Köln Nachrichten Kölner Karneval

3g_loeffel_240113klein

Jungfrau Katharina, Prinz Ralf III. und Bauer Dirk nach dem Überreichen der  "Prots-Löffel".

„Blauköpp“ überreichen „Prots-Löffel“ und Torte an Dreigestirn

Köln | Wenn das Dreigestirn zu Besuch kommt, gerät auch einmal ein Superintendent aus der Fassung. Beim Vorstellen des Dreigestirns im Haus der Evangelischen Kirche durch Stadtsuperintendent Rolf Domning passierte es: Prompt wurde aus Bauer Dirk Königs Dirk Schmitz. Das Dreigestirn revanchierte sich postwendend und dankte dem „Superintendanten“ für den herzlichen Empfang, dem man ihm bereitet hatte. Geschenke gab es auch: eine Torte mit Pastoren-Kragen und drei blaue "Prots-Löffel".

Die drei hohen Herrschaften wurden bis auf den kleinen Versprecher standesgemäß im Haus der Evangelischen Kirche vom obersten Repräsentanten der „Blauköpp“, so die kölsche Bezeichnung für Protestanten, Stadtsuperintendent Rolf Domning begrüßt. Domning scherzte, man habe als Protestant jahrzehntelange das bunte Treiben an Karneval aus einer gewissen Distanz beobachtet. Mittlerweile seien aber auch die Protestanten „mit dem Virus Karneval infiziert.“ 

Ebenfalls traditionell wurde das Dreigestirn musikalisch empfangen vom Südstadtchor der evangelischen Lutherkirche unter der Leitung von Kantor Thomas Frerichs. Neben einer Torte mit Pastorenkragen bekamen Prinz, Bauer und Jungfrau von jeweils einen sogenannten „Prots-Löffel“, das Symbol für die „Prots-Sitzung“ von Sitzungspräsident Ottmar Baumberger überreicht.

Es war das zwölfte Mal, dass die Kölner Tollitäten bei den „Blauköpp“ im Haus der Evangelischen Kirche einkehrten.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Zu Beginn des neuen Jahres treffen sich die Roten Funken im Kölner Hotel Maritim zum Regimentsexerzieren. Die vier Knubbel der Roten Funken bieten jeweils einen Sketch oder eine kleine Spielszene aus dem Funkenleben. In diesem Ausschnitt ist unter anderem der dritte Knubbel zu sehen mit einer Persiflage auf den Präsidenten der Roten Funken Heinz-Günther Hunold und den Korpsadjutanten Jens Egg.

Köln | Zwei Säle, beide bis auf den letzten Platz besetzt. Der Kölner Karneval boomt, wie schon lange nicht mehr und das Publikum ist schon zu einem frühen Zeitpunkt bei einer langen Session in Feierlaune. Die Blauen Funken erlebten ihre erste Festsitzung unter dem frisch vereidigten Präsidenten Björn Griesemann und bekamen Besuch von rund 200 Roten Funken. Bei der Großen Kölner feierten die Gäste in der Kölner Flora die erste Flüstersitzung, ein Format, dass bei der Gesellschaft und ihren Gästen reißenden Absatz findet.

fest_in_gold_eppinbger_14012018

Die Preisträger beim Fest in Gold 2019 stehen fest. Die Unikatsorden werden am 22. Februar an Promis vergeben.

Köln | Das diesjährige Sessionsmotto „Uns Sproch es Heimat“ haben die jungen Gold- und Silberschmiede aus Köln und der Region für das „Fest in Gold“ so qualitativ hochwertig wie kreativ umgesetzt. Am Dienstagvormittag entschied eine Jury in der Kölner Handwerkskammer, welche der 22 Unikatsorden als Sieger hervorgehen. Ausgezeichnet wurden die Kreativen in den Kategorien „Exzellentes Handwerk“ und „Exzellente Idee“.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019