Köln Nachrichten Kölner Karneval

dreigestirn_halbzeit_220113klein

Jungfrau Katharina, Prinz Ralf III. und Bauer Dirk (vlnr.) beim Frühstück zur "Halbzeit".

"Halbzeit" für das Dreigestirn - Ein Eifeldorf freut sich auf seinen Prinzen

Köln | „Wo ist die Zeit geblieben?“, das fragt sich das Dreigestirn in der Turbosession, in der schon die zweite Halbzeit eingeläutet wird, „Die Zeit war superschön –- eine Achterbahn der Gefühle“, sagt Prinz Ralf III. Besonders in Erinnerung geblieben ist ihm ein Termin in einem Kindergarten: „Da fragte ein Mädchen, ob wir in der ganzen Welt unterwegs seien und als sie erfuhr, dass wir das nicht leisten können, machte sie sich Sorgen, ob dann die anderen Menschen auch Karneval feiern können.“

Morgen ist für den Prinz auf der Eifel ein besonderer Tag, dann besucht das Dreigestirn seine Heimatgemeinde Stadkyll. „Das ganze Dorf ist auf den Beinen. Die Tennishalle, wo ich früher im Verein gespielt habe, wird mit viel Arbeit für unseren Besuch hergerichtet. Wir erwarten mehr als 500 Jecken“, sagt der Ralf III. Darunter ist auch seine komplette Familie: „Mein Onkel wird die Sitzung leiten“, verrät der Prinz. Der Schlachtruf in der Eifel lautet übrigens: „Stadkyll dajöhh“.

Bauer Dirk hat in der Session schon fünf Kilo verloren

Bei Bauer Dirk geht die Sessions aufs Gewicht, fünf Kilo hat er schon verloren: „Ich hatte mit vorher Turnschuhe gekauft, um Sport zum Ausgleich zu machen. Gebraucht habe ich sie noch nicht, mein Sport findet auf der Bühne statt“, verrät der Bauer, der Sorge hat, dass das Ornat viel zu groß wird.

Jungfrau Katharina hat der Besuch der Überlebensstation Gulliver am meisten beeindruckt: „Das war der erste Wintertag und viele Obdachlose kamen, um sich aufzuwärmen. Kurz später waren wir in einem tollen Hotel. Da wurden mir fünf Sorten Zucker zum Tee angeboten - das, was in Köln passiert, ist manchmal schon komisch.“

Insgesamt legt das Dreigestirn etwa 6000 Kilometer zurück und absolviert 380 Termine. Darunter sind 45 soziale Termine, 17 Firmensitzungen, 49 Empfänge und 57 Kneipenbesuche. So kommen die Narrenherrscher regelmäßig auf 14- bis 18-Stunden-Tage.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

jvw_22052019

Köln | Die schönsten Männer Kölns haben einen neuen Präsidenten gewählt. Es ist Stefan J. Kühnapfel. Er tritt die Nachfolge von Jörg Mangen an, der nach neun Jahren das Amt weiterreicht. Er wurde zum Ehrenpräsident ernannt.

Köln | Statt Konfetti werfen starten viele Karnevalisten mit beginnendem Sommer jetzt mit Fußballturnieren. Am kommenden Wochenende spielt die Karnevalsszene um den Rezag Cup 2019. Ein neues Team, die "SpVgg Stattgarde-Blomekörfge", tritt an.

Köln | Die Bürgergarde „blau-gold“ und der Name Wallpott sind untrennbar miteinander verbunden. Seit seiner Geburt ist Christopher Wallpott, 25, dessen Großvater die Bürgergarde leitete und das Amt des Präsidenten an seinen Vater Markus Wallpott weitergab, Mitglied bei der Garde aus dem Kölner Westen. Jetzt ist er der neue Tanzoffizier der Bürgergarde „blau-gold“

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >