Köln Nachrichten Kölner Karneval

dreig111108-01

Elfter im Elften 2017 – Die wichtigsten Infos im Überblick

Köln | aktualisiert | Jedes Jahr fällt der Startschuss für den Kölner Karneval am Elften im Elften. Aber wo genau feiern die Kölner den Sessionsstart in diesem Jahr? Wie sieht das Programm am Kölner Heumarkt und in der Bahnhofstraße in Porz aus? Was ist erlaubt und was ist verboten? Alle Informationen auf report-K im Überblick:

Elfter im Elften - die Geschichte und der Ursprung

Der Elfte im Elften ist für die meisten Kölner ein hoher, inoffizieller Feiertag, an dem ordentlich gefeiert und getrunken wird. Doch das war nicht immer so. Viele feiern diesen Tag, doch selten trifft man einen, der weiß warum es den Karneval eigentlich gibt oder woher er stammt. Warum also feiert man den Elften im Elften?

Opjepass – Verbote im Straßenkarneval

Besonders ungern gesehen ist das Wildpinkeln was mit einer Strafe von bis zu 100 Euro, vom Ordnungsamt oder von der Polizei, verhängt werden kann. Glasflaschen sind in den Glasverbotszonen – Altstadt und Zülpicher Straße – strengstens verboten und müssen abgegeben werden. Diese Missachtung kann mit bis zu 60 Euro bestraft werden. Auch Rucksäcke oder Taschen, die größer als eine DIN A4 Seite sind, müssen draußen bleiben.

Zudem bittet die Kölner Polizei auf täuschend echte Schusswaffen zu verzeichten. An den öffentlichen Plätzen, an denen große Menschenmassen zusammenkommen, dürfen keine Gegenstände wie Bollerwagen, Stühle, Tische oder Fässchen mitgenommen werden.

Sessionseröffnung am Heumarkt ab 9 Uhr

Am 11.11. eines jeden Jahres veranstaltet die Willi-Ostermann-Gesellschaft die traditionelle Sessionseröffnung auf dem Kölner Heumarkt, inmitten der Kölner Altstadt. Traditionell hat das neue, dann noch designierte Kölner Dreigestirn, gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker und dem Präsidenten des Festkomitees Kölner Karneval Christoph Kuckelkorn an dieser Stelle sein ersten öffentlichen Auftritt. Zuvor trifft man im historischen Rathaus aufeinander.

  • 08:56 Begrüßung
  • 08:59 Josephine Ohly
  • 09:10 Domhätzjer
  • 09:20 Kölschkracher
  • 09:30 Stadtrebellen
  • 09:40 Bullewuh
  • 09:54 Palaver
  • 10:08 Kolibris
  • 10:23 Mottofilm
  • 10:30 Begrüßung durch Ralf Schlegelmilch
  • 10:32 Altreucher + Thomas Cüpper
  • 10:47 Bernd Stelter
  • 11:00 Countdown mit Ralf Schlegelmilch und Christoph Kuckelkorn
  • 11:13 Kölschraum
  • 11:24 Marita Köllner
  • 11:37 Begrüßung des Festkomitee Kölner Karneval und designiertes Dreigestirn
  • 11:52 Paveier
  • 12:17 Cat Ballou
  • 12:32 Räuber
  • 12:57 Domstürmer
  • 13:12 Klüngelköpp
  • 13:31 BRINGS
  • 13:56 Kuhl un de Gäng
  • 14:11 Funky Marys
  • 14:22 Miljö
  • 14:33 Kasalla
  • 14:53 Micky Brühl Band
  • 15:08 Querbeat
  • 15:23 Höhner
  • 15:49 Norbert Conrads and Friends
  • 16:02 De Boore
  • 16:16 Colör
  • 16:30 Blömcher
  • 16:44 Köbesse
  • 17:11 Pläsier
  • 17:25 Die 3 Colonias
  • 17:39 Fiasko
  • 17:53 Die Flöckchen
  • 18:15 For Example

Übersetzung in Gebärdensprache bei der Sessionseröffnung am Heumarkt

Erstmals wird es für gehörlose Menschen am Elften im Elften am Heumarkt einen Gebärdendolmetscher geben. Die vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) finanzierte Gebärdendolmetscher werden bei der Sessionseröffnung auf dem Kölner Heumarkt von 10:30 bis 16 Uhr das Bühnenprogramm samt Musikstücken in die Deutsche Gebärdensprache übersetzen. Die für das Bühnenprogramm zuständige Willi Ostermann Gesellschaft hat an insgesamt zwölf gehörlose Menschen kostenfreie Eintrittskarten für den kostenpflichtigen Innenraum vergeben.

Karten für gehörlose Menschen an Weiberfastnacht, für Menschen mit Sehbehinderung am Karnevalssonntag sowie für Menschen im Rollstuhl am Karnevalssonntag und am Rosenmontag vergibt der LVR, solange der Vorrat reicht. E-Mail: karneval-fuer-alle@lvr.de.

Sessionseröffnung in Köln-Porz ab 10:30 Uhr

Die Poorzer Nubbele geben traditionell gemeinsam mit dem Festausschuss Porzer Karneval am elften im elftem um Punkt 11:11 Uhr den Startschuss in die fünfte Jahreszeit. Doch aufgrund der bereits gestarteten Bauarbeiten rund um das ehemalige Hertie-Gebäude wird die Bühne in diesem Jahr in der Bahnhofstraße in Höhe der katholischen Kirche St. Josef platziert. Die Bands 5 Jraad und RhingBloot bilden zusammen mit den Tanzcorps der Blau-Wiesse Funke Wahn den passenden Rahmen rund um die Vorstellung des kleinen und des großen Dreigestirnes sowie der Lieferung des Fastelovendsnubbel. Das Programm beginnt um 10:30 Uhr und endet gegen 14:30 Uhr.

  • 10:30 Uhr DJ Johannes
  • 10:55 Uhr Begrüßung Stephan Demmer und Markus Galle
  • 11:05 Uhr Begrüßung Henk van Benthem
  • 11:15 Uhr Kindertanzcorps der Blau-Wiesse Funke Wahn
  • 11:30 Uhr Rhingbloot
  • 12:15 Uhr Vorstellung des Porzer Kinder-Dreigestirn 2018
  • Maskottchen des Porzer Karneval – Fidelino
  • 12:30 Uhr Tanzcoros der Blau-Wiesse Funke Wahn
  • 12:50 Uhr Zustellung des Nubbel
  • 13:00 Uhr Vorstellung des Porzer Dreigestirn 2018
  • 13:30 Uhr 5Jraad

Sonderzüge zum Sessionsauftakt

Köln | Der Nahverkehr Rheinland (NVR). der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und das Verkehrsunternehmen DB Regio NRW setzten zum Sessionsauftakt am 11.11.2017 auf drei Linien insgesamt acht Zusatzzüge ein. Zudem sollen auch weitere Züge verstärkt werden. Hier ein Überblick:

RE 1: Auf der Linie RE 1 zwischen Dortmund und Köln werden insgesamt vier Zusatzzüge fahren. Morgens starten zwei Extrafahrten um 06:27 Uhr und 07:40 Uhr am Dortmunder Hauptbahnhof Richtung Köln. Aus der Domstadt geht es nachmittags um 17:15 Uhr und 18:13 Uhr vom Kölner Hauptbahnhof zurück ins Ruhrgebiet.

RE 8: Auf der Linie RE 8 fährt morgens ein Sonderzug um 08:55 Uhr von Mönchengladbach Hbf nach Köln. Ein weiterer Extrazug startet um 10:55 Uhr in Rommerskirchen. Er wird um 11:21 Uhr im Kölner Hauptbahnhof sein.

RE 9: Auf der Linie RE 9 wird es zwei morgendliche Sonderfahrten geben. Diese starten um 08:14 Uhr und 09:31 Uhr von Au (Sieg) Richtung Kölner Hauptbahnhof.

Für die Fahrgäste aus dem Oberbergischen gibt es ebenfalls Verbesserungen: Zahlreiche Züge der RB 25 werden am 11.11.2017 von einer auf zwei Einheiten verstärkt.

KVB verstärkt Angebot - Sperrungen möglich

Die Stadtbahnen der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) fahren am Samstag nach dem üblichen Fahrplan. Es stehen jedoch zusätzliche Stadtbahnen bereit, um bei Bedarf flexibel für Verstärkerfahrten eingesetzt werden zu können. Zur Erhöhung der Kapazitäten auf der Ring-und der Ost-West-Strecke werden zwischen 12 Uhr und 2 Uhr zwischen Ubierring und Wilhelm-Sollmann-Straße Taktverdichtungen eingeplant, ebenso zwischen 8 Uhr und 2 Uhr zwischen Junkersdorf und Brück Mauspfad.

Im Busverkehr verstärkt die KVB ihr Angebot: Auf den Linien 106, 132, 133, 136 und 146 werden wegen der zu erwarteten großen Nachfrage ganztägig Gelenkbusse eingesetzt. Auf der Linie 132 sind von etwa 8 Uhr bis 14 Uhr zwischen Meschenich und Heumarkt sowie von etwa 16 Uhr bis 22 Uhr in der Gegenrichtung zusätzliche Fahrten eingeplant. Die Linien 106, 132 und 133 können an diesem Tag nicht in der Busschleife am Heumarkt halten, die Haltestelle wird daher vor die Handwerkskammer verlegt.

Bei einer Überfüllung des Heumarkt oder des Alter Markt werden Polizei oder Stadt Köln aus Sicherheitsgründen gegebenenfalls die Haltestellen "Rathaus" (U-Bahn, Linie 5) und "Heumarkt" (oberirdisch, Linien 1, 7 und 9) zeitweise sperren. Die Stadtbahnen durchfahren diese Haltestellen dann ohne Halt.

Ebenso muss ab den Mittagsstunden mit einer Sperrung der Zülpicher Straße gerechnet werden. In diesem Fall fahren die Stadtbahnen der Linie 9 ab "Neumarkt" bis zur Haltestelle "Aachener Straße/Gürtel" auf dem Weg der Linien 1 und 7, dann weiter auf der Strecke der Linie 13 bis zur Haltestelle "Zülpicher Straße/Gürtel". Dort biegen die Bahnen Richtung Endhaltestelle "Sülz Hermeskeiler Platz" ab. Zwischen Hermeskeiler Platz und "Universität" wird ein Pendelzug eingesetzt. An diesem Tag gelten die normalen Tarife, um aber Gruppen von bis zu fünf Personen ein noch attraktiveres Tarifangebot zu machen, hat der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) die Gültigkeit des TagesTickets 5 Personen erweitert. Dieses Ticket gilt am 11. November bereits vor 9 Uhr. Das TagesTicket für einePerson gilt immer ab 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages.

Textanzeige

Kostüme zum Elfter im Elften und Karneval

Es gibt eine riesige Auswahl an tollen, kreativen und gut aussehenden Kostümen. Egal ob man sich an der Figur aus dem eigenen Lieblingsroman orientiert und sich zum Beispiel im Katniss Everdeen Cosplaykostüm verkleidet oder vielleicht im grazilen Römerin Damenkostüm auftritt, der eigenen Kreativität sind zu Karneval keine Grenzen gesetzt. Wer nicht genug Zeit hat, sich solche Kostüme selbst zu schneidern, der findet bei Karnevalskostüme für Damen hervorragende Alternativen.

Natürlich gibt es auch für Männer eine große Auswahl an Kostümen. Piraten & Seeräuber sind genauso beliebt wie das Stormtrooper Deluxe Kostüm für Star Wars Fans. Auch ein Zauberer Kostüm ist mal das richtige für den Mann.

Karnevalskostüme für Kinder – mutige Ritter und elegante Prinzessinnen in jedem Alter. Süße Bären oder gefährliche Drachen, wilde Wikinger oder ein freches Lebkuchenmännchen, die Fantasie der Kleinen sind unbegrenzt. In eine fremde Rolle zu schlüpfen und neue Welten zu entdecken, bereitet schon den Kleinsten Freude und bleibt selbstverständlich bis ins Erwachsenenalter hinein reizvoll. Die Vorlieben der Nachwuchskarnevalisten sind dabei breit gefächert: Die eine möchte als wilde Piratin einmal so richtig Angst und Schrecken verbreiten, für den anderen erscheint das lustige Plüschfrosch Kinder Kostüm die optimale Wahl. Am besten sucht man die Kinderkostüme gemeinsam mit dem Nachwuchs aus. Die lieben Kleinen wissen schon im zarten Alter, worauf es ihnen persönlich ankommt. Passende Inspirationen gibt es im Onlineshop von Karneval-Universe.

Für Interessierte, die noch das passendes Kostüm suchen.

Polizei Köln mit zusätzlich 1.000 Polizisten im Einsatz

Die Kölner Polizei wird in diesem Jahr mit zusätzlich zu den Kräften des Wach- und Wechseldienstes - mit rund 1.000 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz sein. Die Neue "Anlaufstelle Dom" von Polizei Köln und Stadt Köln ist am Tag der Sessionseröffnung im Zeitraum von 14 bis 22 Uhr geöffnet.

Lkw-Fahrverbot in der Innenstadt

Auch in diesem Jahr wird es erneut ein Lkw-Fahrverbot für den Bereich der Innenstadt geben. Das Fahrverbot gilt für Lastkraftwagen sowie Lastkraftwagen mit Anhängern bei einem zulässigen Gesamtgewicht von über 7,5 Tonnen und ist gültig am 11. November 2017 von 0 bis 24 Uhr: Schönhauser Straße - Verlängerung Marktstraße - Am Vorgebirgstor - Verlängerung Pohligstraße - Verlängerung Weißhausstraße - Verlängerung Universitätsstraße - Verlängerung Innere Kanalstraße - Verlängerung Auffahrt Zoobrücke - Verlängerung Auffahrten zur Severinsbrücke - einschließlich Rheinuferstraße.

Beantwortung von Bürgerfragen

Zur Beantwortung von Bürgerfragen rund um die Sessionseröffnung in Köln hat die Polizei ein Bürgertelefon eingerichtet. Das Bürgertelefon ist unter der Rufnummer 0221 229-7777 erreichbar und am Freitag und Samstag, 10. und 11. November, in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr besetzt.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

praesidentenmuetze

Köln | Die Kölner Karnevalsgesellschaften starteten an diesem Wochenende mit ihren ersten Bällen, Feiern zum Elften im Elften und Sessionseröffnungen. Dies sind meist interne Veranstaltungen auf denen verdiene Mitglieder geehrt werden oder auch Charity-Aktionen stattfinden. Hier ein Überblick:

LoestigeInnenstaedter_20_11_17

Köln | In der außerordentlichen Jahreshauptversammlung in der Traditionsgaststätte „Bei d’r Tant“ dem Stammlokal der Innenstädter, wurde Michael Jung zum neuen Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Wolfgang Zorn an der die Gesellschaft seit 2009 als Präsident geführt hatte und im Frühjahr aus gesundheitlichen Gründen zurück trat. Auf Beschluss der außerordentlichen Jahreshauptversammlung wurde Wolfgang Zorn zum Ehrenpräsidenten der Innenstädter ernannt. Neu im Vorstand ist Manfred Mertins als Vizepräsident und Schriftführer. In ihren bisherigen Ämtern bestätigt wurden Linda Konken als Schatzmeisterin, Hans-Jürgen Eschweiler (Prinz Karneval 1990) als Präsident des großen Rates und Detlev Leineweber als Senatspräsident.

janvwerth2_17112017

Köln | Jan von Werth geht neue Wege und proklamiert zum ersten Mal in diesem Jahrtausend Jan und Griet, in der Kölner Flora auf einer Galaveranstaltung und nicht mehr im Rahmen des Korpsappells. In diesem Jahr werden Jürgen und Bettina Peters das Jan und Griet-Paar darstellen. Sie werden mit ihrem Korps durch die Kölner Säle ziehen und an Weiberfastnacht 2018 – am 8. Februar 2018 vor der Severinstorburg beim Historienspiel "Spillche an dr Fringspoorz" (ab 13 Uhr) und ersten Umzug im Straßenkarneval ihren Höhepunkt der Session erleben. Sehen Sie im Zusammenschnitt schöne Szene aus der Proklamation von Jan und Griet 2018 sowie ein Interview mit Jürgen und Bettina Peters.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Video Kölner Karneval

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite von report-K finden Sie die Videos bis 2016: Hier klicken und spannende Interviews mit den Aktiven des Kölner Karnevals lesen oder einzigartige jecke Momente erleben. Die Playlist mit den Videos zum Kölner Karneval von report-K / Internetzeitung Köln >

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2018

koelnerdreigestirn2018

Das Kölner Dreigestirn 2018

Bis zu ihrer Proklamation im Kölner Gürzenich gilt das Kölner Dreigestirn 2018 als designiert.

Prinz Michael II
Michael Gerhold

Bauer Christoph
Christoph Stock

Jungfrau Emma
Erich Ströbel

Das Kölner Dreigestirn 2017 wird von der Kölner Nippeser Bürgerwehr von 1903 gestellt. Für Immis und Touristen: Das Kölner Dreigestirn baut sich immer in der gleichen Reihenfolge auf: Links die Jungfrau - die Lieblichkeit, in der Mitte der Prinz Karneval und rechts der Bauer, der die Wehrhaftigkeit der Stadt Köln symbolisiert.

Das designierte Kölner Dreigestirn 2018 der Nippeser Bürgerwehr im Interview

Straßenkarneval in Köln 2018

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2018 - Wann ist eigentlich...

Weiberfastnacht 2018: 8.2.2018

Karnevalsfreitag 2018: 9.2.2018

Sternmarsch zum Alter Markt: 9.2.2018

Karnevalssamstag 2018: 10.2.2018

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 10.2.2018

Geisterzug 2018: 10.2.2018

Schull- und Veedelszöch 2018: 11.2.2018

Rosenmontag 2018: 12.2.2018

Nubbelverbrennung 2018: 13.2.2018

Aschermittwoch 2018: 14.2.2018