Kölner Karneval

karnevalstalk_11_01_17

Der Livestream am jecken roten Fass von report-K, der Internetzeitung von Köln. Am 11. Januar 2018 dreht sich irgendwie alles um das Wort "Hillig". Warum das klären wir im report-K Karnevalstalk gemeinsam mit der KG Lyskircher Junge, den "Zwei Hillije" und KG Närrischer Laurentius. Moderiert von Irem Barlin und Andi Goral.

Köln | 23 Orden von Junggoldschmieden aus Unternehmen in Bergisch Gladbach, Brühl, Düren, Erkelenz, Frechen, Gummersbach, Köln, Leverkusen, Much, Overath und Würselen. Deren Arbeiten werden zum 38. Mal in der Kreissparkasse Köln vom 10. bis 31. Januar ausgestellt. Die Orden, die Unikate sind orientieren sich am diesjährigen Sessionsmotto „Mer Kölsche danze us der Reih“. Die Orden werden in einer Vormittagsveranstaltung an Persönlichkeiten aus Politik, Karneval und Wirtschaft in der Handwerkskammer Köln vergeben.

karneval_10_02_17

Köln | Der Livestream am jecken roten Fass von report-K, der Internetzeitung von Köln. Am 10. Januar 2018 haben wir zu Gast im Karnevalstalk: Stromlose Ader und Kölsche Huhadel. Dazu gibt es frische jecke News aus der Kölner Karnevalsszene. Moderiert von Irem Barlin und Andi Goral.

dreigestirn_aufwiegen_18

Köln | Ein alljährliches Highlight der Karnevalssession ist das traditionelle Aufwiegen des Dreigestirns und des Kinderdreigestirns im Galeria Kaufhof. In diesem Jahr brachten Prinz Michael II, Bauer Christoph, Jungfrau Emma und das Kinderdreigestirn mit Prinz Balthazar I, Bauer Kai und Jungfrau Marie satte und aufgerundete 550 Kilogramm auf die Waage. Weitere fünf Kilogramm schummelte Moderator Lucas Wachten mit einem Sack Kartoffeln hinzu. So bringen die beiden Dreigestirne in diesem Jahr gemeinsam aufgerundete 555 Kilogramm auf die Waage. Bei dieser Aktion gilt: Je mehr Gewicht - desto besser, denn die Dreigestirne wiegen sich für den guten Zweck. Die Galeria Kaufhof stellt nun der Kölner Tafel Lebensmittel in dieser Gewichtsklasse zur Verfügung. Im Videobeitrag von report-K sehen sie das aufgewogene Dreigestirn und die Tanzgruppe Fidele Grön-Wiesse Rezag Porz.

live91012018

Köln | Der Kölner Karnevalstalk im Livestream vom jecken roten Fass von report-K, der Internetzeitung von Köln. Am 9. Januar 2018 springen wir vom Rechts- ins Linksrheinische Köln, in die gefühlte Mitte und wieder über den Rhein. Wir haben zu Gast: Die KG Uhu, die Große Sülz-Klettenberger, die in diesem Jahr 90-jähriges Jubiläum feiert und die Domsitzung. Dazu gibt es frische jecke News aus der Kölner Karnevalsszene. Moderiert von Andi Goral.

jeckespill2018

Köln | Brauhaus-Karneval vom Feinsten, gepimpt mit Kölsch und den coolsten Künstlern Kölns: Stefan Knittler, J.P. Weber, Volker Weininger als der Sitzungspräsident, sozusagen an der Quelle des Frohsinns, Ebasa dem Meister mit seinem exotischen Instrument aus dem Hochland oder Knubbelefutz und Schmalbedaach, um nur einige zu nennen, treffen auf Fastelovendsfreunde. Sie alle eint: Freude am Frohsinn, singen und Blödsinn mit Qualität. Die Atmosphäre einmalig.

Report-K zeigt einen kleinen Ausschnitt aus dem Premierenprogramm von Jeckespill 2018

ehrengarde_09012018

Köln | Die Ehrengarde präsentierte heute beim traditionellen Dreikünnige-Appell ihren neuen Tanzoffizier Nico Kohr, der jetzt Anna-Sophia Beyenburg durch die Luft wirbelt. Das hat beim Kadettentanz schon sehr gut geklappt. Domprobst Georg Bachner hielt seine Rede und wurde zum Major befördert. Bachner, der bei der Ehrengarde den Biernamen „Gipfelstürmer“ trägt, erzählte nicht nur von tollen Aussichten vom Domturm aus, sondern mahnte auch zu mehr Engagement beim Thema „Historische Mitte“.

funk_nr_01_hans_voeller_09012018

Köln | Mit 22 Jahren ist er in die Blauen Funken eingetreten. Kennengelernt hat er sechs blaue Funken in seinem Korps. Den Eid hat er auf eine Tischfahne geleistet und 500 Reichsmark als Aufnahmegebühr bezahlt – zwei Tage vor der Währungsreform. Festkomiteepräsident und selbst Blauer Funk Christoph Kuckelkorn ehrte den Paten der Paten der Literatenstammtischmafia Hans Völler für 70 Jahre Mitgliedschaft mit dem höchsten Festkomiteeorden den es gibt. Der Videobericht von report-K zeigt die Ehrung von Hans Völler und erzählt viel über die Blauen Funken und Persönlichkeiten im Kölner Karneval.

livestream___

Der Livestream am jecken roten Fass von report-K, der Internetzeitung von Köln. Am 8. Januar 2018 haben wir zu Gast im Karnevalstalk: Christoph Kuckelkorn, den Präsidenten des Festkomitee Kölner Karneval, die Tanzgruppe Kölsch Hänneschen und die Karnevalsgesellschaft Stattgarde Colonia Ahoj. Dazu gibt es frische jecke News aus der Kölner Karnevalsszene. Moderiert von Irem Barlin und Andi Goral.

maedchensitzung_altkoellen2_08_01_17

Köln | Auf dem Kölner Neumarkt findet gerade im Festzelt die Mädchensitzung „Nümaats Wiever“ der Karnevalsgesellschaft Alt-Köllen vun 1883 statt. Mit knapp 1.300 Mädchen und Frauen ist die Sitzung gut besucht und geht noch bis 19:35 Uhr. Die KG Alt-Köllen kann eines besonders gut: Mit Menschen ausgelassen und fröhlich feiern. Das haben die Karnevalisten auch auf der Volkssitzung am vergangenen Wochenende unter Beweis gestellt.

fatalbanal_08_01_17

Köln | Knapp 250 Jecke passen ins Bürgerzentrum Ehrenfeld. Wenn die alternativen Karnevalisten von „Fatal banal“ zu ihrer Sitzung einladen, kocht der Saal – wie auch jetzt, als das Publikum die Premiere der mittlerweile schon 27. Auflage feierte. Bis zum 11. Februar stehen insgesamt 20 Auftritte an.

Köln | Am Freitag proklamierte Henk van Benthem, Bezirksbürgermeister Porz, Peter Voosen zu Prinz Peter II, Karl-Heinz Kranz zu Bauer Karl-Heinz und Michelle Allmich zur Jungfrau Michelle. Das Motto des Porzer Karnevals 2018: „Ne Runde Spass – Poorz Jitt Jaas!“. 50 Jahre feiert der Festausschuss Porzer Karneval und damit ein rundes Jubiläum. Die Proklamation war geprägt von ihrer familiären Kraft. Im Videobeitrag erleben und sehen sie die Proklamation des Porzer Dreigestirns und Stimmen die report-K Kölns Internetzeitung eingefangen hat.

muelheim_07012018

Köln | Top in Form, so lässt sich die Fitness der Tänzerinnen und Tänzer der Rheinmatrosen, der Tanzgruppe der Großen Mülheimer Karnevalsgesellschaft beschreiben. Als sie auf dem Ordensabend der eigenen Gesellschaft tanzen, brauchen sie keine Pause und reihen Tanz an Tanz mit unzähligen neuen Ideen und choreographischen Ideen. Wie diese zustande kommen erzählt Dirk Füllenbach, Kommandant der Rheinmatrosen im Interview mit report-K.

agrippina_colonia_07012018

Köln | Es ist das erste Wochenende im neuen Jahr und der Kölner Karneval muss sofort voll aufdrehen, denn die Session ist kurz und die Säle stehen nicht unbegrenzt zur Verfügung. Die Feierlaune und Begeisterung bei den Besuchern braucht keine Vorglühzeit mehr. Es wird Karneval gefeiert als gäbe es nur eine Jahreszeit in Köln: Fastelovend.

Köln | 20 Mal wird fatal banal im Bürgerzentrum Ehrenfeld gefeiert und das im 27. Jahr. Report-K zeigt Ausschnitte aus den ersten drei Nummern des Programms mit 12 Nummern und acht Liedern der Band. Der erste Eindruck: frech und spritzig. Die Premierenkritik unseres Autors Erich Huppertz folgt in Kürze. Hier erste Ausschnitte im report-K-Videobericht aus dem Beginn des Programms und der ersten drei Nummern mit einem Interview mit dem Fatal Banal-Conferencier und Gründungsmitglied Christoph Stubbe, wenige Minuten vor der Premiere.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2018

koelnerdreigestirn2018

Das Kölner Dreigestirn 2018

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2018 als designiert.

Prinz Michael II
Michael Gerhold

Bauer Christoph
Christoph Stock

Jungfrau Emma
Erich Ströbel

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Nippeser Bürgerwehr von 1903 gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Das designierte Kölner Dreigestirn 2018 der Nippeser Bürgerwehr im Interview

Straßenkarneval in Köln 2018

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2018 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2018: 8.2.2018

Karnevalsfreitag 2018: 9.2.2018

Sternmarsch zum Alter Markt: 9.2.2018

Karnevalssamstag 2018: 10.2.2018

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 10.2.2018

Geisterzug 2018: 10.2.2018

Schull- und Veedelszöch 2018: 11.2.2018

Rosenmontag 2018: 12.2.2018

Nubbelverbrennung 2018: 13.2.2018

Aschermittwoch 2018: 14.2.2018

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum