. Alle Musik-Nummern zeigten höchstes Niveau, auch wenn man spürt, dass der Schlagerpop immer mehr Eingang in den kölschen Fasteleer findet.
---
Fotoreportage auf der Facebook Seite von report-k.de
---

willibert_pauels2082012_2215uhr

Köln | Die Agentur von Willibert Pauels hat heute mitteilen lassen, das der rheinische Büttenredner auch in der Session 2014 keine Auftritte im Karneval absolvieren wird. Allerdings plane der Redner im Frühjahr 2013 ein „sanftes“ Comeback auf die Bühne. Die Agentur beschreibt das geplante Programm so: „Bei Vorträgen, auf ausgewählten Terminen und mit seinem Soloprogramm können die Fans dann den beliebten Redner wieder in Aktion erleben.“

Mottoschal_17102012

Köln | Heute präsentierten das Festkomitee Kölner Karneval und Deiters in der Wagenbauhalle am Karnevalsmuseum den Mottoschal für die Session 2013. Unter dem Motto „Fastelovend em Blot – he un am Zuckerhot“ sollen die Karnvalisten in der kommenden Session die Partnerschaft zwischen der Stadt Köln und Rio de Janeiro mit Leben füllen. Dem Schal liegen „Jeschenke us Rio“ bei, eine Rassel und eine Samba-Pfeife, die für brasilianische Rhythmen sorgen sollen. Das Motto-Kostüm und das Motto-Lied wurden ebenfalls vorgestellt.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2018

koelnerdreigestirn2018

Das Kölner Dreigestirn 2018

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2018 als designiert.

Prinz Michael II
Michael Gerhold

Bauer Christoph
Christoph Stock

Jungfrau Emma
Erich Ströbel

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Nippeser Bürgerwehr von 1903 gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Das designierte Kölner Dreigestirn 2018 der Nippeser Bürgerwehr im Interview

Straßenkarneval in Köln 2018

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2018 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2018: 8.2.2018

Karnevalsfreitag 2018: 9.2.2018

Sternmarsch zum Alter Markt: 9.2.2018

Karnevalssamstag 2018: 10.2.2018

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 10.2.2018

Geisterzug 2018: 10.2.2018

Schull- und Veedelszöch 2018: 11.2.2018

Rosenmontag 2018: 12.2.2018

Nubbelverbrennung 2018: 13.2.2018

Aschermittwoch 2018: 14.2.2018

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum