Köln Nachrichten Kölner Karneval

baerlin_pixabay_31012021

Berlin: Der Karneval der Kulturen 2021 findet doch statt

Köln/Berlin | Der Berliner Karneval der Kulturen, Mischung aus Straßenfest und Umzug, der jedes Jahr mehrere Hunderttausend Besucher in den Berliner Stadtteil Kreuzberg bringt, soll trotz Corona stattfinden. Das wurde soeben in Berlin bekannt.

Die viertägige Veranstaltung, Volksfest und Umzug, kann wegen der Corona-Beschränkungen nicht am traditionellen Pfingsttermin stattfinden. Das zuständige Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hatte erst am Freitag (22.01.) seinen Beschluss bekannt gegeben, dass es bis September keine Genehmigungen mehr für Großveranstaltungen geben wird.

Doch die Veranstalter wollen dem nur bedingt Folge leisten und wollen nun am 15. August 2021 „mehrere coronakonforme, signifikant kleinere und dezentrale Veranstaltungen" stattfinden lassen. Details sollen erst später bekannt gegeben werden.

Der Karneval der Kulturen startete 1996 als kleines interkulturelles Fest im Stadtteil Kreuzberg. Seitdem wurde die Veranstaltung, alljährlich am Pfingstwochenende veranstaltet, immer größer und besteht heute aus einem viertägigen Straßenfest und einem Straßenumzug am Pfingstsonntag. Mit 700.000 – 1 Million Besuchern ist dies eines der größten Straßenpartys in Deutschland.

Anders als der Karneval im Rheinland und anderen Gebieten baut der Berliner Karneval der Kulturen nicht auf eine Karnevalstradition auf, sondern will die die Diversität in Berlin widerspiegeln und ähnelt dem Notting Hill Carnival in London.

Die meisten der etwa 5000 aktiv Mitwirkenden repräsentieren die über 100 verschiedenen Nationalitäten, die in der Millionenstadt Berlin und insbesondere im Stadtbezirk Kreuzberg mit seinen über 150.000 Einwohnern ihre Heimat gefunden haben. Offiziell fungiert die Piranha Arts AG in Berlin-Kreuzberg als Veranstalter.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

kuckelkorn_pk_16022021

Köln | Nennen wir sie Digitalsession, diese Session 2021, auch wenn einiges analog stattfand, wie etwa die Besuche des Dreigestirns im Freien vor Altenheimen und den jecken Seniorinnen und Senioren auf ihren Balkonen oder an Fenstern. Der Festkomiteepräsident, der Leiter des Rosenmontagszuges und das Dreigestirn zeigen sich von ihrer Leistung mehr als überzeugt.

motto_foto_FK_koeln_15022021

Köln | Am Ende des Rosenmontagszuges, der diese Session als Puppenstück des Hänneschentheaters inszeniert und als Videofilm, stattfand, hat das Festkomitee Kölner Karneval das Motto für die kommende Session verkündet. Und das lautet: „Alles hät sing Zick“.

mauenheimer_segler_14022021

Köln | Normalerweise – aber was ist schon normal – wäre die MS Colonia auch in diesem Jahr auf große Fahrt im Karnevalsumzug von Mauenheim gegangen. Die Matrosinnen und Matrosen der "MS Colonia" von den "Mauenheimer Seglern" zogen mit kleinen Beibooten los und verteilten unter Einhaltung der Coronaschutzverordnung entlang des Zugweges Süßigkeiten unter dem Motto "Kamelle för Zohus".

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >