Köln Nachrichten Kölner Karneval

Divertissementchen 2021 streamen und dabei Kölsch schlemmen

Köln | Mit „Corona Colonia“ hat der Kölner Männer-Gesangsverein in der Kölner Oper ein humoristisches Stück über die Corona Pandemie auf die Bühne gebracht. Bis zum 12. Februar ist das Divertissementchen noch als Stream zu sehen.

Corona vs Colonia

Die Schutzheilige Corona ist verstimmt. Die Kölner verehren sie nicht genug. Aus Rache beschließt sie, die Kölner Männer zu verführen. Doch da hat sie ihre Rechnung ohne Mutter Colonia gemacht. Jährlich präsentiert der Kölner Männer-Gesang-Verein ein sogenanntes Divertissementchen, ein parodistisches Zwischenspiel. Das kölsche Stück wird traditionell als Gastspiel in der Kölner Oper aufgeführt. Im diesjährigen Divertissementchen kämpfen die heilige Corona und Mutter Colonia um die Stadt Köln.

Die Oper kommt ins Wohnzimmer

Corona gibt es es nicht nur auf der Kölner Bühne, sondern auf der ganzen Welt. Damit die Show trotzdem stattdinden kann, hat die Kölner Oper einen Stream eingerichtet. Tickets sind im Webshop der Oper erhältlich. Außerdem gilt das „pay as you wish“ Prinzip. Jeder zahlt nur so viel wie er oder sie möchte. Über einen Link in der Bestätigungsemail kommen die Zuschauer und Zuschauerinnen dann zum Stream. „Corona Colonia“ ist noch bis einschließlich den 12. Februar zu sehen.

Halver Hahn und Früh Kölsch

Zum Ende von „Corona Colonias“ Spielzeit, hat sich die Oper etwas besonderes ausgedacht. An den letzten beiden Spieltagen, dem 11. und 12. Februar, bietet die Oper einen Catering Service an. Kölsche Tapas wie Mini-Halver Hahn und kölscher Kaviar werden den Zuschauern ins Wohnzimmer geliefert und zu jedem Tapas-Teller gehört mindestens ein Früh Kölsch.

Das Essen muss bis zum 07. Februar vorbestellt werden und kann auch abgeholt werden.

Bei Selbstabholung verspricht die Oper eine kleine Überraschung.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

kuckelkorn_pk_16022021

Köln | Nennen wir sie Digitalsession, diese Session 2021, auch wenn einiges analog stattfand, wie etwa die Besuche des Dreigestirns im Freien vor Altenheimen und den jecken Seniorinnen und Senioren auf ihren Balkonen oder an Fenstern. Der Festkomiteepräsident, der Leiter des Rosenmontagszuges und das Dreigestirn zeigen sich von ihrer Leistung mehr als überzeugt.

motto_foto_FK_koeln_15022021

Köln | Am Ende des Rosenmontagszuges, der diese Session als Puppenstück des Hänneschentheaters inszeniert und als Videofilm, stattfand, hat das Festkomitee Kölner Karneval das Motto für die kommende Session verkündet. Und das lautet: „Alles hät sing Zick“.

mauenheimer_segler_14022021

Köln | Normalerweise – aber was ist schon normal – wäre die MS Colonia auch in diesem Jahr auf große Fahrt im Karnevalsumzug von Mauenheim gegangen. Die Matrosinnen und Matrosen der "MS Colonia" von den "Mauenheimer Seglern" zogen mit kleinen Beibooten los und verteilten unter Einhaltung der Coronaschutzverordnung entlang des Zugweges Süßigkeiten unter dem Motto "Kamelle för Zohus".

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >