Köln Nachrichten Kölner Karneval

HanzThodam_pr_ThorstenBrandt_672012

Hanz Thodam

Hanak: Bassist Hanz Thodam verlässt Band

Köln | Bei den Kölschrockern von HANAK wird es zur neuen Session eine personelle Veränderung geben. Bassist Hanz Thodam hat die Band aus persönlichen Gründen verlassen.

„Ich möchte mich künftig verschiedenen Einzelprojekten im Musikbereich widmen“, erklärt Thodam. „Es war eine super Zeit mit den Jungs und ich werde Hanak total vermissen, aber ich möchte jetzt einfach noch mal was Neues ausprobieren“, so Thodam. Die Band hatte Thodam bereits frühzeitig informiert, so dass diese bereits ein erfolgreiches Casting für einen Nachfolger durchführen konnte. „Wir haben einen perfekten Nachfolger gefunden, der menschlich zur Band passt und auch die musikalische Lücke komplett schließen wird“, freut sich Frontmann Micha Hirsch. „Natürlich ist es schade, dass Hanz aufhört, denn er war Gründungsmitglied und ein toller Typ – auf der Bühne, aber auch im Studio. Aber wir haben natürlich Verständnis dafür, dass er sich anderen Projekten widmen möchte und wünschen ihm alles Gute“, so Hirsch.

Vorgestellt werden soll der neue Mann, der bei den Auftritten im August und September schon auf der Bühne stehen wird, bei der Eröffnung des neuen Studios. Das befindet sich derzeit im Bau und soll gegen Ende der Sommerferien eingeweiht werden. „Da haben wir Studio und Proberaum in einem. Das bringt uns einen riesigen Schritt nach vorne“, freut sich Hirsch. Im Herbst will das Sextett dann das zweite Album der Band veröffentlichen – inklusive neuem Sessionstitel.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Zu Beginn des neuen Jahres treffen sich die Roten Funken im Kölner Hotel Maritim zum Regimentsexerzieren. Die vier Knubbel der Roten Funken bieten jeweils einen Sketch oder eine kleine Spielszene aus dem Funkenleben. In diesem Ausschnitt ist unter anderem der dritte Knubbel zu sehen mit einer Persiflage auf den Präsidenten der Roten Funken Heinz-Günther Hunold und den Korpsadjutanten Jens Egg.

Köln | Zwei Säle, beide bis auf den letzten Platz besetzt. Der Kölner Karneval boomt, wie schon lange nicht mehr und das Publikum ist schon zu einem frühen Zeitpunkt bei einer langen Session in Feierlaune. Die Blauen Funken erlebten ihre erste Festsitzung unter dem frisch vereidigten Präsidenten Björn Griesemann und bekamen Besuch von rund 200 Roten Funken. Bei der Großen Kölner feierten die Gäste in der Kölner Flora die erste Flüstersitzung, ein Format, dass bei der Gesellschaft und ihren Gästen reißenden Absatz findet.

fest_in_gold_eppinbger_14012018

Die Preisträger beim Fest in Gold 2019 stehen fest. Die Unikatsorden werden am 22. Februar an Promis vergeben.

Köln | Das diesjährige Sessionsmotto „Uns Sproch es Heimat“ haben die jungen Gold- und Silberschmiede aus Köln und der Region für das „Fest in Gold“ so qualitativ hochwertig wie kreativ umgesetzt. Am Dienstagvormittag entschied eine Jury in der Kölner Handwerkskammer, welche der 22 Unikatsorden als Sieger hervorgehen. Ausgezeichnet wurden die Kreativen in den Kategorien „Exzellentes Handwerk“ und „Exzellente Idee“.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Kölner Karneval 2019

Kölner Karneval 2018

Kölner Karneval 2017

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2019: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2019: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2019: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2019: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2019: 3. März 2019

Rosenmontag 2019: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2019: 5. März 2019

Aschermittwoch 2019: 6. März 2019