Köln Nachrichten Kölner Karneval

funk_nr_01_hans_voeller_09012018

Die Ehrung des Funk Nr. 1 Hans Völler bei den Blauen Funken Köln

Blauer Funk Nr. 1 geehrt - „Der Pate der Paten“

Köln | Mit 22 Jahren ist er in die Blauen Funken eingetreten. Kennengelernt hat er sechs blaue Funken in seinem Korps. Den Eid hat er auf eine Tischfahne geleistet und 500 Reichsmark als Aufnahmegebühr bezahlt – zwei Tage vor der Währungsreform. Festkomiteepräsident und selbst Blauer Funk Christoph Kuckelkorn ehrte den Paten der Paten der Literatenstammtischmafia Hans Völler für 70 Jahre Mitgliedschaft mit dem höchsten Festkomiteeorden den es gibt. Der Videobericht von report-K zeigt die Ehrung von Hans Völler und erzählt viel über die Blauen Funken und Persönlichkeiten im Kölner Karneval.

Die Blauen Funken luden am heutigen Montag zum Regimentsappell in den Kölner Gürzenich ein. Hans Völler hatte viele Funktionen bei den Blauen Funken. Unter anderem war er Literat und gründete gemeinsam mit seinem Kollegen Robert Schumann von den Roten Funken den Literatenstammtisch. Hier treffen sich die Literaten, also die Programmgestalter des Kölner Karnevals. Sie selbst nennen sich Mafia und daher verlieh Christoph Kuckelkorn heute neben dem Verdienstorden, Hans Völler den Titel „Der Pate der Paten“. Es gab minutenlange Ovationen für den alten Herrn der Blauen Funken, der so stolz auf seinem Krätzchen die Stickerei trägt „Funk Nr. 1“. Der Literatenstammtisch, der jedes Jahr zum Neujahrsempfang am 1. Januar einlädt, gehört zum festen Bestandteil im Leben Hans Völlers. Und auch in diesem Jahr wurde er dort, gemeinsam mit Robert Schumann gesehen.

Marie Steffens wurde als neue Marie und Nachfolgerin von Corinna Hambach vereidigt und zeigte die Perfektion ihrer Tänze. Neben der Aufnahme von inaktiven Mitgliedern wurde auch das Großkreuz für besondere Verdienste um die Blauen Funken Kölns vergeben. In diesem Jahr erhielt es Dr. Armin Hoffmann, der Pressesprecher der Gesellschaft.

In den Abend starteten die Blauen Funken mit der Kinder- und Jugendtanzgruppe. Die Tanzgruppe der „Kölsche Harlequins“ von Alt-Köllen traten auf und die Blauen Funken verabschiedeten sich mit ihrem Artilleritanz und einem großen karnevalistischen Zapfenstreich.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Prinz Stefan II., Bauer Manfred und Jungfrau Stefanie sind das neue Dreigestirn in Köln-Esch. Damit lebt eine Tradition im Kölner Nordwesten wieder nach vier Jahren Pause auf. Die Entscheidung trafen die drei bereits Anfang des Jahres, nach dem Ende der vergangenen Session stellten sie sich der Dorfgemeinschaft vor. im Rahmen der Vorbereitungen haben sie bereits ein Video gedreht und eine Hymne geschrieben. Am 1. Februar zieht das neue Dreigestirn in seine Hofburg ein.

Köln | Am 16. Januar will das Festkomitee Kölner Karneval gemeinsam mit dem dann proklamierten Kölner Dreigestirn 2019 und Rainer Maria Kardinal Woelki nach Rom reisen. Die Reisegruppe, zu der auch Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn zählt, wird an der Generalaudienz von Papst Franziskus teilnehmen.

Die Karobuben sind eine vierköpfige Kölner Partyband aus Oberlahr. Bassist und Gründungsmitglied Rainer und Sänger Mike standen am Roten Fass, um über ihre Band, die Highlights und ihre Pläne für die kommende Session zu plaudern.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Karnevalssession 2017/18

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2018: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2018: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2018: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2018: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2018: 3. März 2019

Rosenmontag 2018: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2018: 5. März 2019

Aschermittwoch 2018: 6. März 2019