Kölner Karneval

kirchekoeln_06_02_18

Köln | Das Kölner Dreigestirn war am gestrigen Montag, 5. Februar, vom obersten Repräsentanten der Blauköpp, Stadtsuperintendent und Karnevalist aus Leidenschaft, Rolf Domning, im Haus der Evangelischen Kirche begrüßt worden. „Ein unglaublich sympathisches Dreigestirn haben wir heute bei uns“, erklärte er. Es war das 17. Mal, dass das Kölner Dreigestirn bei den Blauköpp im Haus der Evangelischen Kirche einkehrte.

522018kl

Köln | Husaren Pänz die Kopf stehen, Kölsche Harlekins mit Zukunftsvisionen, das Fest der Schwarzen Kunst, nein nix mit Magie sondern eine edle, kleine, feine Gesellschaft sind heute zu Gast in der Karnevalsplauderei von report-K. Los geht as ab 18:30 Uhr moderiert von Andi Goral.

rotefunken_havanaqueens_05_02_18

Köln | Noch in diesem Jahr geht es für die Roten Funken mit der großen Manöverfahrt nach Kuba und in die USA, kurz „Cusa“. Mit einem kleinen Umzug von Korps und Musikzug durch Havanna, sowie einem Empfang in der deutschen Botschaft in Miramar am Tag der Deutschen Einheit, wollen 130 Rote Funken ein kulturpolitisches Zeichen von Köln auf Kuba hinterlassen. Doch aktuell ist die Salsa-Dance-Company Havana Queens seit dem vergangenen Freitag zu Besuch in Köln. Gemeinsam mit den Roten Funken und Höhner-Frontmann Henning Krautmacher sprechen sie über den Kulturaustausch zwischen Köln und Havanna.

Köln | Zweimal Große Kölner Sweet Fastelovend im Gloria. Eine der angesagtesten Parties im Kölner Karneval. Kuhl un die Gäng und Querbeat rockten den Saal, neben zwei DJ´s. Den jungen Jecken Karnevalistinnen und Karnevalisten gefällt es nicht nur, sondern hier wurde richtig Party gemacht. Nur kölsche Töne, Kölsch und viel Spaß.

Köln | Zwar steht die Session 2018 noch vor Ihren Höhepunkten, Weiberfastnacht und Rosenmontag 2018, aber der Sitzungskarneval – so auch bei Alt Köllen von 1883 – geht in die Zielgerade. Am Freitag feierte Alt Köllen ihre Kostümsitzung im großen Saal des Sartory und der lauschte Guido Cantz andächtig. Gregor Berthold, Senatspräsident von Alt Köllen, zieht auf der Kostümsitzung der Karnevalsgesellschaft von 1883, im Interview mit report-K eine positive Bilanz der Session 2018.

Köln | Cuba, farbenprächtige Tänzerinnen, Roter Teppich und Rote Funken mit Mariechentanz. Mit einem kubanischen Beginn startete die Draumnaach im Gürzenich karibisch Kölsch. Der Videobericht zeigt den Auftakt der Draumnaach der Roten Funken.

Köln | Am gestrigen Freitag Abend riefen die Kölschen Ulanen im Brunosaal Alaaf, aber nur bis 23 Uhr. Denn dann ist Feierabend in diesem historischen Saal und die Ulanen ziehen weiter in ihr Stammlokal. Zuvor sorgten aber die Isenburger Tanzgruppe oder die Kolibris für mächtig Stimmung im Brunosaal. Einen Ausschnitt sehen Sie im Videobeitrag von report-K.


Köln | Hans van den Heuvel, Konsul der Niederlande im Generalkonsulat Düsseldorf und der Generalkonsul des Vereinigten Königreichs Großbritannien, Rafe Courage waren zum ersten Mal auf einer Kölner Karnevalssitzung und erzählen von Ihren Erlebnissen bei der Großen Kölner Prunk- und Kostümsitzung. Diplomatisch clever, wenn es um den Köln-Düsseldorf-Vergleich geht und wunderbar britisch bei "pancake" und "Shrove Tuesday".

222018

Der Livestream am jecken roten Fass von report-K, der Internetzeitung von Köln. Am 2. Februar 2018 plaudern wir im Livestream aus dem report-K Studio mit folgenden Gästen: Widdersdorfer Dreigestirn, Unger Uns und Jot drop. Die Karnevalsplauderei moderiert von Andi Goral. Ab 18:30 Uhr auf der Startseite von report-K.

wildpinkler1

Köln | Mit einer konzertierten Aktion wollen Stadt, Polizei und Feuerwehr auch in diesem Jahr wieder ein sicheres Karnevalfeiern gewährleisten. Nach den Auswüchsen am 11.11. des Vorjahres gibt es vier wesentliche Neuerungen: Mehr Toiletten, Zäune entlang KVB-Gleisen, Pfandbecher und eine Bühne vor der Uni-Mensa.

_MG_4599kl

Köln | Wenn man sich Götter einlädt, also der fidele Olymp zu Gast ist, dann braucht man eigentlich keine weiteren Gäste. Ob unsere Gäste auf dem fidelen Steckepäd eine der maroden Rheinbrücken überquerten  oder Pegasus sie auf Flügeln herübertrug werden wir gleich wissen... unsere weiteren Gäste hatten eine Kollission zwischen mehreren Terminen und werden uns daher erst 2019 besuchen... Jetzt freuen wir uns erst einmal auf die Fidele Jonge... „Schön dat du do bes!“ Aber wir haben noch zweite Gäste: die Krageknöpp.

Die Karnevalsplauderei am 1. Februar im Überblick:
Große Dünnwalder Karnevals-Gesellschaft 1927
Krageknöpp

3112018

Köln | Ein Mann im halben Mond, reine Poesie oder woher kommt eigentlich das Symbol der drittältesten Kölner Karnevalsgesellschaft, den Greesbergern, eine spannende Frage, die report-K heute Abend in der Karnevalsplauderei auflösen will. Die zweiten Gäste gehören ebenfalls zu den Urgesteinen des Kölner Karnevals mit bewegter Geschichte und haben heute einen Bellejeck und Flöhe - die Große Allgemeine. Unsere dritten Gäste sind hier in Ihrefeld aktiv und werden ab und an mit einem Kessel sogar im Gürzenich gesichtet -  der Festausschuss Ehrenfelder Karneval.

Die Karnevalsplauderei am 31. Janaur im Überblick:
KG Greesberger
Große Allgemeine
Festausschuss Ehrenfelder Karneval

3012018

Köln | Zunächst müssen wir klären ob in Porz auch Rubbedidupp gerufen wird, wenn die Porzer Ehrengarde, die heute in der Karnevalsplauderei den Eisbrecher macht, in den jecken Sälen von Porz einmarschiert. Bei unseren zweiten Gästen gibt es eine Verbindung zu einem Geschöpf, dass sich gerne an warmen und dunklen Orten aufhält, also Orte die ja auch der Karnevalist zum Feiern schätzt - es ist der Männerchor Kölner Bäcker mit einer ganz besonderen Sitzung im Kölner Karneval. Und dann geht es mit Krawumms und "We will rock you" weiter und endet mit "Amazing Grace" - den Domstädtern, die liebevoll auch "Dommis" genannt werden - aber ab wann darf ich die so nennen, ab dem ersten Bützchen... Das und noch viel mehr in der report-K Karnevalsplauderei... Los geht es um 18:30 Uhr. Die Karnevalsplauderei wird moderiert von Andi Goral.

Die Gäste der Karnevalsplauderei am Dienstag, 30.1., im Überblick:
Porzer Ehrengarde
Männerchor Kölner Bäcker
Domstädter

jeisterzoch2016

Köln | Geisterzug an Karnevalssamstag ist Kult, Legende und für viele alternative Jecke ein Muss-Termin. Letztes Jahr zog der Zug durchs Vringsveedel. In diesem Jahr verschlägt es die Geister auf die rechte Rheinseite unter dem Motto: „Poppe, net Kloppe – mer trecke för dr Fridde“. Der Start wird an der Waldecker Straße sein. Veranstaltet wird der Geisterzug von Ähzebär un Ko.

2912017_kl

Köln | Wir moderieren die Karnevalsplauderei heute nicht im hohen „C“, aber der Kölner Traditionsverein mit einer Geschichte von 175 Jahren, der heute zu Gast ist, der kann es singen und beherrscht noch ganz andere Tonlagen - der Kölner Männergesangsverein. Das Vringsveedel ein Vulkan des Kölschen Frohsinns der Luftschlangen und Konfetti spucken kann, ist der Geburtsort einer besonderen Kölner Karnevalsgesellschaft, der von Alt Severin. Mit dabei die Winzerinnen und Winzer von der Bottmühl, die wir bei dem Namen fragen müssen, ob Sie nur Traubensaft, Wein, Weinschorle oder auch Kölsch trinken. Zum Finale die Fauth Dance Company mit ihrem neugegründeten Gentleman Ensemble, also Männern die Persönlichkeit und Auftreten hoch halten und damit schließt sich der Kreis zu unseren ersten Gästen, denn Herren mit den wundervollen Stimmen, die das "Gen | tle | man" sein, seit Jahrhunderten pflegen... Ab 18:30 Uhr bei report-K. Moderiert von Andi Goral.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Karnevalssession 2017/18

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2018: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2018: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2018: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2018: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2018: 3. März 2019

Rosenmontag 2018: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2018: 5. März 2019

Aschermittwoch 2018: 6. März 2019

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum