Köln Nachrichten Kölner Karneval

KKK_25102016

Der Abend begann mit einem gemeinsamen Auftritt von fünf Tanzgruppen die Mitglied im KKK sind.

Galaabend: Der KKK feiert 66-jähriges Bestehen

Köln | Vor 66 Jahren fanden sich im Kölner Karneval Musiker, Redner, Zwiegespräche - also die Bühnenstars - zusammen und gründeten eine Karnevalistenvereinigung. Zwei Generationen später feierte die Enkelgeneration einen Galaabend, der von Mark Metzger moderiert wurde. Der wurde für seine Moderation in den jecken Himmel gelobt.
--- --- ---
Die report-K Interviews im Rahmen des Galaabends des KKK:
---
Die Band "Druckluft" im Interview >
---
Stimmen zum Galaabend des KKK >
---
Hubert Koch und Werner Bayer zu 66 Jahre KKK >
---
Die Filue singen ihr neues Sessionslied >
---
Fünf Tanzgruppen tanzen gemeinsam am Jubiläumsabend >
---
Micky Nauber von den Domstürmern >
---
Rockemariechen im Interview mit report-K >
---
Achnes Kasulke über Ihren Auftritt beim KKK >
---
Interview mit den 3 Colonias >
---
Robert Greven, 1. Vorsitzender des KKK, zum Galaabend >
--- --- ---

Voller Saal bei 66 Jahren Klub Kölner Karnevalisten

Viele bekannte Künstler des Kölner Karnevals, die selbst Mitglied sind, gratulierten mit ihrem Können dem Klub Kölner Karnevalisten (KKK), darunter Achnes Kasulke, die 3 Colonias, die Domstürmer, die Filue, das Dellbröcker Boore Schnäuzer Ballett, Hanak, Rabaue oder die Tanzgruppen von den Goldenen Lyskircher Hellige Knäächte un Mägde, Colonia Ruut Wieß bis Luftflotte, die gemeinsam die Show eröffneten. Der KKK bot einen glamourösen Abend und das Publikum zeigte sich begeistert.

Neue Bands beim KKK

Neu dabei war das hospitierende Mitglied des KKK, die junge Band „Druckluft“, die am Elften im Elften auch bei den Altstädtern im Alten Wartesaal auftreten wird. Es sind Coversongs von Lukas dem Lokomotivführer bis Trizonesien, die die jungen Musiker, die als Schulband begannen, auf die Bühne bringen. Zum ersten Mal beim KKK auf der großen Maritimbühne auch Rockemariechen, die ihre ersten karnevalistischen Erfahrungen bei Carolin Kebekus und Deine Sitzung machten. Rockemariechen spielen New Rockabilly mit kölschen Texten. Die jungen Damen spielten schon als Vorband von Brings, Höhnern, Kasalla oder Klüngelköpp.

Die Beckendorfer Knallköpp konnten mit ihrer Rede in diesem Jahr nicht so wirklich reüssieren, wie in den Jahren zuvor. Den offen zur Bühnenshow ausgetragenenen Ehestreitigkeiten des kölschen Paares, die seit Jahren das Markenzeichen der Beckendorfer sind, fehlt ein wenig das Neue, Überraschende und Esprit. Obwohl die Dialoge neu geschrieben und vorgetragen sind, hat man beim diesjährigen Programm das Gefühl diese bereits zu kennen und wartet auf eine neue frische und spitze Pointe, die aber irgendwie fehlt.

Robert Greven, der 1. Vorsitzende des Klub Kölner Karnevalisten, stellt in seinem Begleitwort klar, dass trotz des Umbruchs in dem sich der Kölner Karneval befinde, man beim KKK die Tradition des Kölner Karnevals wahren und dabei jungen Künstlern neue Wege ebnen will. Übrigens spaltete sich vor 65 Jahren, nur ein Jahr nach der Gründung des KKK, eine zweite Karnevalistenvereinigung ab, der Stammtisch Kölner Karnevalisten. Heute feiert man wieder gemeinsam eine Sitzung Alles für Andere und ist miteinander gut befreundet, geht aber dennoch getrennte Wege.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

jeckes_gipfeltreffen_26012020

Bei der Schiffstour der Weissfräcke sind die Prinzenpaare aus Düsseldorf und Mainz mit dem Kölner Dreigestirn zusammengetroffen.

Köln | „Hier wurde heute Geschichte geschrieben“, zeigt sich Weissfräcke-Präsident Burkard Brings euphorisch. Erstmals konnte er bei der närrischen Schiffstour die Tollitäten aus drei Karnevalshochburgen auf der MS Oscar Wilde begrüßen. Aus Düsseldorf kamen Prinz Axel I. und seine Venetia Jula mit ihrer Adjutantur, aus Köln kam das Dreigestirn mit Prinz Christian II., Bauer Frank und Jungfrau Griet begleitet von deren Equipe und aus Mainz waren das Prinzenpaar mit Prinz Heinrich II. und seiner Prinzessin Jaqueline I. inklusive der Ranzen- und der Prinzengarde sowie dem Hofstaat angereist.

lanxess_step_25012020

Jetzt geht es beim Karneval so richtig los. Wir haben uns für Sie in den Sälen und Hallen einmal umgesehen.

Der jecke und schnelle Reporter war in der Deutzer Riesenpartyhalle, dem Pullmann in der Innenstadt, der Flora und am Tanzbrunnen.

rednerkrank

Köln | aktualisiert | Der Kölner Redner und TV-Moderator Guido Cantz fällt am heutigen Samstag, 25. Januar krankheitsbedingt aus. Unter anderem sagte er seinen Auftritt bei der KG Greesberger ab. Es sollen 13 Termine betroffen sein. Ob er am Sonntag wieder vor den Mikrofonen in den jecken Sälen Kölns und im Umland stehen kann ist ungewiß. Grippaler Infekt, da versteht auch Guido Cantz keinen Spaß. Bei den Altstädtern wird Guido Cantz durch Volker Weininger heute Abend vertreten.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Straßenkarneval in Köln 2020

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2020

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2020: 20. Februar 2020

Karnevalsfreitag 2020: 21. Februar 2020

Sternmarsch zum Alter Markt: 21. Februar 2020

Karnevalssamstag 2020: 22. Februar 2020

Funkenbiwak der Roten Funken auf dem Neumarkt: 22. Februar 2020

Geisterzug 2020: 22. Februar 2020

Schull- und Veedelszöch 2020: 23. Februar 2020

Rosenmontag 2020: 24. Februar 2020

Nubbelverbrennung 2020: 25. Februar 2020

Aschermittwoch 2020: 26. Februar 2020

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de