Köln Nachrichten Kölner Karneval

3g_wagen_15012020

Elektromobilität für den Rosenmontagszug 2020

Ford übergibt im Karnevalsmuseum die Wagen für das Dreigestirn und den Zoch.

Köln | Seit 1951 sorgt der Kölner Automobilhersteller Ford dafür, dass der Rosenmontagszug mit Kamelle und Strüßjer versorgt wird. 1965 ist man dann auch als offizieller Fahrzeugsponsor für das Festkomitee im Einsatz. Damals war das Dreigestirn noch mit einem Ford Taunus 20M Cabrio in der Stadt unterwegs. Seit dem Jahr 2000 haben Ford-Mitarbeiter ihre ehrenamtlichen Chauffeur-Dienste für die Bagagewagen aufgenommen.

Hier gibt es in diesem Jahr die größte Veränderung – die Elektromobilität zieht jetzt groß in den Zoch ein. Von den 55 Ford Transit sind 25 Custom Plug-in Hybride, die restlichen 30 sind als Mid-Hybrid-Varianten unterwegs. Alle werden im Zug elektrisch fahren. „Wir verbinden beim Rosenmontagszug Tradition mit Innovation und zeigen mit unserer elektrisierten Flotte, wie wir uns emissionsfreie Mobilität in der Innenstadt – auch im Lieferverkehr – vorstellen“, sagt Ford-Chef Gunnar Herrmann bei der Wagenübergabe im Karnevalsmuseum. Alle werden im Zug elektrisch fahren.

Insgesamt stellt der Autobauer 70 Fahrzeuge und 70 Fahrer. Darunter sind auch die Fahrzeuge für das Kinderdreigestirn und den Festkomiteepräsidenten. Ford ist ein wichtiger Bestandteil von unserem Fastelovend und macht den Kölner Zoch erst möglich“, sagt Kuckelkorn, der Ford vorschlägt, Mitglied im Festkomitee zu werden, damit sich die Stadt auch bei ihren neuen klimafreundlichen Dienstwagen auch künftig zum Karneval und zu Ford bekenne.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Kölsche Solidarität in Zeiten der Corona-Pandemie: Die Karnevalsgesellschaft Kölsche Grielächer unterstützt ihre Mitglieder auf mehreren Ebenen und auch deren Witwen.

corona_pappnase_20032020

Köln | Das Festkomitee Kölner Karneval will Menschen die sich ehrenamtlich engagieren wollen mit denen vernetzen, die in Zeiten der Corona-Pandemie Hilfe benötigen. Die Aktion trägt den Titel "Nur zesamme".

blauefunken_corona_20032020

Köln | Funken für Funken, was für eine einfache und geniale Idee die Michael Nopens und Toni Henseler schon letzte Woche hatten. Vor allem im Reservekorps der Blauen Funken gibt es viele ältere Funken. Also schrieb Präsident Björn Griesemann die Blauen Funken an, wer bereit wäre, in Zeiten der Corona-Pandemie ältere Funkenkameraden und deren Familien zu unterstützen. Und schon nach wenigen Minuten gab es die ersten Rückmeldungen.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: War schon am 15.2.2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >