Köln Nachrichten Kölner Karneval

blauefunken_corona_20032020

Michael Nopens mit der solidarischen Idee jüngere Funken gehen mit Kamellebügel für ältere Funken einkaufen. | Foto: Blaue Funken

Blaue Funken mit toller solidarischer Aktion "Zosamme stonn"

Köln | Funken für Funken, was für eine einfache und geniale Idee die Michael Nopens und Toni Henseler schon letzte Woche hatten. Vor allem im Reservekorps der Blauen Funken gibt es viele ältere Funken. Also schrieb Präsident Björn Griesemann die Blauen Funken an, wer bereit wäre, in Zeiten der Corona-Pandemie ältere Funkenkameraden und deren Familien zu unterstützen. Und schon nach wenigen Minuten gab es die ersten Rückmeldungen.

So sieht kölsche Solidarität aus. Blaue Funken helfen blauen Funken, die von der Corona-Pandemie betroffen sein könnten. Die Idee entstand aus Rückmeldungen aus dem Reservekorps, dass sich eigentlich diese Woche treffen wollte. Aber viele der älteren Funken waren in Sorge und vernünftig zu sagen, wir bleiben lieber zu Hause.

Das Tolle an der Idee ist, dass gerade ältere Menschen, ja häufig Angst vor neuen sozialen Kontakten haben. Hilft ein Funk dem anderen Funk, dann gilt nicht nur "Zosamme stonn" sondern man kennt sich und man hilft sich. Und das hat überhaupt nichts mit Klüngeln zu tun, sondern mit Solidarität.
Michael Nopens schreibt: "Allen Funken aus allen Gruppen, die Hilfe beim Einkauf, notwendigen Formalitäten, Behördengänge oder anderes benötigen, habe wir Hilfe aus unseren Reihen angeboten. Wer Hilfe benötigt, kann sich bei uns melden."

Natürlich haben die Blauen Funken bereits alle Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit abgesagt, denn sie wollen aktiv zur Eindämmung und Verbreitung des Corona-Virus einen Beitrag leisten. Blaue Funken die mitmachen wollen, melden sich einfach bei Michael Nopens oder Toni Henseler.
Die Blauen Funken, die in diesem Jahr 150-jähriges Jubiläum feierten, sagen von sich selbst das sympathische Traditionskorps zu sein. Das zeigen sie jetzt auch in der Zeit der Corona-Pandemie.
 

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Die Blauen Funken haben einen neuen Tanzoffizier: Es ist Dennis Sander. Vorgestellt beim Korpsappell im Kölner Autokino.

HaenneschenBaerbelchen_1_PR_06062020

Köln | Die "Original Tanzgruppe Kölsch Hännes´chen" ist bei den Spitzenpositionen wieder komplett: Bärbelchen hat in Flittard ein neues Hänneschen gefunden.

Köln | Jeanette Koziol, 28, und Jens Käbbe, 33, sind das neue Tanzpaar des Traditionskorps der Altstädter. Das teilte die Gesellschaft heute mit.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >