Köln Nachrichten Kölner Karneval

jansen2942012

Im Vordergrund Peter Millowitsch, der Sohn von Willy Millowitsch dem Namensgeber des Preises mit Karlheinz Jansen, im Hintergrund Mitglieder des Kuratoriums.

Karlheinz Jansen ist Träger der Willy-Millowitsch Medaille 2012

Köln | Karlheinz Jansen, bekannt als „Ne Tröötemann“ ist der 8. Preisträger der Willy-Millowitsch Medaille, die ihm verganene Woche im Kölner Karnevalsmuseum überreicht wurde. Jansen wurde 1926 an einem Karnevalsdienstag in Köln geboren und wurde mit seinem Sousaphon berühmt auf den Kölner Karnevalsbühnen. Jansen bedankte sich: „Dies ist ein schöner Tag und ich bin glücklich und es ist eine Ehre für mich mit so einem berühmten Namen wie Willy Millowitsch jetzt verbunden zu sein.“

Karlheinz Jansen ist dem Karneval aber nicht nur über die Bühne verbunden. Seit 1953 ist er Roter Funk, war 1962 sogar Knubbelführer des 2. Knubbels. Dort so sagte es das Festheft hielt Karlheinz Jansen seine erste Büttenrede. Seine erste Type war der Radfahrer. 1973 wechselte Jansen dann die Type und wurde zum Tröötenmann. Beruflich war Jansen bei der KVB und später Brandinspektor bei der Berufsfeuerwehr Köln. Als Tröötenmann hat Jansen eines nie getan, er hat aus seinem Sousaphon keinen Ton herausgeholt. Bei der Verleihung der Medaille allerdings sang er das Lied vom Tröötenmann, mit dem Refrain „Heile heile Gänschen ich bin der Tröötenmann“ und erklärte stolz, dass er auch heute nicht getrötet habe. „So einen Spaß versteht man nur in Köln“, so Jansen.

Jansen erklärte, gerne auch mal in der dritten Person, wie er sich selbst als Bühnenfigur sieht: „Der da spricht ist ein anderer, aber Karlheinz Jansen ist nicht weit weg.“ Jansen reiht sich in die Liste von Karnevalspersönlichkeiten wie Wolfgang Oelsner, Reinold Louis, Karl Becker, Grete Zimmermann-Schmaglowksi, die für Jansen sang, Prof. Gerhard Herkenrath, Hans Hachenberg und Schmitze-Grön, dem ersten Preisträger 2002 ein. Das Kuratorium der Willy-Millowitsch-Medaille besteht aus Markus Ritterbach, Dr. Joachim Wüst, Christoph Kuckelkorn, Peter Millowitsch, Georg Bögner, Heribert Malchers und Prof. Gerhard Herkenrath.

Zurück zur Rubrik Kölner Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Karneval

Köln | Am 16. Januar will das Festkomitee Kölner Karneval gemeinsam mit dem dann proklamierten Kölner Dreigestirn 2019 und Rainer Maria Kardinal Woelki nach Rom reisen. Die Reisegruppe, zu der auch Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn zählt, wird an der Generalaudienz von Papst Franziskus teilnehmen.

Die Karobuben sind eine vierköpfige Kölner Partyband aus Oberlahr. Bassist und Gründungsmitglied Rainer und Sänger Mike standen am Roten Fass, um über ihre Band, die Highlights und ihre Pläne für die kommende Session zu plaudern.

Köln | Andi Goral spricht mit "Die Blömcher" über ihr neues Konzept, ihre neuen Lieder, wann der Sommerhut gegen den kleinen Schwarzen getauscht wird und warum Perücken das Leben verschönern. Olly Blum und Bernie Monk musizieren unplugged am roten Faß.

karnevalzeitung_logo_01012015

KarnevalZeitung.de ist die digitale Beilage von report-K, Internetzeitung Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval im Video

videos_25102016
Videos und Interviews zum Kölner Karneval

Report-K bietet Ihnen ein umfangreiches Bewegtbildangebot rund um den Kölner Karneval:

Karnevalssession 2017/18

Karnevalssession 2016/17

Karnevalssession 2017/18

Kölner Dreigestirn 2019

Das Kölner Dreigestirn 2019

Es ist kein Novum, aber doch eher selten, dass das Kölner Dreigestirn seine drei Protagonisten aus drei unterschiedlichen Gesellschaften findet.
Den Prinz verkörpern wird Marc Michelske von den Schlenderhaner Lumpe, den Bauern Markus Meyer, der von der Großen Allgemeinen kommt und die Jungfrau Michael Ebermann, der aus der Lesegesellschaft entliehen wird.

Die Vorstellung des Kölner Dreigestirn 2019 im Gürzenich

Straßenkarneval in Köln 2019

weiberfastnacht_koeln_02012015kl

Kölner Karneval 2019

Die Termine im Straßenkarneval

Weiberfastnacht 2018: 28. Februar 2019

Karnevalsfreitag 2018: 1. März 2019

Sternmarsch zum Alter Markt: 1. März 2019

Karnevalssamstag 2018: 2. März 2019

Funkenbiwak auf dem Neumarkt: 2. März 2019

Geisterzug 2018: 2. März 2019

Schull- und Veedelszöch 2018: 3. März 2019

Rosenmontag 2018: 4. März 2019

Nubbelverbrennung 2018: 5. März 2019

Aschermittwoch 2018: 6. März 2019